Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus
    Düsseldorf 18. Juli 2019
    Die Trophy der Meilen-Stars

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag
    Bad Harzburg 18. Juli 2019
    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster
    Vichy/Frankreich 17. Juli 2019
    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

  • Das Feld für das Highlight wird größer
    Düsseldorf 17. Juli 2019
    Drei Nachnennungen für die RaceBets.de - Meilen Trophy in Düsseldorf

    Sechs Deutsche gegen drei Gäste – das ist das mögliche Motto im Grupperennen dieser Woche: In der RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf sieht es nach der Vorstarterangabe am Mittwoch nach einem maximal neunköpfigen Aufgebot aus.

  • Fulminanter Meetings-Auftakt mit Superhandicaps und Top-Viererwetten
    Bad Harzburg 17. Juli 2019
    Der große Geldregen im Harz

    Fünf Top-Renntage, viele Hochkaräter und Wettchancen und ein ganz besonderes Flair – die Rennwoche in Bad Harzburg wird ab diesem Samstag die Galopp-Fans wieder magisch anziehen. In der Abfolge Samstag, Sonntag, Donnerstag, Samstag und Sonntag gibt es auf der Bahn am Weißen Stein, die in den letzten Jahren solch eine tolle Entwicklung genommen hat, wieder Sport von sehr ansprechender Klasse und vor allem jede Menge Abwechslung.

  • Deutsche Hoffnungen in England und Frankreich
    Newbury/Deauville 17. Juli 2019
    Waldpfad mit Kurs auf Newbury

    Waldpfad, zuletzt in Hamburg Sieger im Sparkasse Holstein Cup, wird für das Gestüt Brümmerhof und Trainer Dominik Moser am Samstag in Newbury an den Start kommen. Der Shamardal-Sohn gilt als Kandidat für die Hackwood Stakes, ein über 1.200 Meter führendes Gruppe III-Rennen. Andrea Atzeni wird sein Partner sein. Als potenzieller Favorit startet der Klassesprinter The Tin Man.

  • Große Ehre für den Jockey beim Shergar Cup in Ascot
    Ascot/England 17. Juli 2019
    Filip Minarik führt das „Team Europe“ an

    Große Ehre für den in Deutschland tätigen Top-Jockey Filip Minarik: Beim großen Jockey-Wettbewerb um den Shergar Cup am 10. August in Ascot/England wird der viermalige Champion der Kapitän des „Team Europe“ sein.

  • Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien
    Köln 16. Juli 2019
    Aufbruch in die neue Heimat

    Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

  • 18. Erfolg für den Top-Wallach in Vichy
    Vichy/Frankreich 16. Juli 2019
    Gamgoom siegt immer weiter

    Das Sommer-Meeting in Vichy/Frankreich hätte aus deutscher Sicht gar nicht besser beginnen können. Gleich im ersten Rennen am Montag, einem mit 52.000 Euro dotierten Quinté+-Handicap über kurze 1.000 Meter war der im Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt stehende Gamgoom erneut auf der Siegerstraße.

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings
    Vichy/Frankreich 15. Juli 2019
    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

Nach Ort filtern

 

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm