Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Meldungen

News
Internes
 
 
 
  • Super-Rennen um 30 Mio. Dollar – Ross die deutsche Hoffnung
    Dubai 22. März 2017
    Dubai lockt die Welt-Stars an

    Ein einziger Abend, 9 Rennen, 30 Millionen Dollar – der Renntag um den Dubai World Cup an diesem Samstag ist der große Zahltag auf der weltweiten Galopper-Bühne. Denn Preisgelder in dieser Höhe gibt es nur im Land der reichen Scheichs – allein das Vermögen von Sheikh Mohammed, dem Herrscher und Visionär in Dubai sowie größten Pferdebesitzer der Welt, wird auf 12 bis 18 Milliarden Dollar geschätzt. Mit Hilfe von vielen großen Sponsoring-Partnern lockt hier schon seit 1996 ein Tag der schwindelerregenden Verdienstmöglichkeiten für die Besitzer der schnellen Rennpferde, die im Laufe der Jahre immer weiter gesteigert wurden.

  • Mannheim 22. März 2017
    Besitzertrainer-Cup 2017 startet am Sonntag in Mannheim

    Der Start der Grasbahnsaison am kommenden Sonntag, 26. März, ist auch der Auftakt zum Besitzertrainer-Cup 2017. In Mannheim kommt der erste von drei Wertungsrenntagen auf dieser Rennbahn zur Austragung. Drei weitere Renntage für den Besitzertrainer-Cup 2017 finden in Magdeburg statt.

  • Weltranglisten-Erster Arrogate vor dem World Cup-Triumph
    Dubai 22. März 2017
    Das Dubai-Rennen der Superlative um 10. Mio. Dollar

    Es ist das gelobte Land des internationalen Galopprennsports. Nirgendwo sonst gibt es für die Besitzer von Rennpferden so viel Geld zu verdienen wie in der Wüste von Dubai: Am Samstag (25. März) ist es wieder einmal soweit: Auf dem wohl modernsten Kurs der Welt (in Meydan) geben sich die Star-Pferde der verschiedensten Länder und Kontinente und der unterschiedlichsten Hemisphären die Ehre am Dubai World Cup-Tag der Superlative mit neun Millionen-Rennen und einem Gesamt-Preisgeld-Volumen von 30 Millionen Dollar, womit man auf Platz eins auf dem Galopper-Globus steht.

  • Köln 16. März 2017
    Termin für die Renngerichtsverhandlung zum IDEE 147. Deutschen Derby: 03.04.2017 um 14:00 Uhr

    Der Termin für das erneute Renngerichtsverfahren im Derby-Protest wurde heute bestätigt. Das Obere Renngericht hatte den Fall an das Renngericht zurückgewiesen.

  • German Racing verstärkt das PR-Team
    Köln 15. März 2017
    Referent/in Öffentlichkeitsarbeit - Marketing gesucht

    Das DVR sucht zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Referent/ in für seine Medien – und Öffentlichkeitsarbeit mit Erfahrung in der Pressearbeit und im Marketing.

  • Die Wahl startet am heutigen Mittwoch (15.03.)
    Dresden 15. März 2017
    Dresdner "Galopper des Jahres 2016" gesucht

    Der Dresdener Rennverein 1890 e.V. startet am Mittwoch (15.03.) mit der diesjährigen Wahl des „Dresdner Galopper des Jahres 2016“. Wie in den letzten Jahren können alle Freunde der Galopprennbahn Dresden-Seidnitz und ihrer dazugehörigen Trainingszentrale bis zum 15.04. an der Wahl teilnehmen und für ihren liebsten Galopper stimmen. Unter allen Teilnehmern werden Preise verlost, u.a. Wertgutscheine der Parfümerie Thiemann, Wettstar-Wettgutscheine, Eintrittskarten für das Dresdner Carte Blache und DRV-Jahreskarten. Als Hauptpreis winkt in diesem Jahr ein Besuch der exklusiven Dresdener Galopp Lounge für zwei Personen.

  • Supreme Novices‘ Hurdle-Gewinner Labaik aus Karlshofer Mutter
    England 15. März 2017
    Cheltenham-Sieger mit deutschen Wurzeln

    Für die Freunde von Hindernisrennen ist es das bedeutendste mehrtägige Meeting des Jahres: Das Cheltenham Festival begeistert seit dem Dienstag wieder die Massen in England.

  • Auch der Favorit Wisperwind siegt auf der Sandbahn
    Dortmund 14. März 2017
    Zum Finale schlagen die Dortmund-Spezialisten zu

    Zum Finale der Wintersaison 2016/ 2017 auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel haben die Spezialisten zugeschlagen. In sechs der acht Rennen des Abends siegten Pferde, die mit frischer Siegform aus Dortmund angetreten waren. Zu den Highlights der letzten Sandbahnveranstaltung in diesem Frühjahr in Deutschland zählten ein Verkaufsrennen, ein Rennen für Vertreter des aktuellen Derbyjahrgangs sowie ein Ausgleich III über 2.500m.

  • Hindernis-Treffer beim Debüt in Fontainebleau
    Fontainebleau 14. März 2017
    Super-Einstand für Saurens Izzo

    Hindernis-Treffer deutscher Pferde in Frankreich sind nicht gerade an der Tagesordnung, noch dazu wenn es sich um einen absoluten Neuling in diesem Metier handelt: Doch am Dienstag gab es einen solchen Erfolg für den Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren in Fontainebleau. Der in seinem Besitz stehende vierjährige Wallach Izzo (B. Gelhay) gewann bei seinem ersten Start auf der Hindernisbahn ein mit 21.000 Euro dotiertes Hürdenrennen über 3.550 Meter.

  • Palace Prince und Tellina im Prix Exbury in Saint-Cloud?
    International 14. März 2017
    Starkes deutsches Aufgebot bei Europa-Premiere

    Unaufhaltsam ist der Frühling und damit der bessere Sport bei den Galoppern im Anmarsch. Am Sonntag geht in Saint-Cloud/Frankreich mit dem Prix Exbury das erste Gruppe-Rennen auf der Flachbahn 2017 in Europa über die Bühne.

  • Am Freitag, 17. März 2017 , ab 19.00 Uhr in Hannover
    Hannover 14. März 2017
    NBV-Stammtisch

    Das Thema beim elften Stammtisch der Norddeutschen Besitzervereinigung für Vollblutzucht und Rennen: Der Millionen-Coup - Wie nutzen wir die RaceBets-Erlöse zum Wohle des deutschen Galopprennsports?

  • Ehrenpräsident des Harzburger Rennvereins verstorben
    Bad Harzburg 13. März 2017
    Trauer um Professor Dr. Werner Glahe

    2016 weilte er noch vor Ort bei seiner Rennwoche in Bad Harzburg, die er als Präsident über viele Jahre lang so entscheidend geprägt hatte. Am vergangenen Sonntag starb Professor Dr. Werner Glahe, der von 1974 bis 1999 die Geschicke der Rennbahn am Weißen Stein leitete, im Alter von 86 Jahren.

  • Acht Rennen in Dortmund
    Dortmund 11. März 2017
    Finale der Wintersaison am Dienstag

    Am kommenden Dienstag (14. März) gibt es noch einmal acht Sandbahn-Rennen auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel. Das Finale der Wintersaison 2016/2017 beginnt um 17 Uhr (erster Start), der Eintritt ist wie immer frei. Höhepunkte der Finalveranstaltung sind ein Ausgleich III über 2.500m, ein Dreijährigen-Rennen und zum Abschluss ein Verkaufsrennen mit dem verhinderten „Schneekönig“ Jungleboogie.

  • Pressemitteilung des Dortmunder Rennvereins
    Dortmund 11. März 2017
    Verkauf von Bebauungsfläche als Investition in die Zukunft

    Der Dortmunder Rennverein hat in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Freitagabend den Verkauf einer mehr als 30.000 Quadratmeter großen Fläche beschlossen. Sie soll zur Wohnbebauung zur Verfügung stehen. Ziel des Verkaufs ist es nach Aussage von Rennvereins-Präsident Andreas Tiedtke, „den Rennverein zu entschulden, dauerhafte Einnahmen zu erzielen und somit die Galopprennbahn Wambel einschließlich der denkmalgeschützten Anlage für den Rennsport und die Stadt Dortmund zu erhalten.“

  • Erster Minarik-Treffer 2017 mit Amareion – „Renny“ siegt weiter
    Neuss 10. März 2017
    Top-Premiere des Champions beim Neusser Sand-Finale

    Das Finale der Neusser Winter-Saison 2016/2017 wurde am Freitag bei gutem Besuch zur Premiere eines Champions: Filip Minarik, mit 66 Siegen der erfolgreichste Jockey des Vorjahres, war erst vor wenigen Tagen in die neue Saison eingestiegen. Und ausgerechnet an seinem 42. Geburtstag gab es gleich einen Grund zu feiern für den Wahl-Kölner: Auf dem im Besitz des Stalles Route 66 stehenden Amareion feierte er seinen ersten Jahrestreffer. Völlig überlegen überspurtete der Wallach bei seinem ersten Sieg in einem 1.500 Meter-Rennen zur Quote von 35:10 an den Gegnern vorbei, was zugleich für den in der Domstadt ansässigen Trainer Henk Grewe gleich beim ersten Start den ersten Erfolg bedeutete. Auch der nach überlanger Pause aufgebotene Toufan Al Hawa verdiente sich sehr gute Noten vor dem an der Spitze nicht weiterziehenden Favoriten Haarib.

  • Palang erster Starter für den Ex-Klassejockey in Compiegne
    Compiegne 09. März 2017
    Premiere für Andreas Suborics als Trainer

    Über viele Jahre war er einer der besten Jockeys in Deutschland. 1.659 Siege belegen dies eindrucksvoll. Inzwischen hat Jockey Andreas Suborics das Metier gewechselt, ist nun Trainer von Galopprennpferden in Köln. Dort übernahm der gebürtige Österreicher zum Jahreswechsel den Stall von Andreas Löwe. Am Montag sattelt der 45-jährige nun voraussichtlich seinen ersten Starter als Trainer.

  • Köln springt für Düsseldorf ein
    Köln 09. März 2017
    Meilen-Trophy 2017 in der Domstadt

    Normalerweise gibt es im wahren Leben eine gewisse Rivalität der Städte Düsseldorf und Köln. Doch im Galopprennsport ist das anders, da hilft man sich gegenseitig, wie sich nun einmal mehr herausstellte.

  • Ehrenmitglied im Alter von 91 Jahren verstorben
    Mülheim 09. März 2017
    Trauer um Dr. Karl-Heinz Kriegel

    Der Galopprennverein vom Mülheimer Raffelberg trauert um sein Ehrenmitglied Dr. Karl-Heinz Kriegel. Das langjährige Präsidiumsmitglied des Rennvereins verstarb im Alter von 91 Jahren.

  • Pakistan Star die Derby-Hoffnung in der Ex-Krokolonie
    Hong Kong 08. März 2017
    Andoyas: Deutscher Zucht-Erfolg in Hong Kong

    Auf der ganzen Welt sorgen Galopper aus Deutschland aktuell wieder für Schlagzeilen. Am Mittwoch war Hong Kong das Erfolgspflaster für ein Pferd aus der Zucht des Gestüts Auenquelle: Auf der Rennbahn Happy Valley gewann der von David Hall trainierte Andoyas das Gloucester Handicap über 1.800 Meter, das mit insgesamt 1.235.000 HK-Dollar (rund 150.000 Euro) dotiert war. Unter Jockey Zac Purton siegte der sechsjährige Wallach, ein Sohn des 1995er-Japan Cup-Gewinners Lando, zur Quote von 53:10 mit einem kurzen Kopf Vorsprung.

  • Konstruktiver Gedankenaustausch zwischen Galopp-Journalisten und German Racing
    Köln 08. März 2017
    German Racing lud zum jährlichen Presse-Lunch

    German Racing veranstaltete am heutigen Mittwoch einen interaktiven Mittagstisch für Journalisten.

 
 
 
  • 22. März 2017

    für Auszubildende Pferdewirte - Einsatzgebiet Rennreiten - vom 8. bis 12. Mai 2017

  • Service des Direktoriums und der Rennvereine
    22. März 2017

    Bodenangaben für die kommenden Renntage

  • 22. März 2017

    Nach dem Nennungsschluss am 21. März 2017 sind folgende Rennen in der Ausschreibung verändert bzw. zurückgezogen worden:

  • Überarbeiteter Rennkalender, GAG-Rangliste, Standortliste der Deckhengste und viele weitere Funktionen
    Köln 07. Februar 2017

    Zu Beginn des neuen Jahres wurde die Webseite www.german-racing.com durch einige neue Funktionen für Rennsport-Fans und Aktive erweitert: Die Suche nach passenden Rennen wird nun u.a. durch eine tabellarische Ansicht des Rennkalenders mit Such- und Sortierfunktion erleichtert.

  • Fristgerechte Identifizierung
    Köln 29. August 2016

    Gemäß den ab 2016 gültigen Bestimmungen der Zuchtbuchordnung müssen alle Fohlen spätestens bis zum 31. August des Geburtsjahres vor Ort identifiziert und mit einem Transponder gekennzeichnet werden. Bei Fristüberschreitung wird eine Säumnisgebühr fällig

  • 04. August 2016

    Entscheidung der Mitgliederversammlung des Direktoriums im schriftlichen Verfahren vom 02.08.2016

  • Neue HBLB App hilft bei der Vorbeugung und Bekämpfung infektiöser Erkrankungen in Gestüten und Rennställen
    25. Juli 2016

    Das britische Horserace Betting Levy Board (HBLB) hat die Einführung einer neuen kostenlosen App für iPhones und iPads bekanntgegeben. Diese neue App mit dem Namen EquiBioSafe kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Dabei handelt es sich um eine anwenderfreundliche und interaktive Zusammenfassung der beiden Codes of Practice für Züchter und Trainer von Rennpferden. Die neue App deckt alle bedeutenden ansteckenden Erkrankungen ab. Sie erklärt laut Pressemitteilung des HBLB, wie Erkrankungsrisiken minimiert werden können, gibt diesbezüglich praktische Hinweise für Personal und Besucher und liefert Checklisten für den Umgang mit erkrankten Pferden. Den vollständigen Text der Pressemitteilung des HBLB vom 18. Juli 2016 mit Angaben zum Herunterladen der kostenlosen App und weiteren Informationen finden Sie in dem Sie auf diese Mitteilung klicken.

  • 12. Mai 2016

    Ab sofort können mit Hilfe einer Eingabemaske im Züchterservice Abzeichendiagramme für die Fohlenidentifizierung vorbereitet und ausgedruckt werden. Nach Aufruf des entsprechenden Zuchtergebnisses einer Mutterstute und Anklicken des Menüpunktes "Bearbeitung Abzeichen-Diagramm" gelangen Sie in die Erfassungsmaske zur Eingabe der textlichen Beschreibung des zu identifizierenden Fohlens.

  • Wichtiger Hinweis
    26. April 2016

    Aktuelle Situation

  • 27. Mai 2015

    DVR Trainer- und Züchter-Service

Nach Ort filtern

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm