Login
Trainerservice
Schliessen
Login

World Fegentri Championship zu Gast im Herrenkrug

Weltmeisterschaft in Magdeburg

Magdeburg 5. September 2018

Der große Familien-Renntag erwartet die Galopp-Fans am Samstag in Magdeburg, wenn ab 14 Uhr sieben Prüfungen im Herrenkrug ausgetragen werden, einer Bahn, die in den vergangenen Jahren unter der Regie von Präsident Heinz Baltus einen großen Aufschwung genommen hat.

Im Zentrum steht ein Ausgleich III über 2.050 Meter (5. Rennen um 16 Uhr). Drei Treffer bei vier Starts in diesem Jahr sprechen für Cioccoholic (M. Cadeddu). Onyxa (R. Piechulek) aus dem Stall von Dr. Andreas Bolte in Lengerich gewann sogar ein lukratives Superhandicap in Bad Harzburg und sollte hier erneut gute Aussichten besitzen. Torqueville (M. Timpelan) läuft hier fast immer gut.

Sogar die Weltmeisterschaft der Amateurreiterinnen ist hier zu Gast, denn es wird ein Lauf zur Longines World Fegentri Championship for Lady Riders (Ausgleich IV, 2.050 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) hier ausgetragen.

Attraktivere Quoten durch gesenkte Abzüge

Besonders attraktive Quoten dürfen die Wetter erwarten, denn in der Sieg- und Platzwette reduziert man die Toto-Abzüge wieder auf 14,5 Prozent! Seit 2016 geht Magdeburg diesen Weg. "Unsere Umsätze sind dadurch besser geworden", versichert Heinz Baltus.


GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm