Login
Trainerservice
Schliessen
Login
  • Rennbahn München

    Rennbahn München

    Die einzige Galopprennbahn in Bayern

    Münchener Rennverein e.V.

Nächster Renntermin

 
 
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
04.03.2015
Alpenländischer Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade
 
 
Hüttengaudi auf der Galopprennbahn
Alpenländischer Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade
1
 

News aus München

Der Schecke kommt nach München
München22. Juni 2017
Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.
weiter
Glad Libero macht alle froh
München05. Juni 2017
München ist die absolute Lieblingsbahn von Glad Libero. Der von Stefan Richter in Dresden für den Stall Beauty World trainierte Wallach war bisher dreimal in der bayerischen Metropole gelaufen und hatte einen exzellenten Erfolgsschnitt vorzuweisen. Am Pfingstmontag steigerte der Sholokhov-Sohn diese Bilanz weiter, denn mit Francesco Ladu stürmte der 59:10-Mitfavorit im über 1.600 Meter führenden Ausgleich II, dem Hauptereignis des Programms, mit tollem Schlussspurt allen Kontrahenten davon. Der lange führende Außenseiter Montino teilte sich den Ehrenplatz in totem rennen mit Action Please, wohingegen der Favorit Dancing Hawk aus idealer Lage nicht weiterzog und nur Vierter wurde.
weiter
Kölner wollen München erobern
München02. Juni 2017
Auf den verschiedensten Rennbahnen Deutschland stehen aktuell die dreijährigen Pferde ganz besonders im Fokus, das gilt auch für München am Pfingstmontag. Hier dreht sich in zwei der insgesamt acht Rennen alles um die Vertreter dieser Altersklasse.
weiter
Lomitas-Doku bei der Equinale in Wien
Wien17. Mai 2017
"Lomitas – His Story“, die beim Equus Film Festival 2016 in New York mit dem „Pferde-Oscar“ ausgezeichnete Dokumentation über das Leben des Rennpferdes und Deckhengstes Lomitas (entstanden unter der Federführung von Daniel Krüger und in Zusammenarbeit mit der Münchener Agentur FIGGE+SCHUSTER AG für das Gestüt Fährhof zum 80. Geburtstag von Monty Roberts) wird auf der Equinale (30.6.-2.7.2017) in der Spanischen Hofreitschule in Wien präsentiert. Hier könnte der Film einen weiteren begehrten Preis bekommen, er wurde nominiert in der Kategorie „Bester Dokumentationsfilm“.
weiter
Der Riesen-Kampf des Warring States
München01. Mai 2017
Hochspannende Entscheidung in einem der wichtigsten Vorbereitungsrennen für das Deutsche Derby am Montag auf der bestens besuchten Galopprennbahn in München-Riem: Der im Besitz von Qatar Racing Limited der Katar-Herrscherfamilie A Thani stehende Warring States aus dem Spexarder Top-Stall von Andreas Wöhler gewann als 32:10-Mitfavorit unter dem Engländer Harry Bentley hauchdünn mit einem Nase-Vorsprung das www.pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) gegen den schon fast in Sicherheit geglaubten Ittlinger Enjoy Vijay (Andrasch Starke).
weiter
Michael Figge im Fernsehen
München28. April 2017
Am Maifeiertags-Montag findet auf der Galopprennbahn in München der mit Hochspannung erwartete erste Renntag der Saison 2017 statt. Das pferdewetten.de – Bavarian Classic als bedeutende Vorprüfung für das Derby ist die große Zugnummer. Hier wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der im Vorjahr in Riem und im Blauen Band erfolgreich war.
weiter
Die Generalprobe des Derbysiegers?
München27. April 2017
Fast exakt zwei Monate vor dem Deutschen Derby in Hamburg blicken die Galopperfreunde am Maifeiertags-Montag nach München. Denn in der Stadt des Deutschen Abo-Fußballmeisters steht beim Aufgalopp 2017 ein besonders wichtiger Test für das bedeutendste Rennen der Saison an – das www.pferdewetten.de-Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 15:40 Uhr).
weiter
Münchener Derby-Test am Maifeiertag
München24. April 2017
Wichtiger Derby-Test am Montag, 1. Mai auf der Galopprennbahn in München: Im pferdewetten.de – Bavarian Classic (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) wird der Nachfolger von Isfahan gesucht, der 2016 zunächst diese Vorprüfung in der bayerischen Metropole und anschließend das bedeutendste Rennen des Jahres in Hamburg gewann.
weiter
Saisonstart mit vollen Akkorden
Deauville/Mons03. Januar 2017
Eine beachtliche Frühform legten gestern die ersten deutschen Starter sowohl im französischen Deauville als auch in Mons in Belgien an den Tag. Gleich vier Erfolge wanderten nämlich in die Bundesrepublik, jeweils zwei auf jeder Bahn. Den Anfang hatte dabei der in Köln von Waldemar Hickst betreute Hengst Landjunge gemacht, der mithin als erster diesjähriger deutscher Auslandssieger in die Annalen des Rennjahres 2017 eingeht.
weiter
„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
Sensation durch Guignol im Pastorius Großer Preis von Bayern
München01. November 2016
Gewaltige Überraschung im Finale der neugeschaffenen German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie, am Dienstag auf der Galopprennbahn in München: Vor 7.000 Zuschauern triumphierte im Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) der im Besitz des Stalles Ullmann stehende 335:10-Außenseiter Guignol. Unter dem Italiener Michael Cadeddu verblüffte der vierjährige Cape Cross-Sohn mit einer gewaltigen Leistungssteigerung. Mit riesigem Antritt zermürbte Guignol Start-Ziel die enorm starke internationale Konkurrenz in einem Elite-Feld des von Franz Prinz von Auersperg gesponserten letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Rennsaison.
weiter
Sagenhaftes Champions League Finale in München
München28. Oktober 2016
Was für ein Champions League Finale in München! Am Allerheiligen-Dienstag gilt dieses Motto in der bayerischen Metropole ausnahmsweise nicht im Fußball, sondern im Galopprennsport: Denn mit dem Pastorius - Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 15 Uhr) kommt die elf Top-Rennen umfassende und erstmals 2016 veranstaltete Rennserie der German Racing Champions League zu ihrem krönenden Abschluss!
weiter
Sensationelle Besetzung im Pastorius – Großer Preis von Bayern
München27. Oktober 2016
Was für ein bärenstarker Pastorius – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Allerheiligen-Dienstag in München: Das letzte Gruppe I-Rennen der deutschen Turf-Saison 2016 und der abschließende Wertungslauf der German Racing Champions League wird eines der bestbesetzten Spitzenrennen der Saison 2016. Das steht bereits nach der Vorstarterangabe am Donnerstag fest.
weiter
Star-Galopper in München
München24. Oktober 2016
Finale in der German Racing Champions League am Dienstag, 1. November auf der Galopprennbahn München. Hier findet mit dem Pastorius-Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) das letzte Rennen dieser hochkarätigen Rennserie 2016 statt, und gleichzeitig handelt es sich um die letzte Gruppe I-Prüfung in dieser Saison in Deutschland. Am Montag, 24. Oktober erfolgte der letzte Streichungstermin. Acht Pferde befinden sich noch im Aufgebot, das sportlich aller Ehren wert ist.
weiter
„Matchball“ verwandelt
München/Zweibrücken09. Oktober 2016
Seit Jahren ist der Call me Big-Sohn Daring Match einer der besten Kurzstreckler in Deutschland. Sein Trainer Jens Hirschberger aus Mülheim hatte am Sonntag eine mehr als passende Aufgabe in München für den Fünfjährigen ausgesucht, den Bayerischen Sprint Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.000 m) auf der lange hier nicht mehr beanspruchten Geraden Bahn.
weiter
„Matchball“ in München?
München und Zweibrücken06. Oktober 2016
Das hat es auf der Galopprennbahn in München schon lange nicht mehr gegeben: Am Sonntag führt mit dem Bayerischen Sprint Cup (dem früheren Benazet-Rennen, Listenrennen, 25.000 Euro, 1.000 m, 6. Rennen um 15:45 Uhr) wieder ein Rennen über die Gerade Bahn.
weiter
Überraschung durch Princess Asta
München-Riem11. September 2016
Als die Pferde zum Honda – Bayerischen Fliegerpreis in die Startboxen einrückten, wurde die Eventualquote langsam, aber sicher immer kürzer. Allerdings nicht jene der späteren Siegerin Princess Asta, sondern vielmehr die des Favoriten Shining Emerald. Letztendlich pendelte sie sich auf 14:10 ein. Doch wurde der Schimmel dieser Einschätzung in keiner Phase des Rennens gerecht. Eine Überraschung lag bereits früh in der Luft, und am Ende wurde es die große Stunde von Stall Antanandos dreijähriger Stute, die die mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Listenprüfung unter Maxim Pecheur äußerst sicher für sich entschied.
weiter
Shining Emerald der „Über“-Flieger?
München09. September 2016
Mit einem Listen-Rennen als Highlight eröffnet die Galopprennbahn in München-Riem den heißen Galopp-Herbst in der Landeshauptstadt, der mit drei Renntagen der Extraklasse aufwartet. Absoluter Höhepunkt wird der Renntag am 1. November mit dem Pastorius Großer Preis von Bayern sein, dem Finale der German Racing Champions League.
weiter
Neue gemeinsame Plattform „Wettstar by PMU“ : German Tote, Wettstar und Trago werden eins
Neustadt am Rübenberge11. August 2016
Die kontinuierliche Fortentwicklung der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH - Tochtergesellschaft der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter) und der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopp-Rennvereine, - mündet in einen bedeutenden Schritt für die Zukunft, die der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport am 11. August 2016 im Rahmen der Pressekonferenz der Rennbahn Berlin-Hoppegarten vor dem großen Grand Prix-Meeting (13./14. August 2016) bekanntgab.
weiter
Erster ausländischer Champions League-Sieg
München31. Juli 2016
Der im Besitz der Familie Rothschild stehende und von Andre Fabre in Chantilly trainierte Elliptique gewann am Sonntag vor 13.000 Zuschauern in München-Riem den Großen Dallmayr-Preis, den fünften Lauf zur German Racing Champions League. Unter dem italienischen Weltklassejockey verwies der fünfjährige New Approach-Sohn, der als 37:10-Favorit ins Rennen gegangen war, in dem mit 155.000 Euro dotierten Gruppe I-Rennen über 2000 Meter die von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierte Stute Royal Solitaire und den im Mitbesitz von Klaus Allofs‘ stehenden Potemkin auf die Plätze zwei und drei. Eine halbe Länge Vorsprung hatte der Sieger im Ziel vor dem Zweitplatzierten, die wiederum mit einer halben Länge vor dem Dritten blieb.
weiter
 
 
Geländeplan
Historie
Preise
Kinder
Unterhaltung & Gastronomie

Geländeplan

Lageplan Galopprennbahn München-Riem

Historie

Der Münchener Rennverein ist im Jahr 1865 gegründet worden. Im Jahre 1897 wurde das Gelände in Riem für die Rennbahn gefunden.

Seitdem werden im Osten Münchens Pferderennen entschieden. Der Verein ist gemeinnützig und hat den Auftrag Pferdeprüfungen zur Erhaltung und Verbesserung der Vollblutzucht durchzuführen. Der Münchener Rennverein kann auf eine über 145-jährige Geschichte zurückgreifen und bildet damit die älteste Sportstätte Münchens.

1865: Gründung des Münchener Rennvereins
Begonnen hat alles am 9. Mai 1865 auf der Milbertshofener Heide. Dort fanden auf Anregung des späteren Reichskanzlers Hohenlohe-Schillingsfürst, des Grafen Gustav zu Castell und Heinrich zu Pappanheim ein Flach- und ein Jagdrennen statt. Das Interesse übertraf alle Erwartungen, so dass im gleichen Jahr der Münchener Rennverein gegründet wurde. Mit Unterstützung des König Ludwig II. fanden das Jahr darauf Rennen auf dem Oberwiesenfeld statt. Die Veranstaltungen erfuhren bei der Münchener Bevölkerung zunehmend Gefallen (bereits 1870 zählte der Münchener Rennverein 448 Mitglieder), rund 20 Jahre blieb das Gelände die Heimstätte des Münchener Rennsports. Der Vereinsleitung war aber klar, dass das Oberwiesenfeld nur eine Zwischenlösung sein konnte, denn schließlich war man auf dem Exerzierplatz der Münchener Garnison nur ein “geduldeter” Gast.

1897: Eröffnung der Riemer Rennbahn

1895 war es soweit: Im Osten Münchens, zwischen den verträumten und noch unberührten Dörfern Riem und Dornach, wurde mit Genehmigung der Hauptversammlung ein 156 Tagwerk großes Gelände erworben. Der Ankaufspreis betrug 158.000 Mark, für die Anlage der Bahn und den notwendigen Bauten wurden weitere 200.000 Mark, für die durch verzinsliche Anteilsscheine aufgebracht wurden. Den Auftrag zur Errichtung der Bahn bekam der Hamburger Garteningenieur R. Jürgens, der bereits die Bahnen in Berlin-Karlshorst, Hamburg-Horn und Köln-Weidenpesch erbaut hatte. Für die Linienführung wurde die Flachbahn in Iffezheim als Vorbild genommen, der Hinderniskurs entsprach dem damals modernsten Vorbild von Paris-Auteuil. Als die Riemer Rennbahn dem Hausherrn Oberst Freiherr Max von Schacky übergeben wurde, stand sie mit 449.349 Mark zu Buche.

1900
Das in seinen Anfängen bis ins Jahr 1866 zurückreichende Bayerische Zuchtrennen klassischen Charakter und war von da ab der Stolz der Riemer Gemeinde.

Überschrift

Kategorie Preis
Erwachsene 8 €
Erwachsene an Gruppe-Renntagen 10 €
Rentner und Studenten 6 €
Rentner und Studenten an Gruppe-Renntage 8 €
A-Tribüne (Logen) pro Platz 5 €
A-Tribüne (Logen) pro Platz an Gruppe-Renntagen 10 €
Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre frei
Jahreskarte 70 €
ermäßigte Jahreskarte 60 €

Kinderprogramm

Ponyreiten beim Kinderprogramm in München
Ponyreiten beim Kinderprogramm in München

Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.

Hüpfburgen und Kletterwände sind Garant für Spaßvergnügen pur. Dazu kommen mal Luftballonmodellieren, Gesichtsschminken oder andere Spiele. Im Kinderzelt wird gemalt oder gebastelt und als kleine Abwechslung stehen Rody-Tiere und Hulla-Hoop-Reifen bereit.

Bestaunen die Eltern im Führring die großartigen Vollblüter, so zieht es die Kleinen natürlich eher zu den Ponies. 
Ponyreiten ist auf der kleinen Anlage zwischen Führring und Kinderspielplatz angesagt. Da drehen die Buben und Mädchen Runde um Runde und träumen vielleicht davon, einmal ein „richtiges“ Rennen zu reiten.

Unterhaltung & Gastronomie

Unterhaltung auf der Galopprennbahn München Riem
Unterhaltung auf der Galopprennbahn München Riem

Unterhaltung

Unser Familienpark auf der Galopprennbahn im Grünen schafft perfekte Unterhaltung für die gesamte Familie. Und dies alles zu erschwinglichen Preisen.
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.




Gastronomie

An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.

Clubrestaurant mit Sicht auf die Rennbahn
Clubrestaurant mit Sicht auf die Rennbahn

Verfolgen Sie die spannenden Pferderennen mit bestem Blick und kulinarischen Highlights im Clubrestaurant der Galopprennbahn Riem.

Genießen Sie an den Renntagen einen Nachmittag der besonderen Art. Geöffnet ist das Clubrestaurant an jedem Renntag von 12:00 bis Veranstaltungsende.

Außerhalb der Renntage kann die komplette Clubtribüne als Event-Location für bis zu 900 Personen gemietet werden. Das Ambiente mit seiner einzigartigen Lage bietet sich mit offenem Flair und perfektem Blick für die unterschiedlichsten Veranstaltungen an.

Seit Beginn der Saison 2014 konnte die Galopprennbahn einen neuen Gastro-Partner gewinnen, der für alle Restaurant-Bereiche und Imbiss-Stände verantwortlich ist.

Egal ob in den beiden Stockwerken der Tribüne, in der Riemer Alm oder an den Imbiss-Ständen auf dem Gelände, Riems Besucher werden seit Anfang der Saison 2014 von Feinkost Käfer gastronomisch versorgt und das selbstverständlich auf höchstem Niveau.

In der Tribüne erwartet die Gäste an jedem Renntag eine individuell abgestimmte Speisekarte, die mit den Genüssen der Saison aufwartet. Köstliche Vorspeisen, fein abgestimmte Hauptgerichte und hausgemachte Desserts, dazu eine feine Getränkeauswahl von alkoholischen und alkoholfreien Getränken garantieren auch kulinarisch einen Nachmittag der Extraklasse.

Reservierungen für den Renntag werden untergalopprennbahn@feinkost-kaefer.de entgegengenommen. 
Weitere Informationen zu Käfer finden Sie unterwww.feinkost-kaefer.de .


Almhütte in München Riem
Almhütte in München Riem

Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.

Mit geballtem alpenländischen Charme umhüllt von einer urigen Holzfassade setzen wir Trends in der bestehenden Locationlandschaft Münchens und richten ganzjährig auch Ihr privates Fest oder Firmenevent aus.

Ursprünglich ist die Idee der „mobilen“ Almhütten vor sechs Jahren entstanden und hat sich inzwischen zu einem eigenständigen Locationkonzept entwickelt, das sich als neues Gesicht innerhalb der Sparte der „fliegenden Bauten“ europaweit durchsetzt. Deshalb sind wir besonders stolz nun auch einen ersten festen Standort in München vorweisen zu können.

Die Almhütte mit einer Fläche von 600 m2 wurde in traditioneller Bauweise gefertigt und präsentiert sich mit echten Balken und alten Bohlen, sowie einer charmant gestalteten Holzfassade als ein universelles und einzigartiges Eventtool in München. Um das Wohlfühlambiente perfekt zu machen, ist die Hütte mit zünftigem Mobiliar und detailverliebter Dekoration ausgestattet. Mit Zielscheiben, Mistgabeln, Fellen und vielem mehr wird an jedes kleine Detail gedacht und dem Besucher so ein einmalig-authentisches Hüttenfeeling vermittelt.

Zusätzlich verfügt die Hütte mit einer Größe von 15 x 30 Meter über eine große Glasfassade, die einen fantastischen Weitblick auf die Rennbahn und ins Grüne gewährt. Um den Look perfekt zu machen wurden selbst die Toiletten der Hüttenoptik angepasst.

An den Renntagen kümmert sich unsere Hüttencrew um das leibliche Wohl der Gäste und Wettbegeisterten. An allen anderen Tagen kann die urige, authentische Almhütten für jegliche Veranstaltungen, sei es private Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Firmenfeiern, direkt bei uns gebucht werden. Genießen Sie und Ihre Gäste einen einzigartigen Abend in dieser stilechten Location mit köstlichen Schmankerln. Almfeeling pur ist garantiert!

Gerne stehen wir Ihnen für Besichtigungen jederzeit zur Verfügung.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage, unter 089 90 77 95 99 30 oder an servus@vonAlmdasBeste.de.
Weitere Informationen zur Alm unterwww.vonAlmdasBeste.de

Servus die Wad’ln

Impressionen aus München

Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.
Unser Kinderspielplatz ist großzügig angelegt und beinhaltet eine Anzahl von beliebten Geräten. Neben den „Standards“ wie Schaukel, Rutsche,Wippe oder eine Kletterburg sorgen jeden Renntag „Extras“ für weitere Unterhaltung.
25.06.2017
© www.turfstock.com
Die Boxen öffnen sich: Eine spannende Perspektive von der Startstelle
Die Boxen öffnen sich: Eine spannende Perspektive von der Startstelle
25.06.2017
© www.turfstock.com
Eindrücke aus der Froschperspektive am Zielpfosten
Eindrücke aus der Froschperspektive am Zielpfosten
25.06.2017
© Marc Rühl
Zuschauer auf der Galopprennbahn in München
Zuschauer auf der Galopprennbahn in München
25.06.2017
© Marc Rühl
Via Triumphalis: Die Pferde werden nach dem Rennen durch die Zuschauer geführt.
Via Triumphalis: Die Pferde werden nach dem Rennen durch die Zuschauer geführt.
25.06.2017
© Marc Rühl
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.
Gewinnmöglichkeiten am Totalisator, Gastronomie für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, sowie eine breite Unterhaltungspalette für Kinder.
25.06.2017
© www.turfstock.com
An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.
An allen Renntagen bietet Ihnen die Galopprennbahn München Riem ein kulinarisches Programm, bei dem für jeden Geschmack etwas dabei ist.
25.06.2017
© www.turfstock.com
Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.
Seit dem Frühjahr 2013 präsentiert sich der erste Hütten-Festbau für bis zu 800 Gäste auf dem wunderschönen Gelände der Galopprennbahn.
25.06.2017
© www.turfstock.com
 
 
 
 

Anfahrt und Kontakt

 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm