Login
Trainerservice
Schliessen
Login
  • Rennbahn Mülheim an der Ruhr

    Rennbahn Mülheim an der Ruhr

    Rennbahn auf dem Mülheimer Raffelberg mit einer 125-jährigen Tradition

    Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V.

Nächster Renntermin

 
 
Galopp auf dem Raffelberg
Mülheim an der Ruhr
Galopp auf dem Raffelberg
08.03.2015
 
 
Galopp auf dem Raffelberg
1
 

News aus Mülheim an der Ruhr

„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
Neue gemeinsame Plattform „Wettstar by PMU“ : German Tote, Wettstar und Trago werden eins
Neustadt am Rübenberge11. August 2016
Die kontinuierliche Fortentwicklung der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH - Tochtergesellschaft der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter) und der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopp-Rennvereine, - mündet in einen bedeutenden Schritt für die Zukunft, die der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport am 11. August 2016 im Rahmen der Pressekonferenz der Rennbahn Berlin-Hoppegarten vor dem großen Grand Prix-Meeting (13./14. August 2016) bekanntgab.
weiter
 „Frühsport“ zum Finale
Mülheim/Ruhr16. Juli 2016
PMU-Renntage mit sehr frühem Beginn sind im deutschen Turf mittlerweile keine Seltenheit mehr. Wenn es aber um 11.05 Uhr erstmals aus den Boxen geht, wie heute in Mülheim-Ruhr geschehen, dann ist das durchaus rekordverdächtig. Dazu war es auch schon die letzte diesjährige Veranstaltung am Raffelberg. Jener Rennbahn, die im deutschen Galopprennsport einst einmal eine feste Säule des Winterprogramms darstellte, was jedoch schon sehr, sehr lange her ist. Zum Finale 2016 gab jetzt eine vor allem von kopfstark besetzten Handicaps, aber auch von recht interessanten Altersgewichtsrennen geprägte Karte. Und nicht zuletzt wurde das Comeback keines Geringeren als von Andrasch Starke zu einer kleinen Extra-Zugnummer innerhalb der sieben Prüfungen.
weiter
Andrasch Starke gibt sein Comeback
Mülheim13. Juli 2016
Der Sommer hat gerade erst begonnen, da steigt am Samstag bereits das Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Mülheim. Sieben Rennen bereits ab 11:05 Uhr umfasst das Programm am Raffelberg. Die ersten vier Prüfungen werden über die PMU wieder nach Frankreich übertragen. Von ganz besonderem Interesse ist das Comeback von Top-Jockey und Champion Andrasch Starke, der sich nach einer mehrwöchigen Pause (Schlüsselbein-Fraktur) mit drei Ritten wieder zurückmeldet – er hatte auf die Derby-Woche in Hamburg verzichten müssen.
weiter
Die Gefahr kam ganz innen
Mülheim-Ruhr26. Mai 2016
An sich schien schon alles gelaufen, und der rettende Hafen, der war für die mit viel Herz kämpfende Stute Andromeda im Prix Toulouse mehr als nur schon in Sichtweite. Doch letztendlich musste sie auf den allerletzten Metern der 2.900-Meter-Strecke noch passen. Hart innen tauchte urplötzlich Sworn Terz mit Eugen Frank im Sattel auf und eroberte das wichtigste Handicap der Mülheimer Fronleichnams-Veranstaltung noch für den Stall Päädsmann. Derweil Trainer Markus Klug, der Trainer des Vierjährigen, nahezu zur gleichen Zeit in Baden-Baden nach dem Erfolg mit der Stute Sacrifice My Soul auf dem Siegertreppchen stand.
weiter
Unverhoffter PMU-Renntag in Mülheim
Mülheim24. Mai 2016
Eigentlich waren für diese Saison nur vier Renntage auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr geplant. Doch nun findet am Fronleichnams-Donnerstag nur fünf Tage nach der jüngsten Veranstaltung ein weiterer Termin am Raffelberg statt. Alle acht Prüfungen ab 16:55 Uhr werden über die PMU nach Frankreich übertragen. Damit gibt es hier noch Rennen, wenn in Baden-Baden bereits die Veranstaltung schon beendet ist.
weiter
Doppelsieg für Wöhler vor rund 8.000 Zuschauern
Mülheim21. Mai 2016
Martin Weck, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mülheim an der Ruhr, brachte es beim 20. Sparkassen-Renntag am Samstag auf der Mülheimer Galopprennbahn auf den Punkt. „Ein toller Renntag mit herrlichem Zuspruch aus der Stadt“, sagte der Funktionär bei der traditionellen Familien-Veranstaltung am Raffelberg mit rund 8.000 Zuschauern. Auch Rennvereins-Präsident Hans-Martin Schlebusch freute sich über den guten Besuch: „Die Atmosphäre war herrlich.“
weiter
Auenqueller Farben im „Preis der Weißen Nächte“ vorn
Mülheim21. Mai 2016
Im „Preis der Weißen Nächte am Theater an der Ruhr“, dem Auftaktrennen am Samstag beim 20. Sparkassen-Renntag auf der Galopprennbahn am Mülheimer Raffelberg, war Turflady der „Albtraum“ für ihre Gegnerinnen. Start/Ziel triumphierte die von Mario Hofer in Krefeld für das Gestüt Auenquelle (Rödinghausen) von Karl-Dieter Ellerbracke (Rödinghausen) und Peter-Michael Endres (Düsseldorf) trainierte dreijährige Stute gegen sechs gleichaltrige und bis dahin ebenfalls noch sieglose Konkurrentinnen. Exakt 5.000 Euro Siegprämie wandern nach dem 8.750 Euro-Rennen in Richtung Ostwesfalen.
weiter
Derby-Kandidaten in Mülheim
Mülheim18. Mai 2016
Spannende Tage stehen den Galopper-Fans in Mülheim bevor, denn innerhalb von sechs Wochentagen werden auf der Rennbahn Raffelberg gleich zwei Renntage ausgetragen. Ehe der Zusatztermin an Fronleichnam (26.5.) lockt, präsentiert man an der Ruhr nun am Samstag (21. Mai) am 20. Sparkassen-Renntag acht Prüfungen ab 12:05 Uhr, von denen die ersten vier auch nach Frankreich übertragen werden.
weiter
Mülheim: Zusätzlicher Renntag am 26. Mai
Mülheim27. April 2016
Gute Nachricht von der Galopprennbahn am Mülheimer Raffelberg: Am Donnerstag, 26. Mai (Fronleichnam), findet ein zusätzlicher Renntag statt (als Ersatz für den ausgefallenen Renntag in Frankfurt). Geplant ist eine Acht-Rennen-Veranstaltung, die um 16.55 Uhr beginnt.
weiter
Baroncello empfiehlt sich
Mülheim/Ruhr23. April 2016
Dass er Talent besitzt, hat man schon im vergangen Jahr sehen können. Doch die Art und Weise, wie sich Dr. Reinhard A. Beines dreijähriger Baroncello als Jahresdebütant heute in Mülheim-Ruhr beim zweiten diesjährigen Renntag verkaufte, eröffnet Raum für Phantasien, die sogar vor der Ebene der Klassiker keineswegs halt machen müssen.
weiter
Ein „Tor“ für den „Sir“?
Mülheim20. April 2016
Die Galopprennbahn in Mülheim ist „in“, das war Fazit nach dem ersten von vier Renntagen in der Saison 2016, der am 3. April über die Bühne ging, denn die Anlage war bestens besucht. Und auch für diesen Samstag, wenn die ersten vier der insgesamt sieben Prüfungen ab 12:05 Uhr (!) über die PMU nach Frankreich übertragen werden, erhofft man sich eine starke Resonanz beim Publikum.
weiter
Massenbesuch beim Mülheim-Auftakt
Mülheim03. April 2016
Strahlender Sonnenschein, bestes Rennwetter und Massenbesuch. Die Galopprennbahn in Mülheim war am Auftakt-Sonntag 2016 mit 9.500 Zuschauern wieder ein Zuschauermagnet. Bedauerlicherweise gibt es nur vier Renntage in der gesamten Saison.
weiter
Starkes Hauptrennen bei der Premiere
Mülheim31. März 2016
Die Mülheimer Rennbahn im Herzen des Ruhrgebiets ist bei den Turffreunden als besonders beliebt. Kein Wunder, dass sich alle auf den Saisonauftakt an diesem Sonntag freuen, zumal das Rennjahr hier am Raffelberg nur vier Termine umfasst. Als Sponsor treten die Volmer Betonwerke aus Duisburg in Aktion. Es scheint so, als hätten die Trainer geradezu auf diesen Renntag gewartet, denn die Starterfelder in etlichen der sieben Prüfungen können sich sehen lassen.
weiter
Sprinter-Ass Shining Emerald unangefochten
Bremen25. März 2016
Normalerweise heißt es immer, das Beste kommt erst zum Schluss: In Bremen beim Saisonaufgalopp 2016 war es heute genau umgekehrt. Denn der erste diesjährige Auftritt des Spitzenfliegers Shining Emerald war hier fast schon eine kleine Sensation.
weiter
 Entscheidung  unter Vollblutdamen
Dortmund20. September 2015
Im vergangenen Jahr hatte sie der Siegerin Kaldera lange Paroli geboten, am Ende im 130. Deutschen St. Leger aber doch den Kürzeren ziehen und mit dem zweiten Platz vorlieb nehmen müssen. Die 131. Auflage des alljährlich letzten deutschen Klassikers war der vierjährigen Virginia Sun heute in Dortmund jedoch nicht zu nehmen. Gestüt Auenquelles Stute, die von Jens Hirschberger am Raffelberg in Mülheim-Ruhr trainiert wird, gewann das Traditionsrennen in der Westfalenmetropole mit dem Niederländer Adrie de Vries im Sattel gegen Techno Queen und den Favoriten Nordic Flight, der von den vier startenden Dreijährigen noch am weitesten kam, allerdings nie eine Chance auf mehr besaß.
weiter
Nur Walzertakt läuft ein Riesenrennen
Longchamp/Woodbine14. September 2015
Er war’s mal wieder, der ein Riesenrennen lief: Der Hengst Walzertakt, der zu den wirklichen Neuentdeckungen der laufenden Saison zählt, wenn man bedenkt, dass der Montjeu-Sohn noch im vergangenen Jahr fast um die gleiche Zeit in Baden-Baden ein Handicap der untersten Kategorie gewann. Gestern in Longchamp ließ der sechsjährige Spätzünder des Gestüts Aesculap noch einmal seine großen Stehertalente als Zweiter im Qatar Prix Gladiateur (80.000 Euro, Gruppe III, 3.100 Meter) aufblitzen.
weiter
Pas de deux abermals nicht zu schlagen
München13. September 2015
Bei seinem ersten großen Triumph in Baden-Baden Ende August hatte der fünfjährige Pas de deux noch für eine ziemliche Überraschung gesorgt, was heute in München-Riem nicht mehr der Fall war. In der mit insgesamt 55.000 Euro dotierten Honda Großen Europa-Meile gehörte Dirk von Mitzlaffs Wallach jetzt vielmehr zu den Favoriten, und er erfüllte nicht nur alle Erwartungen, sondern gab obendrein noch einmal eine absolute Top-Vorstellung. Auf den weiteren Plätzen hinter ihm folgten der Riesenaußenseiter Mata Utu sowie das Formpferd Diplomat, das zuletzt Dritter im Oettingen-Rennen in Baden-Baden gewesen war.
weiter
Klasse Platzierungen in Deauville
Deauville16. August 2015
Beim heutigen Großkampftag in Deauville gab es zwar keinen großen Erfolg für die deutsche Vollblutzucht, immerhin aber zwei exzellente Platzierungen, die auch die internationale Fachwelt aufhorchen ließen. Vor allem der dritte Platz von Stall Fürstenhofs vierjährigem Wild Chief im Prix du Haras de Fresnay-le-Buffard – Jacques le Marois, dem absoluten Höhepunkt am dritten Meetings-Sonntag, war dabei eine Leistung, die aller Ehren wert ist.
weiter
 Klare Sache für Lucky Lion
Mülheim-Ruhr11. Juli 2015
Es war nichts anderes zu erwarten gewesen als ein überlegen ausfallender Erfolg des vierjährigen Lucky Lion. Bei der Vorstarterangabe zum letzten diesjährigen Renntag in Mülheim-Ruhr war der vorjährige Derby-Zweite und Gewinner des Münchener Großen Dallmayr-Preises noch für den Preis der Roten Bank nachgenannt worden. Angesichts der Klasse des Hengstes des Gestüts Winterhauchs konnte es also nicht verwundern, dass er es heute nur mit drei Gegnern zu tun hatte. Die dann erwartungsgemäß auch nur Sparringspartner waren. Mit Andrasch Starke im Sattel löste Lucky Lion die 2.000-Meter-Pflichtaufgabe in der untersten Klasse letztendlich standesgemäß.
weiter
 
 

Informationen zur Rennbahn

Die Rennbahn
Preise
Sponsoren

Herzlich willkommen!

… beim Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V.

Eintrittspreise

Familienkarte (mit Kindern unter 18 Jahren) inkl. Freiparken

Preis: 7,00 € 

Programmheft 
Preis: 1,00 € 

Schüler, Studenten und Schwerbehinderte 
Eintritt frei!

Sponsoring auf der Rennbahn

Werden Sie Sponsor zum Jubiläumsrenntag des Jahres

Paket A - 5.000,- Euro

  • Namensgebung eines Rennens 
  • 10 Tickets für die VIP Lounge, die Jockey Club Lounge,
  • inklusive Buffet & Getränke und VIP TOTO-Wettstation
  • Bis zu 1000 Eintrittskarten 
  • Anzeige im Renntagheftchen
  • Logo auf dem Sponsorenplakat 
  • Logo auf den Renntagsplakaten


Paket B - 2.500,- Euro

  • 5 Tickets für die VIP Lounge, die Jockey Club Lounge, 
  • inklusive Buffet & Getränke und VIP TOTO-Wettstation
  • Bis zu 250 Eintrittskarten
  • Logo auf dem Sponsorenplakat 


Paket C - 50.000,- Euro

  • Namensgebung Renntag
  • Namensgebung von 6 Rennen
  • Exlusive Zugang zur VIP Lounge, 
  • die Jockey Club Lounge, mit 80 VIP Tickets inklusive 
  • Buffet & Getränke und VIP TOTO-Wettstation 
  • Bis zu 5000 Tickets
Vierbeiner erlaubt – Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Vierbeiner erlaubt – Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Freude pur nach dem Sieg auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Freude pur nach dem Sieg auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Die Boxen öffnen sich auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Die Boxen öffnen sich auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Siegerehrung auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Siegerehrung auf der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
Eindrücke von der Galopprennbahn in Mülheim auf dem Raffelberg
09.12.2016
© Marc Rühl
 
 
 
 

Anfahrt und Kontakt

 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm