Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Dresdner Sonntags-Alternative

Der Frühstart mit Direkt-Übertragung nach Frankreich

Dresden 22. August 2019

Nicht nur in Baden-Baden gibt es am Sonntag spannende Galopprennen. Auch in Dresden stehen neun Prüfungen (inklusive eines Ponyrennens) an, wobei die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr via PMU nach Frankreich übertragen werden.

Zwei Ausgleiche III stehen im Blickpunkt. Über 2.200 Meter (4. Rennen um 12:55 Uhr) treffen mit den frischen Siegerinnen Mademoiselle (H. Hrouda), Mo My Dream (J. Verner) und Viva la Corsa (T. Scardino) sehr interessante Kandidatinnen aufeinander.

Über 1.400 Meter (5. Rennen um 13:25 Uhr) darf man dem Dreijährigen Braveheart (M. Laube) einen weiteren Treffer zutrauen. Sein Trainer Jan Korpas agiert in Klasse-Form. Der Holländer Infamous Lawman (C. Henrique) kommt aus der höheren Klasse.

Auch die zweijährigen Pferde kommen zu ihrem Recht – im 1. Rennen um 11:25 Uhr über 1.400 Meter. Hier sollte der erstmals aufgebotene Grewe-Vertreter Rubaiyat (M. Sanna) gleich Siegchancen besitzen.