Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Die Übersicht über die Top-Prämien jenseits der Grenzen in 2019
    Köln 14. November 2019
    Über 5,2 Millionen Euro: Das haben deutsche Pferde im Ausland verdient

    5.274.580 € - so viel gewannen deutsche Pferde im Jahr 2019 bis einschließlich 3. November im Ausland. Das ist abermals eine mehr als beachtliche Summe, auch wenn sie ein gutes Stück unter den 6.780.324 € aus 2018 liegt und der niedrigste Wert seit 2006 ist. Wir haben im Folgenden die Siege und Platzierungen von in Deutschland trainierten Pferden in Gruppe- Listen- und in bedeutenden Rennen im Ausland 2019 für Sie zusammengetragen.

  • Trainer-Größe Jean-Pierre Carvalho wechselt an die Ruhr
    Mülheim 13. November 2019
    Von Bergheim nach Mülheim

    Gesucht, gefunden und für gut befunden – das ist das Motto für einen Top-Galopp-Trainer Deutschlands: Jean-Pierre Carvalho (48) wird seine Karriere in Mülheim an der Ruhr fortsetzen, wie er gegenüber dem französischen Newsletter Jour de Galop mitteilte.

  • Hochkarätiges Programm beim DVR Forum Galopp am 23.11. in Düsseldorf
    Düsseldorf 13. November 2019
    Anmeldungen sind noch möglich!

    Es wird ein hochkarätiges Event mit vielen spannenden Themenbereichen – das DVR Forum Galopp powered by Sport-Welt am Samstag, 23. November im Teehaus der Galopprennbahn Düsseldorf. Unverändert sind noch wenige Plätze verfügbar – Interessierte können sich weiterhin unter forumgalopp@direktorium.de anmelden.

  • Waldgeists Zucht-Karriere startet im Ballylinch Stud
    13. November 2019
    Deutscher Arc-Sieger wird Deckhengst in Irland

    Er hat Deutschland einen historischen Erfolg im bedeutendsten Rennen der Welt beschert, nun steht seine weitere Zukunft fest: Waldgeist, für die Gestüte Ammerland und Newsells Park im Prix de l‘ Arc de Triomphe in Paris Longchamp erfolgreich, hat bekanntlich seine Rennlaufbahn beendet und wird Deckhengst im Ballylinch Stud in Kilkenny/Irland.

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers
    Bergheim 12. November 2019
    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei
    Bahrain 12. November 2019
    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher
    Köln 11. November 2019
    Neun Punkte Vorsprung!

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

  • Beeindruckendes Solo mit starkem Andrasch Starke im letzten Gruppe-Rennen in Krefeld
    Krefeld 10. November 2019
    Wonderful Moon ist der neue Derby-Favorit 2020

    Was für eine beeindruckende Solo-Show bei letzter Gelegenheit 2019: Der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte zweijährige Hengst Wonderful Moon dominierte mit dem von seinem hocherfolgreichen Trip aus Japan zurückgekehrten Jockey-Champion Andrasch Starke das finale Grupperennen der deutschen Rennsaison am Sonntag in Krefeld: Im Großen Preis von Bamberg – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) legte der Sea The Moon-Sohn eine Überlegenheit an den Tag, die man selten gesehen hat und dürfte sich damit über Winter auf die Position des Derby-Favoriten 2020 katapultiert haben.

  • Bauyrzhan Murzabayev vergrößert seinen Vorsprung im Titel-Kampf
    Magdeburg 09. November 2019
    Otto siegt in der Ottostadt

    Otto gewinnt in der Ottostadt – das war die Losung im Hauptrennen am Samstag auf der Galopprennbahn in Magdeburg. Der von Roland Dzubasz in Hoppegarten trainierte vierjährige Wallach erkämpfte sich nach einem heißen Fight den über 2.050 Meter führenden Ausgleich III mit Top-Jockey Bauyrzhan Murzabayev.

  • Zweifacher klassischer Sieger ab 2020 Deckhengst im Gestüt Ebbesloh
    08. November 2019
    Brametot bereichert die deutsche Vollblutzucht

    Der zweifache klassische Sieger Brametot bereichert die deutsche Vollblutzucht und wechselt aus Frankreich ins Gestüt Ebbesloh in Ostwestfalen. Der bislang im Haras de Bouquetot beheimatete Champion-Dreijährige 2017 in Frankreich wird in Kooperation mit Al Shaqab Racing für 6.000 Euro Decktaxe aufgestellt.

Nach Ort filtern

 

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm