Login
Trainerservice
Schliessen
Login
  • Rennbahn München

    Rennbahn München

    Die einzige Galopprennbahn in Bayern

    Münchener Rennverein e.V.

Nächster Renntermin

 
 
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
04.03.2015
Alpenländischer Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade
 
 
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
Alpenländischer Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade
1
 

News aus München

9.000 Euro, eine magische Summe im deutschen Galopprennsport!
München04. November 2019
9.000 Euro – es ist so etwas wie eine magische Summe im deutschen Galopprennsport. Für diesen Betrag wurde Danedream am 4. Juni 2010 bei der BBAG-Frühjahrsauktion in Iffezheim verkauft. Die Wunderstute aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof avancierte später zur Gewinnerin des Prix de l‘ Arc de Triomphe 2011, dem bedeutendsten Galopprennen der Welt, und zur 3.766.403 Euro-Mega-Verdienerin.
weiter
Ein Ungar erobert Deutschland
München03. November 2019
Ein Ungar erobert den deutschen Galopprennsport: Der von Gabor Maronka trainierte, aber ehemals für nur 9.000 Euro bei der BBAG-Auktion aus der Zucht von Heiko Johanpeter erworbene Nancho (4,8:1) gewann am Sonntag das Finalrennen der German Racing Champions League in München: Im (nach dem deutschen Arc-Sieger benannten) Waldgeist – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem letzten Rennen der höchsten Kategorie 2019, triumphierte der zuletzt schon in der Baden-Württemberg-Trophy in Baden-Baden siegreiche Tai Chi-Sohn mit dem aus der Mongolei stammenden Jockey Bayarsaikhan Ganbat vor der englischen Gaststute Manuela De Vega und Ashrun.
weiter
Das große Champions League-Finale der Galopper in München
München03. November 2019
Champions League-Finale der Galopper in München: Am Sonntag steigt der letzte Lauf der elf Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassenden German Racing Champions League in der Bayern-Metropole: Der Waldgeist - Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 15:15 Uhr) ist gleichzeitig das ultimative Rennen der höchsten Kategorie 2019 und das Highlight beim Saisonfinale in Riem.
weiter
Drei spektakuläre Nachnennungen!
München29. Oktober 2019
Das große Finale der German Racing Champions League 2019 wird zu einem Highlight der ganz besonderen Art: Denn der Waldgeist – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in München lockt die Turf-Cracks an. Bei der Vorstarterangabe am Dienstag wurden gleich drei Klasse-Pferde nachgenannt. Zwölf Pferde sind derzeit startberechtigt, es wird ein Klasse-Event!
weiter
Der krönende Abschluss der Elite-Serie
München28. Oktober 2019
Krönender Abschluss der German Racing Champions League am Sonntag beim Saisonfinale in München: Im Großen Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) treffen sich noch einmal die Spitzengalopper im letzten der elf Top-Rennen in der sechs Metropolen umfassenden Rennserie.
weiter
Großer Preis von Bayern mit neuem Sponsor!
München 21. Oktober 2019
Vor 14 Tagen gewann Waldgeist aus dem Besitz des Münchner Rechtsanwalts Dietrich von Boetticher auf der Rennbahn in Paris-Longchamp den Prix de l’Arc de Triomphe, das wichtigste Galopprennen der Welt. Von Boetticher der auch Präsident des Münchener Rennvereins ist, entschied sich nun das zweite Münchner Gruppe I-Rennen der Saison, den Großen Preis von Bayern der in diesem Jahr am 3. November ausgetragen wird mit einem Sponsoring zu unterstützen, sodass die finale Prüfung der German Racing Champions League als Waldgeist - Großer Preis von Bayern ausgetragen wird.
weiter
Angry Bird fliegt allen davon
München13. Oktober 2019
„Verärgerter Vogel“, so lautet sein Name, aber am Sonntag machte er nur Freude: Der von Sarah Steinberg trainierte Schimmel Angry Bird flog im Lotto Bayern-Preis (Ausgleich II, 1.600 m) mit Rene Piechulek seinen sechs Konkurrenten davon und sorgte zur Quote von 8,7:1 für eine Überraschung.
weiter
Spannendes „Lotteriespiel“ in München
München10. Oktober 2019
Bevor es am 3. November mit dem großen Finale der German Racing Champions League im Großen Preis von Bayern so richtig rund geht, präsentiert die Rennbahn München am Sonntag ebenfalls ein attraktives Programm. Acht Prüfungen erwarten Sie ab 12:40 Uhr, darunter ein über 1.600 Meter führender Ausgleich II, der Lotto Bayern-Preis (6. Rennen um 15:30 Uhr).
weiter
„Lomitas“
München19. September 2019
Dreamtool-Produzent Stefan Raiser und der Vorsitzende von Gestüt Fährhof Dr. Andreas Jacobs haben eine Zusammenarbeit vereinbart, um die reichhaltige Geschichte von Lomitas und der Jacobs-Kaffeedynastie zu verfilmen Dreharbeiten sollen voraussichtlich 2021 starten.
weiter
Regentag in München-Riem
München08. September 2019
Regentag in München-Riem. Trotzdem wurden die meisten Rennen von am Toto viel beachteten Pferden gewonnen. So auch im Preis der Abendzeitung, dem Hauptereignis, das durch Be Sweet (Vinzenz Schiergen) in den Stall von Hans-Jürgen Gröschel wanderte.
weiter
Start in den heißen Münchener Galopp-Herbst
München05. September 2019
Auftakt zum großen Münchener Galopp-Herbst am Sonntag mit dem ersten von insgesamt drei Renntagen innerhalb von nur acht Wochen auf der Riemer Bahn. Am Tag der Abendzeitung werden acht Rennen ab 13:30 Uhr ausgetragen. Höhepunkt ist ein glänzend besetzter Ausgleich II über 1.600 Meter (6. Rennen um 16:05 Uhr).
weiter
Engländer Danceteria „tanzt“ die Gegner aus
München28. Juli 2019
Imponierender englischer Gäste-Triumph gegen zwei starke Münchener Pferde – das war das Ergebnis im Champions League-Highlight am Sonntag auf der Galopprennbahn in München-Riem: Vor 15.000 Zuschauern gewann der im Besitz von Australian Bloodstock stehende und von dem Franzosen David Menusier in England (im Stall des früheren Trainers Guy Harwood) vorbereitete Danceteria (3,2:1) mit Weltklasse-Jockey Jamie Spencer den Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m) vor den im Besitz des Stalles Salzburg stehenden und von Sarah Steinberg vor Ort trainierten Wai Key Star und Quest the Moon.
weiter
Champions League-Highlight bei der „größten Kaffeeparty der Welt“
München28. Juli 2019
Die Champions League im Fußball ist seit Jahren gerade in München in aller Munde, dank der Mannschaft der Bayern. Aber auch im Galopprennsport gehört die German Racing Champions League (elf Wertungsläufe in sechs deutschen Metropolen) zu der südlichen Metropole – wie an diesem Sonntag, wenn mit dem Großen Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:40 Uhr) eines von zwei Top-Events der höchsten Kategorie die Zuschauer in Scharen auf die Rennbahn nach Riem locken dürfte.
weiter
Weltklasse-Jockeys, starke Gastpferde und zwei Nachnennungen
München24. Juli 2019
Die German Racing Champions League wartet am Sonntag mit dem nächsten Hochkaräter auf – der Große Dallmayr-Preis (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m) auf der Galopprennbahn in München lockt Spitzenpferde aus dem In- und Ausland in die Bayern-Metropole.
weiter
Münchener Champions League-Highlight
München22. Juli 2019
Gruppe I-Spannung am Sonntag in München: Mit dem Großen Dallmayr-Preis (155.000 Euro, 2.400 m) erwartet Sie eines der Top-Event der Saison 2019 in der bayerischen Metropole innerhalb der German Racing Champions League.
weiter
Österreichische Stute gewinnt erneut in München
München24. Juni 2019
Mit dem auch in diesem Jahr wieder bestens besuchten Auto Häusler-Renntag (knapp 10.000 Zuschauer) wurde das stattliche Galopp-Programm am Montagabend in München fortgesetzt. Wie schon am Maifeiertag sollte sich die weite Reise aus Österreich für Klaus Koglers Lady Magic so richtig lohnen. Denn im über 2.200 Meter führenden Ausgleich III feierte die 3,8:1-Mitfavoritin ihren zweiten Saisonsieg.
weiter
Zuschauermagnet München
München19. Juni 2019
Es war der wohl besucherintensivste Wochenrenntag 2018 in Deutschland: Beim Auto Häusler-Renntag kamen sensationelle 10.000 Besucher auf die Galopprennbahn nach München-Riem. Auch an diesem Montag hofft man auf eine ähnlich große Resonanz zu dieser After Work-Veranstaltung mit neun Rennen ab 17:00 Uhr.
weiter
Alson trotz Unreife gleich erfolgreich
München10. Juni 2019
Einen Zweijährigen mit viel Talent dürfte man in der einleitenden 1.200 Meter-Prüfung am Pfingstmontag in München gesehen haben. Auch wenn nur drei Pferde an den Start kamen, war der von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan aufgebotene Alson trotz erheblicher Unreife ein starker Sieger. Mit Jeremy Moisan brach der Halbbruder des letztjährigen Mehl-Mülhens-Siegers Ancient Spirit zwar weit nach außen weg, hatte Nona und Aban aber sicher im Griff. Natürlich könnte der Preis des Winterfavoriten ein Fernziel für den Areion-Sohn sein.
weiter
Premiere für die Nachwuchsgalopper
München06. Juni 2019
Aller guten Dinge sind drei am Pfingstmontag, denn neben Köln und Hannover rüstet sich auch München zu einer spannenden Galopp-Veranstaltung am Feiertag. Titelsponsor ist der Daglfinger Blumenhof, der in den letzten Jahren immer wieder für eine attraktive Bepflanzung auf der Bahn gesorgt hat und an diesem Renntag einige schöne Aktionen plant.
weiter
Joplin kehrt auf die Siegerstraße zurück
München/Karlsruhe19. Mai 2019
Erfolge sind ihr Markenzeichen – Joplin, von Dieter Fechner für den Stall Captain’s Friends in Iffezheim vorbereitete Stute kehrte am Sonntag auf der Galopprennbahn in München auf die Siegerstraße zurück. Beim zwölften Karrierestart markierte die fünfjährige Soldier Hollow-Tochter im Ausgleich II über 1.600 Meter ihren fünften Treffer, und es sollte nicht der letzte gewesen sein.
weiter
 
 
Geländeplan
Historie
Preise
Kinder
Unterhaltung & Gastronomie

Geländeplan

Lageplan Galopprennbahn München-Riem

Historie

Der Münchener Rennverein ist im Jahr 1865 gegründet worden. Im Jahre 1897 wurde das Gelände in Riem für die Rennbahn gefunden.

Seitdem werden im Osten Münchens Pferderennen entschieden. Der Verein ist gemeinnützig und hat den Auftrag Pferdeprüfungen zur Erhaltung und Verbesserung der Vollblutzucht durchzuführen. Der Münchener Rennverein kann auf eine über 145-jährige Geschichte zurückgreifen und bildet damit die älteste Sportstätte Münchens.

1865: Gründung des Münchener Rennvereins
Begonnen hat alles am 9. Mai 1865 auf der Milbertshofener Heide. Dort fanden auf Anregung des späteren Reichskanzlers Hohenlohe-Schillingsfürst, des Grafen Gustav zu Castell und Heinrich zu Pappanheim ein Flach- und ein Jagdrennen statt. Das Interesse übertraf alle Erwartungen, so dass im gleichen Jahr der Münchener Rennverein gegründet wurde. Mit Unterstützung des König Ludwig II. fanden das Jahr darauf Rennen auf dem Oberwiesenfeld statt. Die Veranstaltungen erfuhren bei der Münchener Bevölkerung zunehmend Gefallen (bereits 1870 zählte der Münchener Rennverein 448 Mitglieder), rund 20 Jahre blieb das Gelände die Heimstätte des Münchener Rennsports. Der Vereinsleitung war aber klar, dass das Oberwiesenfeld nur eine Zwischenlösung sein konnte, denn schließlich war man auf dem Exerzierplatz der Münchener Garnison nur ein “geduldeter” Gast.

1897: Eröffnung der Riemer Rennbahn

1895 war es soweit: Im Osten Münchens, zwischen den verträumten und noch unberührten Dörfern Riem und Dornach, wurde mit Genehmigung der Hauptversammlung ein 156 Tagwerk großes Gelände erworben. Der Ankaufspreis betrug 158.000 Mark, für die Anlage der Bahn und den notwendigen Bauten wurden weitere 200.000 Mark, für die durch verzinsliche Anteilsscheine aufgebracht wurden. Den Auftrag zur Errichtung der Bahn bekam der Hamburger Garteningenieur R. Jürgens, der bereits die Bahnen in Berlin-Karlshorst, Hamburg-Horn und Köln-Weidenpesch erbaut hatte. Für die Linienführung wurde die Flachbahn in Iffezheim als Vorbild genommen, der Hinderniskurs entsprach dem damals modernsten Vorbild von Paris-Auteuil. Als die Riemer Rennbahn dem Hausherrn Oberst Freiherr Max von Schacky übergeben wurde, stand sie mit 449.349 Mark zu Buche.

1900
Das in seinen Anfängen bis ins Jahr 1866 zurückreichende Bayerische Zuchtrennen klassischen Charakter und war von da ab der Stolz der Riemer Gemeinde.

Ticket-Preise

Kategorie Preis
Erwachsene 12 €
Erwachsene an Gruppe-Renntagen 15 €
Rentner und Studenten 10 €
Rentner und Studenten an Gruppe-Renntage 12 €
A-Tribüne (Logen) pro Platz 5 €
A-Tribüne (Logen) pro Platz an Gruppe-Renntagen 10 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei
Jahreskarte 80 €
ermäßigte Jahreskarte 65 €

Kinderprogramm

Ponyreiten beim Kinderprogramm in München
Ponyreiten beim Kinderprogramm in München

Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.

Hüpfburgen und Kletterwände sind Garant für Spaßvergnügen pur. Dazu kommen mal Luftballonmodellieren, Gesichtsschminken oder andere Spiele. Im Kinderzelt wird gemalt oder gebastelt und als kleine Abwechslung stehen Rody-Tiere und Hulla-Hoop-Reifen bereit.

Bestaunen die Eltern im Führring die großartigen Vollblüter, so zieht es die Kleinen natürlich eher zu den Ponies. 
Ponyreiten ist auf der kleinen Anlage zwischen Führring und Kinderspielplatz angesagt. Da drehen die Buben und Mädchen Runde um Runde und träumen vielleicht davon, einmal ein „richtiges“ Rennen zu reiten.

Unterhaltung & Gastronomie

Unterhaltung auf der Galopprennbahn München Riem
Unterhaltung auf der Galopprennbahn München Riem

Unterhaltung

Unser Familienpark auf der Galopprennbahn im Grünen schafft perfekte Unterhaltung für die gesamte Familie. Und dies alles zu erschwinglichen Preisen.
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.




Gastronomie

An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Clubrestaurant mit Sicht auf die Rennbahn
Clubrestaurant mit Sicht auf die Rennbahn

Verfolgen Sie die spannenden Pferderennen mit bestem Blick und kulinarischen Highlights im Clubrestaurant der Galopprennbahn Riem.

Genießen Sie an den Renntagen einen Nachmittag der besonderen Art. Geöffnet ist das Clubrestaurant an jedem Renntag von 12:00 bis Veranstaltungsende.

Außerhalb der Renntage kann die komplette Clubtribüne als Event-Location für bis zu 900 Personen gemietet werden. Das Ambiente mit seiner einzigartigen Lage bietet sich mit offenem Flair und perfektem Blick für die unterschiedlichsten Veranstaltungen an.

Seit Beginn der Saison 2014 konnte die Galopprennbahn einen neuen Gastro-Partner gewinnen, der für alle Restaurant-Bereiche und Imbiss-Stände verantwortlich ist.

Egal ob in den beiden Stockwerken der Tribüne, in der Riemer Alm oder an den Imbiss-Ständen auf dem Gelände, Riems Besucher werden seit Anfang der Saison 2014 von Feinkost Käfer gastronomisch versorgt und das selbstverständlich auf höchstem Niveau.

In der Tribüne erwartet die Gäste an jedem Renntag eine individuell abgestimmte Speisekarte, die mit den Genüssen der Saison aufwartet. Köstliche Vorspeisen, fein abgestimmte Hauptgerichte und hausgemachte Desserts, dazu eine feine Getränkeauswahl von alkoholischen und alkoholfreien Getränken garantieren auch kulinarisch einen Nachmittag der Extraklasse.

Reservierungen für den Renntag werden untergalopprennbahn@feinkost-kaefer.de entgegengenommen. 
Weitere Informationen zu Käfer finden Sie unterwww.feinkost-kaefer.de .


Almhütte in München Riem
Almhütte in München Riem

Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.

Mit geballtem alpenländischen Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade setzen wir Trends in der bestehenden Locationlandschaft Münchens und richten ganzjährig auch Ihr privates Fest oder Firmenevent aus.

Ursprünglich ist die Idee der „mobilen“ Almhütten vor sechs Jahren entstanden und hat sich inzwischen zu einem eigenständigen Locationkonzept entwickelt, das sich als neues Gesicht innerhalb der Sparte der „fliegenden Bauten“ europaweit durchsetzt. Deshalb sind wir besonders stolz nun auch einen ersten festen Standort in München vorweisen zu können.

Die Almhütte mit einer Fläche von 600 m2 wurde in traditioneller Bauweise gefertigt und präsentiert sich mit echten Balken und alten Bohlen, sowie einer charmant gestalteten Holzfassade als ein universelles und einzigartiges Eventtool in München. Um das Wohlfühlambiente perfekt zu machen, ist die Hütte mit zünftigem Mobiliar und detailverliebter Dekoration ausgestattet. Mit Zielscheiben, Mistgabeln, Fellen und vielem mehr wird an jedes kleine Detail gedacht und dem Besucher so ein einmalig-authentisches Hüttenfeeling vermittelt.

Zusätzlich verfügt die Hütte mit einer Größe von 15 x 30 Meter über eine große Glasfassade, die einen fantastischen Weitblick auf die Rennbahn und ins Grüne gewährt. Um den Look perfekt zu machen wurden selbst die Toiletten der Hüttenoptik angepasst.

An den Renntagen kümmert sich unsere Hüttencrew um das leibliche Wohl der Gäste und Wettbegeisterten. An allen anderen Tagen kann die urige, authentische Almhütten für jegliche Veranstaltungen, sei es private Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Firmenfeiern, direkt bei uns gebucht werden. Genießen Sie und Ihre Gäste einen einzigartigen Abend in dieser stilechten Location mit köstlichen Schmankerln. Almfeeling pur ist garantiert!

Gerne stehen wir Ihnen für Besichtigungen jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unter 089 90 77 95 99 30 oder an servus@vonAlmdasBeste.de.
Weitere Informationen zur Alm unterwww.vonAlmdasBeste.de

Servus die Wad’ln

Impressionen aus München

Via Triumphalis: Die Pferde werden nach dem Rennen durch die Zuschauer geführt.
Via Triumphalis: Die Pferde werden nach dem Rennen durch die Zuschauer geführt.
16.12.2019
© Marc Rühl
Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.
Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.
16.12.2019
© www.turfstock.com
Eindrücke aus der Froschperspektive am Zielpfosten
Eindrücke aus der Froschperspektive am Zielpfosten
16.12.2019
© Marc Rühl
Die Boxen öffnen sich: Eine spannende Perspektive von der Startstelle
Die Boxen öffnen sich: Eine spannende Perspektive von der Startstelle
16.12.2019
© www.turfstock.com
Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.
Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.
16.12.2019
© www.turfstock.com
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.
16.12.2019
© www.turfstock.com
An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.
An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.
16.12.2019
© www.turfstock.com
Zuschauer auf der Galopprennbahn in München
Zuschauer auf der Galopprennbahn in München
16.12.2019
© Marc Rühl
 
 
 
 

Anfahrt und Kontakt