Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Tierschutz bei Rennpferden?

Zulassung von 2- und 3-jährigen Pferden zum Rennen

Für Vollblüter werden ab dem 2. Lebensjahr Rennen ausgeschrieben. Oft hören wir den Vorwurf, es sei Tierquälerei, wenn man Pferde schon vor dem dritten Lebensjahr anreiten würde, weil sie erst dreijährig körperlich in der Lage dazu wären, einen Reiter zu tragen.

 
 

Das trifft bei den meisten Pferderassen auch zu. Das Vollblutpferd ist jedoch wesentlich schneller in seiner Entwicklung, deswegen kann man oft schon viel früher mit der Arbeit beginnen. Natürlich gibt es auch bei den Vollblütern solche, die sich nicht ganz so schnell entwickeln. Diese laufen dann aber auch nicht schon mit 2 Jahren die ersten Rennen. Das wäre unsinnig, da ein Pferd, das noch zu sehr im Wachstum und in der Entwicklung steckt, gar nicht so schnell sein kann, wie seine bereits viel weiter entwickelten Artgenossen.

Jedes Pferd muss –bevor es überhaupt zu seinem ersten Rennen zugelassen wird – von einem Tierarzt auf seine Renntauglichkeit geprüft werden. Rennpferde dürfen nur von speziell ausgebildeten Trainern für Rennen trainiert werden und auch die Rennreiter brauchen eine spezielle Lizenz, um überhaupt an Rennen teilnehmen zu dürfen.

Weitere Informationen zum Thema "Tierschutz"

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm