Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Alle Meldungen

News
Champions League
Internes
 
 
 
  • Torqueville überrascht auf der heimischen Bahn
    Magdeburg 24. Juni 2017
    Magdeburger Sieg im Magdeburger Highlight

    Der Preis der Wohnungsbaugesellschaft Magdeburg mbH, ein Ausgleich III über 2400 Meter, war das Highlight am Samstag beim Renntag im Magdeburger Herrenkrug. Und durch den von Marc Timpelan trainierten, auch in seinem Besitz stehenden, und von dem Ex-Profijockey auch selbst gerittenen Torqueville gab es dabei einen Heimsieg.

  • Wöhler-Stalljockey nicht auf Allofs-Ass Langtang
    Hamburg 23. Juni 2017
    Pedroza reitet Warring States im Derby

    Der Chef des größten deutschen Trainingsstalles und eines der erfolgreichen Quartiere kann am Sonntag, 2. Juli wieder das bedeutendste Rennen des Jahres 2017 gewinnen: Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh wird aller Voraussicht nach mit drei Pferden in das IDEE 148. Deutsche Derby gehen: Der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehende Langtang, der Union-Vierte und Bavarian Classic-Sieger Warring States und Promise of Peace sollen für den Erfolgstrainer um das Blaue Band kämpfen.

  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos
    22. Juni 2017
    Dabeisein war diesmal alles

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

  • Am Freitag, 30. Juni startet das große Derby-Meeting in Hamburg
    Hamburg 22. Juni 2017
    Rekordverdächtig! Klug mit sieben Pferden ins IDEE 148. Deutsche Derby

    Der Countdown für das Galopprennen des Jahres läuft auf vollen Touren: Am Sonntag, 2. Juli 2017 geht auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn mit dem IDEE 148. Deutschen Derby das bedeutendste Pferderennen Deutschlands über die Bühne. 650.000 Euro winken in diesem 2.400 Meter-Spektakel an Rennpreisen. Wer hier gewinnt, der trägt sich in die Geschichtsbücher des Turfs ein!

  • Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag
    München 22. Juni 2017
    Der Schecke kommt nach München

    Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

  • Dortmund 22. Juni 2017
    Starker Großer Preis der Wirtschaft mit zehn Startern – erstes Gruppe-Rennen der Saison

    Der 30. Großer Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial hat mit zehn Startern ein starkes, internationales Feld angelockt. Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe 3- Prüfung über 1.750m ist der Höhepunkt des Renntags am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit insgesamt neun Rennen. Erster Start ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Für die Kinder gibt es kostenfrei Ponyreiten und eine Hüpfburg.

  • Samstagsrenntag mit attraktiver Karte
    Magdeburg 21. Juni 2017
    Zawadi vor dem „Magdeburg-Doppel“?

    Samstagsrenntage in den Neuen Bundesländern sind überaus beliebt. Man ist Alleinveranstalter von Galopprennen und darf mit einem Top-Zuschauerzuspruch rechnen. Das gilt auch für diese Woche, wenn ab 14 Uhr sieben Rennen am Familienrenntag der Wohnungswirtschaft in Magdeburg ausgetragen werden.

  • Ex-Fußball-Profi Münch freut sich über vierten Platz in Queen Anne Stakes
    20. Juni 2017
    Deutsche Stute Spectre mit Klasse-Form in Royal Ascot

    Das königliche Meeting in Royal Ascot hätte für die deutsche Vollblutzucht wohl kaum besser beginnen können: Spectre, vierjährige Stute aus der Zucht und dem Besitz von Galopptrainer und Ex-Fußball-Profi Markus Münch, belegte am heutigen Dienstag als Riesenaußenseiterin einen glänzenden vierten Platz in den Queen Anne Stakes (Gruppe I, 685.000 Pfund, ca. 775.000 Euro, 1.609 m).

  • Noor Al Hawa der Star im Großen Preis der Wirtschaft
    Dortmund 19. Juni 2017
    Katar-Galopper ist die Hauptattraktion

    Mit dem 30. Großen Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m) am Sonntag, 25. Juni steht eine der bedeutendsten Prüfungen der gesamten Saison auf dem Dortmunder Galopprennbahn bevor.

  • Münchs Spectre und Mäders Savile Row vor Top-Aufgaben
    Ascot 19. Juni 2017
    Deutsche beim „königlichen Meeting“ in Ascot

    Fünf Tage Sport vom Allerbesten, sogar die Queen von England gibt sich die Ehre: Von Dienstag bis Samstag zieht das große Royal Ascot-Meeting alle Turffans in seinen Bann. Auch zwei Pferde mit deutschem Bezug werden sich hier die Ehre geben.

  • Erfolgsteam Palmer/Doyle dominiert erneut in Düsseldorf
    Düsseldorf 18. Juni 2017
    Unvergesslicher“ Sieg für Engländerin Unforgettable Filly

    Galopp-Geschichte wiederholte sich am Sonntag vor rund 8.400 Zuschauern im großen Stuten-Klassiker auf der Rennbahn in Düsseldorf, und wie!: Ein Jahr nach dem Triumph mit Hawksmoor landete der englische Trainer Hugo Palmer mit den Wempe 97. German 1000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gemeinsam mit Jockey James Doyle erneut den mit 70.000 Euro Preisgeld honorierten Super-Sieg in diesem Hochkaräter - mit der dreijährigen Stute Unforgettable Filly. Die 32:10-Mitfavoritin war erst in der vergangenen Woche für 12.500 Euro für diese Prestige-Prüfung nachgenannt worden. Was für ein genialer Schachzug, mit der frischen Listensiegerin aus Nottingham und Sechsten der Englischen Guineas hier angetreten zu sein!

  • Tolle Kulisse und Hoffnung auf Zukunft in Bremen
    Bremen 18. Juni 2017
    Walsingham wieder der Bremer Held

    Was für ein Top-Saison-Highlight am Sonntag auf der Galopprennbahn in Bremen. Vor prächtiger Kulisse von 5.200 Zuschauern war das swb-Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) erneut die letzte Vorprüfung für das Deutsche Derby. Die Bahn in der Vahr platzte aus allen Nähten, es war beeindruckend zu sehen, wieviele Turffans hier dabei sein wollten, und es bleibt zu hoffen, dass diese prächtige Anlage dem Galoppsport auch in der Zukunft erhalten bleibt.

  • Mit der Favoritin Scapina im Auktionsrennen locker voraus
    Dresden 17. Juni 2017
    Starke erobert auch Dresden

    Es kommt eher selten vor, dass der achtfache Championjockey Andrasch Starke den weiten Weg von seiner Wahl-Heimat Köln zur Galopprennbahn nach Dresden auf sich nimmt. Doch am Samstag war er bei einer der größten Veranstaltungen der gesamten Saison auf dem Seidnitz-Kurs nicht nur mit von der Partie, er sicherte sich auch ohne große Kraftanstrengungen das Hauptereignis, das mit 52.000 Euro ausgestattete bwin BBAG Auktionsrennen über 1.200 Meter, mit Rennstall Gestüt Hachtsees dreijähriger Stute Scapina.

  • Steinbergs Direct Drive fliegt in Hassloch als heißer Favorit davon
    Hassloch 15. Juni 2017
    Gewaltiges Vertrauen gerechtfertigt

    Das Vertrauen der Wetter war gewaltig, und die vielen Anhänger sollten Recht behalten: Direct Drive, bisher nur in Italien und Frankreich gelaufener Wallach, ging als 21:10-Favorit in das Traditionsrennen um die Hasslocher Meile (Ausgleich III, 1.600 m) am Donnerstag (Fronleichnam) auf der gleichnamigen Galopprennbahn in der Pfalz. Und, um es vorwegzunehmen, der von der sehr erfolgreich agierenden Sarah Steinberg in München trainierte Siebenjährige schoss von letzter Position durch das Feld und kam unter Marco Casamento noch zu einem sehr leichten Erfolg, dem schon 14, seiner Laufbahn, vor dem Außenseiter Smoke on the Water und Noble Fighter.

  • Starke-Ritt im Sprint völlig souverän
    Mülheim 15. Juni 2017
    Der Film aus Holland „läuft“ in Mülheim

    „Ist dieser Film wieder ein Hit?“, so lautete die Überschrift des German Racing-Vorberichts für den vorletzten Renntag der Saison 2017 auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr. Dieser Satz war eine Anspielung auf den holländischen Gast Film, der in einem 1.200 Meter-Ausgleich III, dem Höhepunkt der insgesamt sechs Prüfungen am Fronleichnams-Donnerstag, seinen dritten Saisonsieg und fünften Erfolg beim erst zehnten Start seiner Laufbahn schaffte.

  • Delectation gegen starke Engländerinnen im Klassiker um 125.000 Euro
    Düsseldorf 14. Juni 2017
    Krönung für die Königin in Düsseldorf

    Nicht nur England hat eine Queen, auch Düsseldorf sucht eine Königin. Am Sonntag ist wieder Krönungstag auf der Galopprennbahn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt: Mit den Wempe 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht das das erste klassische Rennen für die Stuten in der Rennsaison 2017 bevor. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf dreijährigen Pferdedamen hier in die Boxen ein.

  • swb-Derby Trial der Saisonhöhepunkt in der Vahr
    Bremen 14. Juni 2017
    Derby-Finaltickets in Bremen

    Dieser Sonntag in Bremen wird eine ganz besondere Rennveranstaltung, Kommen bzw. Zuschauen ist Pflicht. Denn aktuell ist die Zukunft der traditionsreichen Galopprennbahn in der Vahr offen. Und es bleibt zu hoffen, dass hier auch weiterhin die Vollblüter um die Wette laufen werden. Zum anderen steht beim Saison-Highlight 2017 die allerletzte Generalprobe für das Rennen des Jahres bevor – im swb-DerbyTrial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 17 Uhr) werden die Finaltickets für das Blaue Band am 2. Juli in Hamburg vergeben.

  • Deutsche am Wochenende im internationalen Großeinsatz
    Chantilly/Mailand/Stockholm 14. Juni 2017
    Chantilly, Mailand und Stockholm

    Eine der bestbesuchten und spektakulärsten Galopprenn-Veranstaltungen (neben dem Arc) in Frankreich steht am Sonntag in Chantilly bevor – der Tag des Prix de Diane Longines. Deutsche Pferde sind möglicherweise im Rahmenprogramm am Start (alle Infos sind vorbehaltlich der Starterangaben am Donnerstag bzw. Freitag, bei denen sich noch Änderungen ergeben können). Wir konzentrieren uns hier auf die Gruppe-Prüfungen.

  • Altmeister ist der alleinige Spitzenreiter im Wettbewerb
    Mannheim 14. Juni 2017
    Horst Rudolph führt im Besitzertrainer-Cup 2017

    Halbzeit im Besitzertrainer-Cup 2017: In Mannheim fand am Sonntag der dritte von insgesamt sechs Wertungsrenntagen zu diesem Wettbewerb statt. Allein an die Spitze hat sich Horst Rudolph gesetzt, der stolze 22 Zähler sammelte und nun 33 Punkte auf dem Konto hat. Mit jeweils 22 Zählern folgen Fabienne Gerstner und Sarah Jane Hellier, die in Mannheim wie Rudolph siegreich waren. Rang vier belegt Matthias Schwinn (17) vor Andrea Friebel und Nina Schneider (je 14).

  • Vorjahressieger Palmer nennt Stute für Düsseldorf nach
    Düsseldorf 13. Juni 2017
    Engländerin für 12.500 Euro in den Klassiker!

    Ein hochkarätiges internationales Feld bahnt sich an für den ersten Stuten-Klassiker der deutschen Galopp-Saison: Für die 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag in Düsseldorf nannte kein Geringerer als Hugo Palmer aus England Unforgettable Filly nach (Kostenpunkt: 12.500 Euro!).

 
 
 
  • Markus Klug stellt die ersten Drei in der wichtigsten Vorprüfung für das Rennen des Jahres

    Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten

    Köln 11. Juni 2017
    Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten

    Vom großen Pechvogel zu einem der absoluten Derby-Favoriten, diese Wandlung vollzog am Sonntag vor 8.600 Zuschauern bei hochsommerlicher Witterung der von Champion Markus Klug in Köln-Heumar trainierte dreijährige Hengst Colomano. Der in den Farben des Stalles Reckendorfs angetretene Cacique-Sohn gewann mit dem 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) auf der Galopprennbahn in Köln nicht nur den dritten Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden großen Rennserie, sondern auch die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.

  • Champion Markus Klug mit vier Pferden in Köln

    Derby-Hoffnungen in der Champions League

    Köln 07. Juni 2017
    Derby-Hoffnungen in der Champions League

    Am Sonntag steigen die dreijährigen Top-Galopper und großen Hoffnungsträger für das Deutsche Derby in die German Racing Champions League ein. Im 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird aller Voraussicht nach ein achtköpfiges Elite-Feld antreten.

  • Viele Top-Hoffnungen im wichtigsten Derby-Test in Köln

    Baut Klug die Champions League-Führung aus?

    Köln 06. Juni 2017
    Baut Klug die Champions League-Führung aus?

    Hochspannung herrscht vor dem kommenden Sonntag (11.Juni): An diesem Tag geht auf der Galopprennbahn in Köln die German Racing Champions League 2017 in die dritte Runde, und erstmals sind die dreijährigen Top-Galopper dabei. Das 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.

  • „Galopper des Jahres“ Iquitos im Großen Preis der Badischen Wirtschaft gegen starke Gegner

    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Baden-Baden 28. Mai 2017
    Bühne frei für den Titelverteidiger der Champions League!

    Krönender Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag in Baden-Baden mit dem zweiten Lauf der German Racing Champions League: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) kommt es zum Gipfeltreffen der deutschen Star-Galopper! Allen voran natürlich Iquitos (erstmals mit dem achtfachen Championjockey Andrasch Starke) aus dem Hannoverschen Stall von Hans-Jürgen Gröschel, dessen Paradepferd 2016 zum ersten Champions League-Helden und „Galopper des Jahres“ avancierte.

  • Daniele Porcu auf Dschingis Secret

    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Baden-Baden 28. Mai 2017
    De Vries reitet am Sonntag nicht

    Adrie de Vries, der holländische Top-Jockey in Diensten von Champion Markus Klug, wird am heutigen Abschluss-Sonntag des Frühjahrs-Meetings in Baden-Baden-Iffezheim keine Ritte absolvieren können. Wegen einer erneuten Fußverletzung, die er sich am Samstag auf Forgino zuzog, wird De Vries auch im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro), dem zweiten Lauf der German Racing Champions League nicht in den Sattel von Dschingis Secret steigen. Daniele Porcu übernimmt den Ritt für ihn.

  • Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

    Großer Champions League-Countdown

    Baden-Baden 23. Mai 2017
    Großer Champions League-Countdown

    Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

  • Die Champions League-Sieger sind „vereint“

    Starke reitet Iquitos in Baden-Baden

    Baden-Baden 11. Mai 2017
    Starke reitet Iquitos in Baden-Baden

    Die Titelverteidiger der German Racing Champions League sind „vereint“: Iquitos, der die Wertung der elf Rennen umfassenden Rennserie 2016 gewann, wird bei seinem Saisonauftakt am 28. Mai im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Baden-Baden von Andrasch Starke geritten.

  • Sechs Längen-Gala im 82. Gerling-Preis vor 15.000 Zuschauern in Köln

    Dschingis Secret imponiert im ersten Lauf der Champions League

    Köln 07. Mai 2017
    Dschingis Secret imponiert im ersten Lauf der Champions League

    Imponierender Sieg vor 15.000 Zuschauern beim Start der German Racing Champions League der Galopper am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der von Markus Klug in Rath-Heumar für Horst Pudwill (Hong Kong) trainierte letztjährige Derby-Dritte Dschingis Secret gewann als 28:10-Favorit mit dem 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) unter dem Holländer Adrie de Vries in ganz großem Stil den ersten Wertungslauf dieser elf Top-Prüfungen umfassenden Rennserie in sechs verschiedenen deutschen Metropolen.

  • German Racing Champions League 2017

    Köln 03. Mai 2017
    German Racing Champions League 2017

    Der Auftakt zur diesjährigen German Racing Champions League erfolgt am 7. Mai mit dem 82. Gerling-Preis in Köln. Zehn weitere Wertungsläufe folgen bis November, um das beste Pferd, den besten Jockey und den besten Trainer in den Rennen auf Spitzenniveau zu ermitteln. Unterstützt wird die German Racing Champions League auch in 2017 wieder von deinSchrank.de, Europas Nummer Eins für Maßmöbel im Netz.

  • Der 5-Jährige Hengst krönt seine erfolgreiche Saison mit begehrtem Publikumspreis

    Iquitos ist Galopper des Jahres 2016

    Hannover 17. April 2017
    Iquitos ist Galopper des Jahres 2016

    Er ist der Liebling der Zuschauer – genau das bewies Iquitos am heutigen Ostermontag vor heimischem Publikum beim Saisonauftakt auf der Neuen Bult in Hannover eindrucksvoll. Denn nach Bekanntgabe seines Sieges in der traditionsreichen Publikumswahl zum „Galoppers des Jahres 2016“ wurde der von Altmeister Hans-Jürgen Gröschel trainierte Hengst frenetisch gefeiert.

  • Iquitos, Potemkin und Protectionist sind im Rennen um den begehrten Publikumspreis

    Iquitos ist für den Galopper des Jahres nominiert

    Köln 14. Februar 2017
    Iquitos ist für den Galopper des Jahres nominiert

    Eine Reihe renommierter Fachjournalisten und Galoppsportfotografen wählten die drei Finalisten für die Wahl zum Galopper des Jahres 2016: Iquitos, Potemkin und Protectionist kämpfen ab dem 1. März 2017 um die meisten Fanstimmen.

  • Andreas Wöhler und Andrasch Starke die erfolgreichsten Aktiven bei der Premiere

    German Racing Champions League: Iquitos soll 2017 Titel verteidigen

    Köln 02. November 2016
    German Racing Champions League: Iquitos soll 2017 Titel verteidigen

    Das große Finale der German Racing Champions League 2016 ging am Dienstag auf der Galopprennbahn in München mit dem Sieg von Guignol im Pastorius-Großer Preis von Bayern (Gruppe I) über die Bühne und begeisterte die Turf-Fans. Es war ein mehr als gelungenes Highlight zum Abschluss der erstmals ausgetragenen Rennserie auf den verschiedensten deutschen Hippodromen, die komplett auf dem TV-Sender n-tv gezeigt wurden.

 
 
 
 
 
  • Service des Direktoriums und der Rennvereine
    23. Juni 2017

    Bodenangaben für die kommenden Renntage

  • 21. Juni 2017

    Nach dem Nennungsschluss am 20. Juni 2017 sind folgende Rennen in der Ausschreibung verändert bzw. zurückgezogen worden:

  • Überarbeiteter Rennkalender, GAG-Rangliste, Standortliste der Deckhengste und viele weitere Funktionen
    Köln 07. Februar 2017

    Zu Beginn des neuen Jahres wurde die Webseite www.german-racing.com durch einige neue Funktionen für Rennsport-Fans und Aktive erweitert: Die Suche nach passenden Rennen wird nun u.a. durch eine tabellarische Ansicht des Rennkalenders mit Such- und Sortierfunktion erleichtert.

  • Fristgerechte Identifizierung
    Köln 29. August 2016

    Gemäß den ab 2016 gültigen Bestimmungen der Zuchtbuchordnung müssen alle Fohlen spätestens bis zum 31. August des Geburtsjahres vor Ort identifiziert und mit einem Transponder gekennzeichnet werden. Bei Fristüberschreitung wird eine Säumnisgebühr fällig

  • 04. August 2016

    Entscheidung der Mitgliederversammlung des Direktoriums im schriftlichen Verfahren vom 02.08.2016

  • Neue HBLB App hilft bei der Vorbeugung und Bekämpfung infektiöser Erkrankungen in Gestüten und Rennställen
    25. Juli 2016

    Das britische Horserace Betting Levy Board (HBLB) hat die Einführung einer neuen kostenlosen App für iPhones und iPads bekanntgegeben. Diese neue App mit dem Namen EquiBioSafe kann ab sofort kostenlos heruntergeladen werden. Dabei handelt es sich um eine anwenderfreundliche und interaktive Zusammenfassung der beiden Codes of Practice für Züchter und Trainer von Rennpferden. Die neue App deckt alle bedeutenden ansteckenden Erkrankungen ab. Sie erklärt laut Pressemitteilung des HBLB, wie Erkrankungsrisiken minimiert werden können, gibt diesbezüglich praktische Hinweise für Personal und Besucher und liefert Checklisten für den Umgang mit erkrankten Pferden. Den vollständigen Text der Pressemitteilung des HBLB vom 18. Juli 2016 mit Angaben zum Herunterladen der kostenlosen App und weiteren Informationen finden Sie in dem Sie auf diese Mitteilung klicken.

  • 12. Mai 2016

    Ab sofort können mit Hilfe einer Eingabemaske im Züchterservice Abzeichendiagramme für die Fohlenidentifizierung vorbereitet und ausgedruckt werden. Nach Aufruf des entsprechenden Zuchtergebnisses einer Mutterstute und Anklicken des Menüpunktes "Bearbeitung Abzeichen-Diagramm" gelangen Sie in die Erfassungsmaske zur Eingabe der textlichen Beschreibung des zu identifizierenden Fohlens.

  • Wichtiger Hinweis
    26. April 2016

    Aktuelle Situation

  • 27. Mai 2015

    DVR Trainer- und Züchter-Service

Nach Ort filtern

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm