Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Deutsche Hoffnung Savile Row in Royal Ascot chancenlos
    22. Juni 2017
    Dabeisein war diesmal alles

    Die Aufgabe war äußerst schwer und letztlich nicht lösbar: Savile Row, von Erika Mäder in Krefeld vorbereiteter Dreijähriger im Besitz des Capricorn Stud, war am Donnerstag beim Royal Ascot-Meeting in den Hampton Court Stakes (Gruppe III, 90.000 Pfund, 2.004 m) chancenlos und folgte schon früh mit Abstand an letzter Stelle des qualitätvollen 13er-Feldes, von wo er auch nie wegkam.

  • Silvery Moon die Attraktion am Münchener Sonntag
    München 22. Juni 2017
    Der Schecke kommt nach München

    Zum ersten Mal ist der Luxusuhren-Hersteller Hublot Partner des Münchener Rennvereins, der am Sonntag eine Veranstaltung mit acht attraktiven Rennen anbietet.

  • Dortmund 22. Juni 2017
    Starker Großer Preis der Wirtschaft mit zehn Startern – erstes Gruppe-Rennen der Saison

    Der 30. Großer Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial hat mit zehn Startern ein starkes, internationales Feld angelockt. Die mit 55.000 Euro dotierte Gruppe 3- Prüfung über 1.750m ist der Höhepunkt des Renntags am kommenden Sonntag, 25. Juni, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel mit insgesamt neun Rennen. Erster Start ist um 14 Uhr, der Eintritt kostet 8 Euro. Für die Kinder gibt es kostenfrei Ponyreiten und eine Hüpfburg.

  • Samstagsrenntag mit attraktiver Karte
    Magdeburg 21. Juni 2017
    Zawadi vor dem „Magdeburg-Doppel“?

    Samstagsrenntage in den Neuen Bundesländern sind überaus beliebt. Man ist Alleinveranstalter von Galopprennen und darf mit einem Top-Zuschauerzuspruch rechnen. Das gilt auch für diese Woche, wenn ab 14 Uhr sieben Rennen am Familienrenntag der Wohnungswirtschaft in Magdeburg ausgetragen werden.

  • Ex-Fußball-Profi Münch freut sich über vierten Platz in Queen Anne Stakes
    20. Juni 2017
    Deutsche Stute Spectre mit Klasse-Form in Royal Ascot

    Das königliche Meeting in Royal Ascot hätte für die deutsche Vollblutzucht wohl kaum besser beginnen können: Spectre, vierjährige Stute aus der Zucht und dem Besitz von Galopptrainer und Ex-Fußball-Profi Markus Münch, belegte am heutigen Dienstag als Riesenaußenseiterin einen glänzenden vierten Platz in den Queen Anne Stakes (Gruppe I, 685.000 Pfund, ca. 775.000 Euro, 1.609 m).

  • Noor Al Hawa der Star im Großen Preis der Wirtschaft
    Dortmund 19. Juni 2017
    Katar-Galopper ist die Hauptattraktion

    Mit dem 30. Großen Preis der Wirtschaft – Alfred Zimmermann-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.750 m) am Sonntag, 25. Juni steht eine der bedeutendsten Prüfungen der gesamten Saison auf dem Dortmunder Galopprennbahn bevor.

  • Münchs Spectre und Mäders Savile Row vor Top-Aufgaben
    Ascot 19. Juni 2017
    Deutsche beim „königlichen Meeting“ in Ascot

    Fünf Tage Sport vom Allerbesten, sogar die Queen von England gibt sich die Ehre: Von Dienstag bis Samstag zieht das große Royal Ascot-Meeting alle Turffans in seinen Bann. Auch zwei Pferde mit deutschem Bezug werden sich hier die Ehre geben.

  • Erfolgsteam Palmer/Doyle dominiert erneut in Düsseldorf
    Düsseldorf 18. Juni 2017
    Unvergesslicher“ Sieg für Engländerin Unforgettable Filly

    Galopp-Geschichte wiederholte sich am Sonntag vor rund 8.400 Zuschauern im großen Stuten-Klassiker auf der Rennbahn in Düsseldorf, und wie!: Ein Jahr nach dem Triumph mit Hawksmoor landete der englische Trainer Hugo Palmer mit den Wempe 97. German 1000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gemeinsam mit Jockey James Doyle erneut den mit 70.000 Euro Preisgeld honorierten Super-Sieg in diesem Hochkaräter - mit der dreijährigen Stute Unforgettable Filly. Die 32:10-Mitfavoritin war erst in der vergangenen Woche für 12.500 Euro für diese Prestige-Prüfung nachgenannt worden. Was für ein genialer Schachzug, mit der frischen Listensiegerin aus Nottingham und Sechsten der Englischen Guineas hier angetreten zu sein!

  • Tolle Kulisse und Hoffnung auf Zukunft in Bremen
    Bremen 18. Juni 2017
    Walsingham wieder der Bremer Held

    Was für ein Top-Saison-Highlight am Sonntag auf der Galopprennbahn in Bremen. Vor prächtiger Kulisse von 5.200 Zuschauern war das swb-Derby Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m) erneut die letzte Vorprüfung für das Deutsche Derby. Die Bahn in der Vahr platzte aus allen Nähten, es war beeindruckend zu sehen, wieviele Turffans hier dabei sein wollten, und es bleibt zu hoffen, dass diese prächtige Anlage dem Galoppsport auch in der Zukunft erhalten bleibt.

  • Mit der Favoritin Scapina im Auktionsrennen locker voraus
    Dresden 17. Juni 2017
    Starke erobert auch Dresden

    Es kommt eher selten vor, dass der achtfache Championjockey Andrasch Starke den weiten Weg von seiner Wahl-Heimat Köln zur Galopprennbahn nach Dresden auf sich nimmt. Doch am Samstag war er bei einer der größten Veranstaltungen der gesamten Saison auf dem Seidnitz-Kurs nicht nur mit von der Partie, er sicherte sich auch ohne große Kraftanstrengungen das Hauptereignis, das mit 52.000 Euro ausgestattete bwin BBAG Auktionsrennen über 1.200 Meter, mit Rennstall Gestüt Hachtsees dreijähriger Stute Scapina.

Nach Ort filtern

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm