Login
Trainerservice
Schliessen
Login
  • Rennbahn Köln

    Rennbahn Köln

    Die Zentrale des deutschen Galopprennsports im Stadtteil Köln-Weidenpesch.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

Nächster Renntermin

 
 
Galopp in Weidenpesch
Galopp in Weidenpesch
08.04.2011
 
 
Galopp in Weidenpesch
1
 

News aus Köln

Lomitas: Eine Geschichte für die großen Leinwände
Sottrum07. August 2017
Im November letzten Jahres erhielt die Dokumentation über das Leben von Lomitas “Lomitas - His Story” den Pferde Oskar bei dem Equus Filmfestival in New York. Dr. Andreas Jacobs beauftragte die Produktion der Dokumentation ursprünglich für den 80. Geburtstag von Monty Roberts. Doch dabei soll es nicht bleiben.
weiter
Super-Solo von Saurens Top-Zweijährigem
Köln31. Juli 2017
Was für eine beeindruckende Vorstellung eines Nachwuchsgaloppers: Das erste Auktionsrennen für die Youngster ging am Montag im Weidenpescher Park zu Köln an den von Mario Hofer trainierten Julio. Der als 52:10-Chance gestartete Exceed and Excel-Sohn aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof und dem Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren setzte sich in dem mit 52.000 Euro dotierten Zweijährigenrennen über 1300 Meter unter Stephen Hellyn überlegen mit sieben Längen Vorsprung durch und gewann in der Manier eines richtig guten Pferdes.
weiter
Sensationelles 16er-Feld beim Zweijährigen-Zahltag in Köln
Köln27. Juli 2017
Was für ein Top-Start in die neue Woche am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Hier lockt ab 16:15 Uhr ein weiterer After Work-Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU. Innerhalb der zumeist sehr stark besetzten neun Rennen ragt das mit 16 Teilnehmern sensationell besetzte 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen Köln über 1.300 Meter (5. Rennen um 18:10 Uhr) heraus.
weiter
Verhandlung Oberes Renngericht
Köln21. Juli 2017
Das Obere Renngericht hat am 18.07.2017 in der Besetzung Eugen-Andreas Wahler (Vorsitzender), Michael Becker, Kai-Uwe Herbst, Rolf Harzheim, Bernd Neunzig entschieden: Die Revision des Besitzers von Dschingis Secret vom 21.04.2017 gegen die Entscheidung des Renngerichts vom 03.04.2017 betreffend das IDEE 147. Deutsche Derby vom 10.07.2016 in Hamburg wird einstimmig als unzulässig verworfen. Die in diesem Protestverfahren angefallenen Gerichtskosten werden gegeneinander aufgehoben. Ihre außergerichtlichen Kosten trägt jede Partei selbst.
weiter
Dragon Lips: „Drachenflug“ in der Kölner Meilen Trophy
Köln16. Juli 2017
Wieder ein grandioser Erfolg für Neutrainer und Ex-Klassejockey Andreas Suborics am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte der erst seit gut einem halben Jahr von dem gebürtigen Österreicher für den Stall Lintec vorbereitete dreijährige Hengst Dragon Lips (66:10) in der Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m). Es war ein grandioser Ritt, den der Franzose Marc Lerner auf dem Footstepsinthesand-Sohn zeigte, der im April im Dr. Busch-Memorial in Köln den ersten Gruppe-Sieg für Suborics markiert hatte.
weiter
Die Trophy der Meilen-Stars
Köln13. Juli 2017
Was gibt es Schöneres als einen Sommer-Sonntag auf der Galopprennbahn? Am Sonntag steigt in Köln ein großer Familienrenntag mit einem sportlichen Top-Ereignis: In der Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr), die man aus Düsseldorf übernommen hat, treffen sich einige der besten 1.600 Meter-Pferde Deutschlands.
weiter
Millowitsch der Köln-Held in der Meilen Trophy?
Köln10. Juli 2017
Das Galopprennen der Woche geht am Sonntag auf der Rennbahn in Köln über die Bühne und ist ein echtes Highlight: Die Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m) versammelt die Elite der 1.600 Meter-Stars am großen Familienrenntag in der Domstadt.
weiter
Der Super-Fight von Yaa Salaam macht Appetit auf mehr
Köln09. Juli 2017
Was für ein schönes und vor allem entspanntes Bild am Sonntag vor 10.250 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Köln. Am großen Chefkoch Picknick-Renntag hatte das Gros der Besucher es sich auf dem Hippodrom gemütlich gemacht, mit Decke, Sonnenschirm und bei sommerlichen Temperaturen natürlich auch passenden kühlen Getränken und Snack.
weiter
Das perfekte Sommer-Event für die ganze Familie
Köln07. Juli 2017
Eine ganz besondere Veranstaltung wird dieser Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln. Neben spannendem Galopprennsport bietet dieser Renntag auch für die Genießer jede Menge Abwechslung: die Koch-Community Chefkoch.de lädt zum großen Picknick auf der Rennbahn ein. Bringen Sie Ihren Proviant mit und picknicken Sie gemeinsam mit Freunden und Ihrer Familie. In verschiedenen Koch-Workshops können Groß und Klein selbst Picknick-Snacks herstellen und Chefkoch hautnah erleben. Das perfekte Sommer-Event für die ganze Familie! Das Programm beginnt bereits um 10:30 Uhr, Einlass ist um 10 Uhr.
weiter
Der Galopprennsport präsentiert sich beim CHIO Aachen
Köln06. Juli 2017
Der CHIO Aachen ist bekannt als das Weltfest des Pferdesports bei dem alle Nationenpreise in den fünf Disziplinen, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren ausgetragen werden. Erstmalig präsentiert sich in diesem Jahr dort auch der Galopprennsport.
weiter
Information des Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zu den jüngsten Fällen von Infektiöser Anämie
Köln06. Juli 2017
In jüngerer Vergangenheit wurden bei Polopferden (11 Pferde in vier Bundesländern (NI (Landkreise Verden und Grafschaft-Bentheim), HH, NW (Stadt Düsseldorf) und BY (Landkreis Donau-Ries)) Infektiöse Anämie (EIA) festgestellt.
weiter
Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten
Köln11. Juni 2017
Vom großen Pechvogel zu einem der absoluten Derby-Favoriten, diese Wandlung vollzog am Sonntag vor 8.600 Zuschauern bei hochsommerlicher Witterung der von Champion Markus Klug in Köln-Heumar trainierte dreijährige Hengst Colomano. Der in den Farben des Stalles Reckendorfs angetretene Cacique-Sohn gewann mit dem 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) auf der Galopprennbahn in Köln nicht nur den dritten Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden großen Rennserie, sondern auch die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Gipfeltreffen der Derby-Kandidaten in der Champions League in Köln
Köln10. Juni 2017
Bei den Galoppern spielt Köln bereits in der Champions League - auch am Sonntag im ältesten heute noch gelaufenen Galopprennen in Deutschland (seit 1834) und der bedeutendsten Vorprüfung für das Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg. Das Oppenheim-Union-Rennen am Sonntag (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) ist der große Höhepunkt auf der Rennbahn in Köln.
weiter
Derby-Hoffnungen in der Champions League
Köln07. Juni 2017
Am Sonntag steigen die dreijährigen Top-Galopper und großen Hoffnungsträger für das Deutsche Derby in die German Racing Champions League ein. Im 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird aller Voraussicht nach ein achtköpfiges Elite-Feld antreten.
weiter
Baut Klug die Champions League-Führung aus?
Köln06. Juni 2017
Hochspannung herrscht vor dem kommenden Sonntag (11.Juni): An diesem Tag geht auf der Galopprennbahn in Köln die German Racing Champions League 2017 in die dritte Runde, und erstmals sind die dreijährigen Top-Galopper dabei. Das 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Stuten-Dominanz des Champions in Köln
Köln05. Juni 2017
Er stellte das halbe Feld und durfte sich am Ende über einen Doppelerfolg freuen: Markus Klug, Champion der Galopper-Trainer 2016, hatte drei Kandidatinnen in das Sechserfeld des XTIP Sportwetten-Stutenpreises (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.850 m) geschickt. Und im Highlight des großen Familienrenntages vor 14.500 Zuschauern am Pfingstmontag auf der Rennbahn in Köln trumpften zwei seiner Schützlinge in einem ungemein spannenden Rennen auf.
weiter
Ein Großaufgebot für den Champion
Köln02. Juni 2017
Der Pfingstmontag ist ein echter Traditionstermin in Köln, und diesmal präsentiert man in der Domstadt einen Familienrenntag mit sieben Galopprennen und natürlich einem großen gastronomischen Angebot.
weiter
Wahlen zum Oberen  Renngericht
Köln22. Mai 2017
Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts Herr Dr. Günter Paul und die Mitglieder des Oberen Renngerichts Rolf Leisten, Dirk von Mitzlaff und Karl-Dieter Ellerbracke haben mit sofortiger Wirkung Ihre Ämter im Oberen Renngericht zur Verfügung gestellt.
weiter
Atemberaubender Speed von Poetic Dream im Köln-Klassiker
Köln21. Mai 2017
Der erste Klassiker der deutschen Galopper-Saison 2017 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wurde zu einem atemberaubenden Thriller: Poetic Dream, im Besitz des in Dubai ansässigen Großeigners Jaber Abdullah, gewann nach einem grandiosen Endkampf von Jockey Eduardo Pedroza mit gewaltigem Speed das 32. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) für den von einem Triumph zum anderen eilenden Top-Trainer Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh).
weiter
Der große Köln-Klassiker Mehl-Mülhens-Rennen
Köln18. Mai 2017
Es ist eines der sportlich hochwertigsten Rennen des Jahres, ein Klassiker und die erste Etappe der sogenannten dreifachen Krone: Das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:05 Uhr) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird der nächste Hochkaräter im hiesigen Turf.
weiter
 
 

Informationen zur Rennbahn

Die Rennbahn
Preise
Gastronomie
Kinder
Historie
Sponsoren

Herzlich willkommen!

Ein Renntag in Köln Weidenpesch heißt hautnah die packende Live-Atmosphäre der wettstreitenden Galopper mit allem Komfort zu erleben. Dem Stress für einige Zeit einfach ade sagen, um sich angeregt beim Sport der schnellen Vollblüter zu unterhalten. Die Freizeit genießen bei einem vielfältigen kulinarischen Angebot mit den passenden Getränken. Und wer gewinnt nicht gerne? Favoriten und Außenseiter, sie haben alle ihre Chancen beim Kölner Turf ganz weit vorne zu sein.

Die Anfahrt ist kein Problem. Egal, ob Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder individuell den Ausflug angehen. Direkt vor der Weidenpescher Rennbahn steht ein großes Kontingent an Parkplätzen zur Verfügung.

 

Eintrittspreise in Köln-Weidenpesch

Tageskarten (inkl. 1 Rennprogramm)
Stehplatz 8,– €
Stehplatz-Ermäßigung* 6,– €
Familienkarte 14,– €
Haupttribüne 12,– €
Tribüne-Ermäßigung 8,– €
Loge pro Person 15,– €
Parkplatzgebühr 2,– €
Jahreskarten (inkl. 1 Rennprogramm)
Stehplatz 60,– €
Stehplatz-Ermäßigung* 45,– €
Familienkarte 100,– €
Haupttribüne 90,– €
Tribüne-Ermäßigung 60,– €
Loge pro Person 128,– €
 

*als ermäßigt gelten Studenten, Rentner und Menschen mit Behinderung (amtl. Ausweis) Rollstuhlfahrer mit 1 Begleitperson: freier Eintritt.

Tageseintrittskarten erhalten Sie über unser Sekretariat, an den jeweiligen Renntagen an den Eintrittskassen oder über KölnTicket

Köln Ticket
 

Sekt, Selters, Kölsch und Bratwurst

Biergarten in Köln
Biergarten in Köln

Dass Leib und Seele während eines Renntages zusammengehalten werden müssen, versteht sich von selbst. Für Sekt, Selters und Kölsch oder für Pommes, Bratwurst und all die anderen Köstlichkeiten ist die „Rennbahn-Gastronomie“ zuständig. Egal, ob an den zahlreichen Buden zwischen Führring und Tribüne oder in den beiden Lokalen auf dem Gelände. Höchstbegehrt sind immer Plätze im malerischen Biergarten des „Restaurants Rennbahn“. Wer das Renngeschehen hautnah verfolgen möchte, besucht das „Hippodrom“ mit Blick auf die Rennbahn.

Beide Restaurants haben das ganze Jahr über kulinarische Saison und sind keineswegs nur an Renntagen geöffnet.
Näheres im Internet unter: www.rennbahn-gastronomie.de oder Telefon: 0221-743344

Großer Spaß für die Kleinen

Galopprennen in Köln sind Events für die ganze Familie. Nicht nur Vater, Mutter und Großeltern kommen im Weidenpescher Park voll auf ihre Kosten. Großen Spaß haben stets auch die Kleinen. Sie können sich auf dem Spielplatz oder beim kostenlosen Ponyreiten und Kinderschminken vergnügen. Für besondere Freude sorgen die Riesenrutsche sowie die Hüpfburg.

Historie der Rennbahn

Seit 1898 gibt es in Köln Galopprennen. Der ein Jahr zuvor gegründete Kölner Renn-Verein 1897 e.V. ist heute immer noch der Hausherr auf dem 55 Hektar großen Grüngelände namens Weidenpescher Park, in das die Rennbahn eingebettet ist.
Die Liste der Gründungsmitglieder liest sich wie ein Querschnitt durch die damalige feine Gesellschaft. Namen fast aller angesehenen Familien gehören dazu.
Kurzum: Die kölnische Hautevolee hob einst den Renn-Verein aus der Taufe. Insbesondere waren es Bankiers, frühe Industrielle und wohlhabende Kaufleute.

Als im Jahr 1897 der erste Spatenstich zum Bau der Rennbahn erfolgt war, begann eine neue Sporttradition in Köln. Die vom Berliner Architekten Otto March entworfene Anlage ist auch heute noch stark geprägt von der fast schon pittoresk zu nennenden Bausubstanz ihrer Gründerjahre. Wer abseits eines Renntages einmal durchs Rennbahngelände streift, kann sich dem Charme der alten Tribünen und der betagten Gebäude kaum entziehen. An ihnen orientieren sich zudem fast alle im Laufe der Jahre hinzugekommen Neubauten. Alt und neu zusammen bilden einen schönen architektonischen Einklang. Vor dieser altehrwürdigen Kulisse finden nunmehr schon seit weit über hundert Jahren die Kölner Galopprennen statt. Der Stellenwert des rheinischen Turf-Standortes wuchs seitdem stetig und unaufhaltsam. Vor allem nach dem Zweiten Weltkrieg, was eine Folge der sich langsam abzeichnenden deutschen Teilung war.

Denn spätestens Anfang der Fünfziger übernahm dann mehr und mehr Köln die Rolle von Hoppegarten, des einzigen Trainigszentrums. Die meisten der großen Gestütsrennställe fanden in der Domstadt ein neues Domizil für ihre Vollblüter. Hierzu gehörten u. a. so prominente Zuchten wie Schlenderhan, Waldfried oder Zoppenbroich. Und es dauerte auch nicht mehr allzu lange, bis sich der Weidenpescher Park zusehends zum wichtigsten Trainingsstandort des Landes entwickelt hatte.
Außerdem nahm die Zahl der renommierten Zuchtprüfungen im Veranstaltungskalender schnell zu. Eine Kölner Saison erstreckt sich zurzeit in der Regel von April bis Oktober und über 12 bis 13 Renntage. Absolute Höhepunkte sind dabei stets die Termine, an denen eines der zahlreichen Gruppe-Rennen entschieden wird. Immer wieder aufs Neue sind diese Top-Prüfungen mit Startern aus der europäischen Vollblut-Champions- League international besetzt.

War vor dem Krieg der Gerling-Preis eines der herausragenden Ereignisse gewesen, so kam Ende der Vierziger insbesondere noch das Union-Rennen mit hinzu, das überhaupt älteste deutsche Zuchtrennen, welches 1947 in Köln eine neue Heimat fand.
Die Geschichte der wichtigsten Derby-Vorprüfung beginnt immerhin bereits im Jahr 1834. Wer in Köln im Juni das heutige Oppenheim-Union-Rennen gewinnt, galoppiert am ersten Sonntag im Juli in Hamburg-Horn weiterhin nahezu ausnahmslos als Derby-Favorit oder zumindest Mitfavorit auf. Weit über 70-mal wurde inzwischen der stets im Frühjahr stattfindende Gerling-Preis gelaufen. Regelmäßig im Mai fällt die Entscheidung des Mehl-Mülhens-Rennens, Kölns Klassiker über 1600 Meter, der die Tradition des alten Henckel-Rennens fortführt. Vor allem aber sorgte der Kölner Renn-Verein Mitte der sechziger Jahre mit der Gründung des Preis von Europa für gewaltige Schlagzeilen.

Der Kölner Hengst Opponent mit Hein Bollow im Sattel eröffnete im Oktober 1963 die Siegerliste des Rennens. Kurz danach gewinnen allerdings immer mehr internationale Hengste das Übergewicht. Wobei erstaunlicherweise die alte Sowjetunion die ersten wesentlichen Akzente setzte. Zu Lebzeiten bereits zur vierbeinigen Legende avancierte dabei der russische Hengst Anilin, der 1965, 1966 und 1967 den neuen Saisonhöhepunkt im Weidenpescher Park gleich dreimal in Folge gewann. Ein Rekord, der auch nach bald 50 Jahren weiterhin unerreicht geblieben ist.

Starter von Margit Gräfin Betthyany
Starter von Margit Gräfin Betthyany
Führring Köln in den 60er Jahren
Führring Köln in den 60er Jahren
Alter Musikpavillion in Köln
Alter Musikpavillion in Köln
Erster Europatage in Köln
Erster Europatage in Köln
Parade vor der Tribüne der Galopprennbahn Köln
Parade vor der Tribüne der Galopprennbahn Köln
 

Sponsoring auf der Rennbahn

Kölner Renn-Verein 1897 e.V. – Führender Veranstalter von Galopprennen in Deutschland mit über 100.000 Besuchern jährlich.

Nutzen Sie sportliche Höchstleistungen und die besondere Atmosphäre der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch für Ihre individuellen Veranstaltungen. Lassen Sie Ihre Kunden teilhaben an der Faszination und Dynamik des Galoppsports, es erwarten Sie Emotionen pur und Erlebnissport der Extraklasse. 
Setzen Sie auf’s richtige Pferd und zwar als Sponsoring-Partner des Kölner Renn-Vereins.

Partner & Sponsoren des Kölner-Rennvereins

  • 1. FC Köln
  • ACV Automobil-Club
  • Autohaus Fleischhauer
  • Bet3000
  • Deutsche Bank
  • DEVK Versicherung
  • Engel & Völkers Commercial
  • ETL
  • Excelsior Hotel Ernst
  • Gestüt Bona
  • Gestüt Schlenderhan
  • Heinz und Ilse Ramm-Stiftung
  • HIT Handelsgruppe
  • HSG Hörfunk Service GmbH
  • IPC
  • Lanxess Arena
  • Media Broadcast
  • Mehl-Mülhens Stiftung
  • Miro
  • Monega
  • Pferdewetten-Service.de GmbH
  • Porsche Zentrum-Köln
  • Radio Köln
  • Rennbahn Gastronomie GmbH
  • Rewe
  • Sal. Oppenheim
  • Sauren Fonds-Service AG
  • Sparda Bank West eG
  • Sparkasse KölnBonn
  • Spielbank Bad Neuenahr
  • Spielkisten Automatenaufstellungs GmbH
  • TÜV Rheinland AG
  • Volkswagen
 

Impressionen aus Köln

Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Millowitsch
Millowitsch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Galopp in Mannheim
Galopp in Mannheim
20.08.2017
© Marc Rühl
20.08.2017
Harald Siemen
Harald Siemen
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke vom Biergarten
Eindrücke vom Biergarten
20.08.2017
Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn
Eindrücke von der Galopprennbahn
20.08.2017
Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Gamgoom
Gamgoom
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Harald Siemen
Harald Siemen
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Morgenarbeit
Eindrücke von der Morgenarbeit
20.08.2017
Trainingszentrale Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
20.08.2017
20.08.2017
 
 
 
 

Social Media Inhalte Rennbahn Köln

 
 
  • Wir wünschen Euch ein schönes Wochenende...😂🐓🐎

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Gepostet vor 12 Stunden
  • Foto-Post vom 16.08.2017 bei Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    🏇🏆🥕 #Derbysieger #Windstoß #pferde #koelngalopp #galopphauptstadt #pferderennen #galopprennen #galopprennbahn #pferderennbahn Gestüt Röttgen | GERMAN RACING

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Gepostet vor 3 Tagen
  • Foto-Post vom 13.08.2017 bei Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Ein 💋 für den Trainer...😅🏇 #koelngalopp #schecke #pferd #pferderennen #galopp #horse #horseracing #galopprennen #galopprennbahn #pferderennbahn

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Gepostet vor 7 Tagen
  • Foto-Post vom 09.08.2017 bei Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    In einem Monat geht es weiter...🏇☀️🍻🏆☺😎 #afterworkrenntag #afterwork #koelngalopp #pferde #koeln #pferderennen #galopp #horse #horseracing #horse #horseracing #galopprennen

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Gepostet vor 1 Woche
  • Foto-Post vom 05.08.2017 bei Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Ist eine der hübschen Kölner Damen hier vielleicht die zukünftige Diana-Gewinnerin? Was denkt ihr? 🐴🏆🥇🏇🏻 #koelngalopp #pferderennbahn #pferderennen #preisderdiana #Düsseldorf #Lacazar #DianaStorm #Ashiana #NavaroGirl #Litaara #SkyFullofStars Hals und Bein Ladys 🍀

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

    Gepostet vor 2 Wochen

weitere laden

Anfahrt und Kontakt

 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm