Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ergebnis Ihrer Suche nach Meldungen mit dem Schlagwort "Auktionsrennen".

Suche zurücksetzen

Alle Meldungen

News
Champions League
Internes
 
 
 
  • Edith mit phänomenalem Endspurt im BBAG Auktionsrennen
    Magdeburg 31. Oktober 2017
    Erster Sieg im großen Magdeburg-Highlight

    Ein besonderes Kunststück gelang der von Roland Dzubasz in Hoppegarten für den Stall 5-Stars (als Besitzer und Züchter) vorbereiteten Stute Edith (62:10): Mit Jockey Bauyrzhan Murzabayev feierte die dreijährige It’s Gino-Tochter ihren ersten Sieg ausgerechnet im bedeutendsten Rennen der Magdeburger Rennsaison am Reformations-Dienstag.

  • Jockey André Best schnappt sich die Top-Rennen des Tages
    Hannover 17. September 2017
    Discursus in der Pantall-Erfolgsspur

    Wenn mal wieder die Jagdhörner auf der Langenhagener Rennbahn erklingen, wie heute zum ersten Rennen, weiß man auch akustisch, dass der Herbst Einzug gehalten hat und Hannovers Galoppsaison so langsam ihrem Finale immer näherkommt. Der traditionelle große Herbsttermin rund um den Großen Preis der Metallbau Burckhardt GmbH fand diesmal unter Wetterbedingungen statt, an denen es rein gar nichts auszusetzen gab. Ein „goldener Herbsttag“, wie er im Buche steht, der augenscheinlich Idealbedingungen für die dreijährige Stute Discursus aus Frankreich schaffte. Denn die beherrschte in der sportlich wichtigsten der insgesamt 10 Prüfungen zuletzt das komplette Geschehen von A bis Z.

  • Julio erfreut den Präsidenten im BBAG Auktionsrennen Köln
    Köln 31. Juli 2017
    Super-Solo von Saurens Top-Zweijährigem

    Was für eine beeindruckende Vorstellung eines Nachwuchsgaloppers: Das erste Auktionsrennen für die Youngster ging am Montag im Weidenpescher Park zu Köln an den von Mario Hofer trainierten Julio. Der als 52:10-Chance gestartete Exceed and Excel-Sohn aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof und dem Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren setzte sich in dem mit 52.000 Euro dotierten Zweijährigenrennen über 1300 Meter unter Stephen Hellyn überlegen mit sieben Längen Vorsprung durch und gewann in der Manier eines richtig guten Pferdes.

  • BBAG Auktionsrennen ein Treffen der jungen Galopp-Talente
    Köln 27. Juli 2017
    Sensationelles 16er-Feld beim Zweijährigen-Zahltag in Köln

    Was für ein Top-Start in die neue Woche am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Hier lockt ab 16:15 Uhr ein weiterer After Work-Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU. Innerhalb der zumeist sehr stark besetzten neun Rennen ragt das mit 16 Teilnehmern sensationell besetzte 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen Köln über 1.300 Meter (5. Rennen um 18:10 Uhr) heraus.

  • Tolles Programm mit Auktionsrennen, Hürden-Highlight und drei Superhandicaps
    Bad Harzburg 26. Juli 2017
    Der Top-Samstag im Harz

    Immer weiter aufgewertet wurde das Programm der Bad Harzburger Rennwoche in den vergangenen Jahren. Das beste Beispiel ist der sogenannte Super-Samstag mit vielen Höhepunkten, sofern sich nach der Absage vom Freitag der Wettergott diesmal gnädig zeigt. Da wäre als höchstdotierte Prüfung des Meetings der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG-Auktionsrennen Bad Harzburg (37.000 Euro, 1.850 m, 6. Rennen um 17 Uhr).

  • Mit der Favoritin Scapina im Auktionsrennen locker voraus
    Dresden 17. Juni 2017
    Starke erobert auch Dresden

    Es kommt eher selten vor, dass der achtfache Championjockey Andrasch Starke den weiten Weg von seiner Wahl-Heimat Köln zur Galopprennbahn nach Dresden auf sich nimmt. Doch am Samstag war er bei einer der größten Veranstaltungen der gesamten Saison auf dem Seidnitz-Kurs nicht nur mit von der Partie, er sicherte sich auch ohne große Kraftanstrengungen das Hauptereignis, das mit 52.000 Euro ausgestattete bwin BBAG Auktionsrennen über 1.200 Meter, mit Rennstall Gestüt Hachtsees dreijähriger Stute Scapina.

  • Auktionsrennen und Top-Handicap die Zugnummern
    Dresden 13. Juni 2017
    Andrasch Starke kommt nach Dresden

    Dresden lockt an diesem Samstag versprechende dreijährige Galopper an. Denn das bwin BBAG Aktionsrennen Dresden (52.000 Euro, 1.200 m, 6. Rennen um 13:45 Uhr) ist das Top-Event beim Renntag mit acht Prüfungen, von denen die ersten fünf Rennen ab 11 Uhr live über PMU nach Frankreich übertragen werden.

  • Karlshoferin triumphiert erneut im Auktionsrennen
    Dortmund 09. Oktober 2016
    Alwina dominiert erneut in Dortmund

    Duplizität der Ereignisse vor 4.000 Zuschauern am Sonntag auf der Galopprennbahn Dortmund. Schon vor drei Wochen hatte Gestüt Karlshofs zweijährige Alwina hier ein BBAG Auktionsrennen gewonnen. Und auch diesmal war die von Henk Grewe in Köln für die Zuchtstätte der Familie Faust vorbereitete Areion-Tochter im Großen Preis von Wilo – BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.600 m) auf zweihundert Meter längerer Strecke die dominierende Figur.

  • Zweijähriger Farshad beeindruckt im Auktionsrennen
    Köln 01. August 2016
    Der nächste Darius-Coup in Köln

    Gerade erst drei Wochen sind es her, als der Stall von Dr. Stefan Oschmann (Darius Racing) mit Isfahan das IDEE 147. Deutsche Derby in Hamburg gewann. Und auch bei den Zweijährigen scheint der Eigner bestens gewappnet. Denn am sehr ansprechend besuchten PMU-Montag auf der Galopprennbahn in Köln landete der in seinem Besitz stehende Farshad einen sehr bedeutenden Treffer. Im XTIPP – BBAG Auktionsrennen Köln (52.000 Euro, 1.300 m) gewann der Kendargent-Sohn unter Marvin Suerland, der seinen ersten bedeutenden Sieg seit seiner Rückkehr aus Katar landete, Start-Ziel in grandioser Manier. Schon früh auf der Zielgeraden stiefelte er seinen sieben Konkurrenten auf zahlreiche Längen davon und wurde der Rolle als 26:10-Favorit vollauf gerecht. Es war beim dritten Start der zweite Erfolg für Farshad, der aus der Zucht von Holger Faust stammt. 25.000 Euro betrug das Preisgeld.

  • Super-Besuch und sensationeller Umsatz am Top-Tag
    Bad Harzburg 30. Juli 2016
    Vatenko  ist der Hero im Harz

    Der Super-Samstag in Bad Harzburg hielt nicht nur, was er versprochen hatte, er sorgte dafür, dass alle Verantwortlichen mit der Sommer-Sonne um die Wette strahlen konnte. 11.100 Zuschauer sorgten für eine prächtige Kulisse, und der Wettumsatz erreichte mit 331.216,60 Euro tolle Sphären.

  • Starkes Programm mit Auktionsrennen und Top-Handicap
    Dresden 15. Juni 2016
    Der Dresdener Super-Samstag

    Was für eine Möglichkeit, die Kasse aufzustocken: Am Samstag lockt beim großen PMU-Renntag in Dresden (die ersten vier der neun Prüfungen ab 11:35 Uhr werden nach Frankreich übertragen) das große Geld für die Dreijährigen. Denn mit dem BWIN BBAG Auktionsrennen Dresden (52.000 Euro, 1.200 m, 6. Rennen um 14:25 Uhr) steht ein echtes Top-Examen an, das bestens dotiert ist.

  • Rekordumsatz in Magdeburg
    Magdeburg 31. Oktober 2015
    Die Krönung für Kleopatra Kimberly

    Starker Besuch, beste Stimmung und ein Rekordumsatz: Das Saisonfinale am Samstag auf der Galopprennbahn in Magdeburg war mehr als gelungen. Erstmals seit der Einführung des Euro flossen mehr als 140.000 Euro durch die Kassen des Veranstalters. Und es gab auch ein mehr zugkräftiges Highlight mit dem Preis der Firma Busse Bau - BBAG Auktionsrennen Magdeburg (37.000 Euro, 1.800 m) für dreijährige Pferde.

  • 100.000 Euro-Triumph in Baden-Baden
    Baden-Baden 16. Oktober 2015
    Millowitsch wieder im Rampenlicht

    Normalerweise verbindet man Millowitsch mit Köln. Doch nach zwei Erfolgen in der Domstadt betrat ein zweijähriger Hengst mit demselben Namen wie die Volksschauspieler-Legende Willy Millowitsch und dessen Sohn Peter am Freitag nun auch in Baden-Baden vor 2.607 Zuschauern die Bühne: Denn im Ferdinand Leisten-Memorial (BBAG Auktionsrennen, 200.000 Euro, 1.400 m) landete der Sehrezad-Sohn nicht nur den dritten Treffer beim erst vierten Start – er galoppierte auch 100.000 Euro auf das Konto seiner Züchterin und Besitzerin Dr. Alexandra Margarete Renz (aus Köln).

  • Top-Treffer für De Vries/Klug in Frankfurt
    Frankfurt, Magdeburg 10. Oktober 2015
    Champions mit Arribia auf der Siegerstraße

    „Sie sollte gut laufen und in jedem Fall Geld verdienen können“, mit diesen Worten hatte Trainer Markus Klug die Chancen der zweijährigen Stute Arribia umschrieben. Diese bestritt am Samstag im Quotenhaus Frankfurt – BBAG Auktionsrennen Frankfurt (52.000 Euro, 1.600 m) den ersten Karrierestart überhaupt.

  • Nordic Flight im letzten Galoppsprung noch vorne
    Baden-Baden 28. August 2015
    Dramatischer „Flug“ zum Sieg

    67.000 Euro hatte der Kölner Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren vor zwei Jahren bei der BBAG-Jährlingsauktion für den Adlerflug-Sohn Nordic Flight bezahlt. Und seit dem Freitag, dem von der PMU begleiteten ersten Tag der großen Woche in Baden-Baden, ist diese Summe fast exakt amortisiert.

  • Traumergebnis für Markus Klug im Nutan BBAG Auktionsrennen
    Köln 05. August 2015
    Millowitsch ist ein „kölscher Jung“

    Das Lied vom „kölsche Jung“ wurde nach dem Nutan – BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.300 m) am bestens besuchten PMU-Mittwoch in Köln gespielt, gesungen von der Domstadt-Legende Willy Millowitsch. Denn der nach dem Volksschauspieler benannte Zweijährige triumphierte - vor den Augen von dessen Sohn Peter - wenige Wochen nach seinem ersten Erfolg nun in diesem Highlight.

  • South Carolina verblüfft in Bad Harzburg
    Bad Harzburg 25. Juli 2015
    Vom Nobody zur Sensationssiegerin

    Im wichtigsten Rennen der jüngeren Vergangenheit auf der Galopprennbahn in Bad Harzburg ereignete sich am Samstag die wohl größte Sensation der Rennwoche 2015: Denn bei vier Starts zuvor war die im Besitz des Stalles Oberlausitz (von Bwin-Chef Dr. Steffen Pfennigwerth) stehende und von Stefan Richter in Dresden trainierte dreijährige Stute South Carolina noch sieglos gewesen.

  • Top-Treffer für Klug und Sprengel am Derby-Tag
    Hamburg 05. Juli 2015
    Die große Aufholjagd des Champions

    Der Sonntag wurde natürlich zum ganz großen Tag des deutschen Galopprennsports. Denn rund um das IDEE 146. Deutsche Derby am Sonntag in Hamburg-Horn war auch das Rahmenprogramm erstklassig.

  • Bad Harzburg erstmals mit BBAG-Auktionsrennen
    Bad Harzburg 20. November 2014
    Zusätzlicher Renntag und neues Highlight

    Spektakuläre Neuigkeiten für die Galopprennwoche 2015 in Bad Harzburg: Das Meeting auf der Bahn am "Weißen Stein", das im kommenden Jahr vom 18.bis zum 26. Juli stattfindet, bekommt einen zusätzlichen sechsten Renntag. Und erstmals in der Geschichte des Harzburger Rennvereins wird ein Auktionsrennen für dreijährige Pferde gelaufen, die Dotierung von 37.000 Euro ist das höchste jemals ausgeschüttete Preisgeld in Harzburg.

  • Knapper Sieg im BBAG Auktionsrennen in Magdeburg
    Köln 31. Oktober 2014
    Bavarian Beauty eine echte Kämpfernatur

    Eines wurde bei den Magdeburger Rennen am Reformationstag mehr als deutlich: Die Desert-Prince-Tochter Bavarian Beauty ist keineswegs nur ein hübsches Stutenmodell. Die – wie ihr Name sagt - gewissermaßen dreijährige Vollblut-Schönheit aus dem südlichsten deutschen Bundesland besitzt zudem enorme Fighter-Qualitäten. Diese zeigte sie jetzt im Großen Preis der Firma Busse Bau mit einem knappen Kampferfolg über den früh tonangebenden Hengst Der Stern, der lange von seiner Position direkt an den Innenrails zu profitieren schien. Doch Bavarian Beauty ließ trotz massiver Gegenwehr nie locker und konnte den Frontrenner im Ziel mit einem kurzen Kopf festnageln.

 
 
 
  • Erneuter Start-Ziel-Triumph im Pastorius – Großer Preis von Bayern

    Guignol ist der German Racing Champions League-Gewinner 2017

    München 01. November 2017
    Guignol ist der German Racing Champions League-Gewinner 2017

    Der von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierte Guignol ist der Gesamtsieger der German Racing Champions League 2017: In grandioser Manier wiederholte der fünfjährige Cape Cross-Sohn vor toller Kulisse seinen Vorjahressieg im bestbesetzten Rennen des deutschen Rennjahres – im Pastorius – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Allerheiligen-Mittwoch auf der Galopprennbahn in München-Riem.

  • Pastorius – Großer Preis von Bayern wird zum Mega-Finale der German Racing Champions League in München

    Das Gipfeltreffen der Galopp-Stars Dschingis Secret, Guignol, Iquitos und Waldgeist

    München 27. Oktober 2017
    Das Gipfeltreffen der Galopp-Stars Dschingis Secret, Guignol, Iquitos und Waldgeist

    Aus dem genialen Schachzug von Franz Prinz von Auersperg, dem Vize-Präsidenten des Münchener Rennvereins, wurde 2017 das am besten besetzte Top-Event des deutschen Galoppjahres: Der Pastorius – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 15:40 Uhr) am Allerheiligen-Mittwoch auf der Galopprennbahn in München-Riem dürfte beim Saisonfinale in der bayerischen Landeshauptstadt noch einmal die Fans mobilisieren, wenn sich die absoluten Star-Pferde im Finale der elf Rennen umfassenden German Racing Champions League treffen.

  • Kleinkorres-Hengst beeindruckt im 27. pferdewetten.de – Preis der Deutschen Einheit

    DER „MATCHWINNER“ IN DER HAUPTSTADT

    Berlin-Hoppegarten 10. Oktober 2017
    DER „MATCHWINNER“ IN DER HAUPTSTADT

    Der von Axel Kleinkorres in Neuss für Trabertrainer Jens-Holger Schwarma (Moers) trainierte Matchwinner (75:10) war vor 12.890 Zuschauern der gefeierte Held im zehnten Lauf der German Racing Champions League am Dienstag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten. Denn unter Jockey Andreas Helfenbein triumphierte der aus kleinsten Anfängen so grandios gesteigerte Sternkönig-Sohn als 75:10-Chance im pferdewetten.de – 27. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m).

  • Imponierender Erfolg des Röttgeners im 55. Preis von Europa

    DERBYSIEGER WINDSTOSS STÜRMT IN KÖLN ALLEN DAVON

    Köln 24. September 2017
    DERBYSIEGER WINDSTOSS STÜRMT IN KÖLN ALLEN DAVON

    Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).

  • Real Value nachgenannt für den 55. Preis von Europa

    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Köln 21. September 2017
    Kölner Jahreshöhepunkt in der Champions League

    Die German Racing Champions League geht am Sonntag in eine ganz entscheidende nächste Runde (9. Lauf): Denn mit dem 55. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) steht auf der Galopprennbahn in Köln der Saisonhöhepunkt an, und es handelt sich gleichzeitig um eine der bedeutendsten Prüfungen der Galopp-Stars im ganzen deutschen Rennjahr.

  • Hochspannung um den Gesamtsieg in der German Racing Champions League

    Guignol ist der Baden-Baden-Held 2017

    Baden-Baden 03. September 2017
    Guignol ist der Baden-Baden-Held 2017

    Der Baden-Baden-Held 2017 in der German Racing Champions League heißt Guignol: Nach seinem Erfolg im Frühjahr im Großen Preis der Badischen Wirtschaft triumphierte der von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim für den Stall Ullmann trainierte fünfjährige Hengst auch am Sonntag vor 15.500 Zuschauern im 145. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m), einem der bedeutendsten Galopprennen Deutschlands auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim.

  • Titelverteidiger Iquitos gegen Derbysieger Windstoß im Longines Großer Preis von Baden

    Das Top-Duell der Galopp-Stars in der Champions League

    Baden-Baden 31. August 2017
    Das Top-Duell der Galopp-Stars in der Champions League

    Es ist der große Höhepunkt beim spektakulären Finale der Großen Woche am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim und eines der wichtigsten Pferderennen der gesamten Saison 2017: Der 145. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:20 Uhr), bedeutender Lauf der German Racing Champions League, wird die Turffreunde wieder begeistern.

  • Verteidigt Iquitos auch gegen Windstoß seinen Titel in Baden-Baden?

    Galopp-Stars in der Champions League in Baden-Baden

    Baden-Baden 30. August 2017
    Galopp-Stars in der Champions League in Baden-Baden

    Das große Duell zwischen „Galopper des Jahres“ und Titelverteidiger Iquitos (Andrasch Starke) und Derbysieger Windstoß (Adrie de Vries) ist am Sonntag die ultimative Zugnummer im 145. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) in der German Racing Champions League zum Abschluss der Großen Woche 2017 in Baden-Baden.

  • Noch acht Asse im 145.Longines Grosser Preis von Baden

    Galopp-Stars in der Champions League in Baden-Baden

    Baden-Baden 28. August 2017
    Galopp-Stars in der Champions League in Baden-Baden

    Das mit Spannung erwartete Duell zwischen dem amtierenden Derbysieger Windstoß und dem „Galopper des Jahres“ Iquitos nimmt konkrete Formen an. Nach dem Streichungstermin am Montag sind beide noch im Feld des 145.Longines Grosser Preis von Baden am 3. September (Start 16.20 Uhr) zum Abschluss der Großen Woche auf der Galopprennbahn Baden-Baden - Iffezheim.

  • Toller Erfolg gegen Scheich-Pferd Hawkbill im Longines 127. Großer Preis von Berlin

    Dschingis Secret ist die neue Nummer eins in der German Racing Champions League

    Berlin-Hoppegarten 13. August 2017
    Dschingis Secret ist die neue Nummer eins in der German Racing Champions League

    Berlin sah einen echten deutschen Spitzengalopper, und die German Racing Champions League hat einen neuen Spitzenreiter: Dschingis Secret (38:10), im Besitz von Horst Pudwill (Hong Kong) stehender vierjähriger Klasse-Hengst aus dem Köln-Heumarer Stall von Champion-Trainer Markus Klug, triumphierte vor 10.290 Zuschauern am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten im bedeutendsten Rennen der Hauptstadt-Saison 2017: Im 127. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) feierte der von Adrie de Vries gerittene Sohn des Super-Deckhengstes Soldier Hollow aus der Zucht des Gestüt Park Wiedingen einen vielumjubelten und mit 110.000 Euro honorierten Erfolg.

  • Baut Markus Klug seine Führung in der Champions League aus ?

    Drei Trümpfe für den Champion im Hauptstadt-Highlight

    Berlin-Hoppegarten 10. August 2017
    Drei Trümpfe für den Champion im Hauptstadt-Highlight

    Hauptstadt-Highlight der ganz besonderen Art: Der 127. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 17:05 Uhr) ist am Sonntag der Saisonhöhepunkt auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten und natürlich ein Lauf der German Racing Champions League, der elf Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassenden Rennserie. 2011 gewann hier die spätere Prix de l‘ Arc de Triomphe-Siegerin und Wunderstute Danedream, aber auch Ex-Melbourne Cup-Gewinner Protectionist war hier 2016 ein besonders bedeutender Triumphator.

  • Top-Trio für Klug, Duo für Scheich Mohammed

    Champions League: Sieben Asse nach Berlin

    Berlin-Hoppegarten 09. August 2017
    Champions League: Sieben Asse nach Berlin

    Das Starterfeld im nächsten Top-Wertungslauf der German Racing Champions League nimmt immer mehr Konturen an. Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch blieben sieben Klasse-Pferde startberechtigt für den 127. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m), dem Saison-Höhepunkt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten.

  • Champions League: Helfenbein auf Colomano, Seidl auf Shanjo

    Klug bucht die Derby-Jockeys

    Berlin-Hoppegarten 08. August 2017
    Klug bucht die Derby-Jockeys

    Der Countdown für den 127. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag in der German Racing Champions League auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten läuft auf Hochtouren. Am Dienstag wurden bereits weitere Reiter-Verpflichtungen bekannt für das bedeutendste Rennen in der Hauptstadt 2017.

  • Klug gegen Godolphin in der Champions League?

    127. Longines Großer Preis von Berlin der nächste Hochkaräter

    Berlin-Hoppegarten 07. August 2017
    127. Longines Großer Preis von Berlin der nächste Hochkaräter

    Es geht Schlag auf Schlag für die Galopp-Fans in Deutschland: Am Sonntag steht mit dem 127. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten das nächste Top-Event der German Racing Champions League im Focus.

  • Champions League: Lacazar begeistert im 159. Henkel – Preis der Diana in Düsseldorf

    Imponierender klassischer Triumph für das Dream Team Starke-Schiergen

    Düsseldorf 06. August 2017
    Imponierender klassischer Triumph für das Dream Team Starke-Schiergen

    Vor 20.000 Zuschauern am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf landete ein Dream Team des hiesigen Turfs in der German Racing Champions League einen Top-Triumph: Jockey Andrasch Starke und Trainer Peter Schiergen (Köln), der vier Stuten aufgeboten hatte, bildeten im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) zum wiederholten Male die siegreiche Mannschaft – nun mit der dreijährigen Stute Lacazar.

  • Favoritin Wuheida aus Startbox 2 in die Diana

    Champions League: Losglück für die Scheich-Stute

    Düsseldorf 03. August 2017
    Champions League: Losglück für die Scheich-Stute

    Im Top-Ambiente des Hotels Tulip Inn der Düsseldorf Arena wurden am Donnerstagmittag wichtige Weichen gestellt für den 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), den nächsten Lauf der German Racing Champions League und absoluten Saisonhöhepunkt auf der Rennbahn in Düsseldorf. Denn hier wurden von der Weißen Dame von Persil von Sponsor Henkel die Startboxen für den Klassiker gezogen.

  • 159. Henkel – Preis der Diana um 500.000 Euro in der German Racing Champions League

    Scheich-Stute Wuheida die Top-Favoritin im Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf 03. August 2017
    Scheich-Stute Wuheida die Top-Favoritin im Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf sucht am Sonntag die Galopp-Königin: Im 159. Henkel - Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) kämpfen die besten dreijährigen Stuten um Rennpreise in Höhe von 500.000 Euro und jede Menge Renommee. Denn wer in diesem Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen in sechs Metropolen umfassenden Rennserie des deutschen Galopprennsports, vorne ist, der katapultiert sich auf den Thron der Ladies. Es handelt sich bei diesem gesellschaftlichen und sportlichen Event der Extraklasse um das nach dem Derby zweitwertvollste Galopprennen der gesamten deutschen Rennsaison, und um den Top-Termin überhaupt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, der dank des Sponsors Henkel mit einem umfangreichen Rahmenprogramm aufwartet.

  • Peter Schiergen als Reiter und Trainer höchst erfolgreich

    Vier Chancen auf den vierten Diana-Sieg

    Düsseldorf 02. August 2017
    Vier Chancen auf den vierten Diana-Sieg

    Tausend Siege – die Zahl ist eine magische Grenze, ob als Reiter oder Trainer. Wer die 1.000er-Marke sowohl im Sattel, als auch in der Verantwortung übertrifft, gehört in den Galopp-Olymp: Wie die inzwischen 96-jährige Turflegende Hein Bollow und natürlich Peter Schiergen.

  • Schiergen mit dem größten Diana-Kontingent

    Riesenfeld im Champions League-Klassiker in Düsseldorf

    Düsseldorf 02. August 2017
    Riesenfeld im Champions League-Klassiker in Düsseldorf

    Am Sonntag wird sich ein neues Pferd in die Spitzengruppe der German Racing Champions League schieben, die derzeit Derbysieger Windstoß und der im Großen Dallmayr-Preis erfolgreiche Iquitos (je 16 Punkte) anführen. Denn im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), dem Klassiker und Saisonhöhepunkt in Düsseldorf, sind erstmals in dieser Saison ausschließlich dreijährige Stuten gefordert. Es wird ein Highlight der Extraklasse.

  • Champions League in Düsseldorf: Starke auf Lacazar

    Fast alle Diana-Jockeys stehen fest

    Düsseldorf 01. August 2017
    Fast alle Diana-Jockeys stehen fest

    Nur noch wenige Tage sind es bis zum nächsten German Racing Champions League-Highlight: Am Sonntag messen sich in Düsseldorf die besten dreijährigen Stuten im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 2.200 m), in dem 500.000 Euro an Rennpreisen ausgeschüttet werden.

 
 
 
 
 

Ihre Suche lieferte keine Ergebnisse.

Nach Ort filtern

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm