Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Diplomat und Julio zum Emir’s Sword Festival eingeladen
    Doha/Katar 05. Februar 2019
    Sauren-Duo beim Geldregen in Katar dabei

    Zwei in deutschem Besitz stehende Pferde steuern das große Emir’s Sword Festival in Doha/Katar an. Hier winken hohe Geldpreise in dem Wüstenstaat. Beide Kandidaten stehen im Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren.

  • Bürgerinitiative nimmt Hürde für Volksentscheid in Bremen
    Bremen 04. Februar 2019
    24.183 gültige Stimmen!

    Erfreuliche Nachricht aus Bremen: 24.183 gültige Stimmen, und damit eine mehr als ausreichende Anzahl, wurden von der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen gegen die Bebauung der Galopprennbahn gesammelt. 83,3 Prozent der Unterschriften waren gültig.

  • Ein Blick in die aktuelle Statistik 2019
    Köln 04. Februar 2019
    Pecheur und Grewe auf der Pole-Position

    Die aktuelle Rennsaison 2019 ist fünf Wochen alt, es gab es bereits fünf Renntage auf den Sandbahnen in Dortmund bzw. Neuss. Gründe genug, einen Blick in die Statistiken von Jockeys und Trainern (Inland) zu werfen.

  • Dreierserie durch Party Queen, Numerion und Wisperwind
    Dortmund 03. Februar 2019
    Party-Stimmung bei Henk Grewe in Dortmund

    Bei bestem Winterwetter herrschte am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dortmund Partystimmung im Stall von Henk Grewe. Der 36-jährige Trainer war bereits im Vorjahr einer der erfolgreichsten seiner Zunft und daran knüpft er in der noch jungen Saison 2019 nahtlos an: In Wambel gelangen ihm gleich drei Siege – die Hälfte der Rennen des frühen Sonn-Renntages.

  • Dennis Schiergen-Sieg beim Auftakt zum Schnee-Meeting in St. Moritz
    St. Moritz/Schweiz 03. Februar 2019
    Usbekia als Vierte die beste Deutsche im Skikjöring

    Start zum Schnee-Meeting auf dem zugefrorenen See von St. Moritz am Sonntag. Am ersten von drei Renntagen war natürlich das Skikjöring (15.000 Euro, 2.700 m) eine besondere Zuschauerattraktion. Hier folgen die Fahrer, auf Skiern den Pferden, mit denen sie per Leinen verbunden sind. Fünf deutsche Pferde waren bei der Premiere dabei.

  • Top-Überraschung: Spende vom Trainer- und Jockeyverband
    Sottrum 02. Februar 2019
    Bürgerinitiative Bremen zu Besuch im Gestüt Fährhof

    Auf Einladung von Daniel Krüger weilten am Samstag Mitglieder der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen zu einem Besuch im Gestüt Fährhof. Damit wurde das große Engagement der Gruppe um Sprecher Andreas Sponbiel mit einem hochinteressanten Blick hinter die Kulissen der Top-Zuchtstätte in Sottrum belohnt.

  • Deutscher Gruppesieger im 135.000er nie prominent
    Dubai 31. Januar 2019
    Kronprinz in Dubai ohne Chance

    Ohne zählbare Ausbeute verlief der zweite Dubai-Auftritt des deutschen Hoffnungsträgers Kronprinz am Donnerstagabend auf dem Meydan-Kurs. Im Handan bin Mohammed Cruise Terminal Handicap, einem mit 135.000 Dollar dotierten Handicap über 1.600 Meter der Grasbahn beim World Cup-Carnival kam der im Besitz von Abdulmagid A. Alyousfi stehende und von Erwan Charpy trainierte Lord of England-Sohn nach seinem fünften Platz zuletzt diesmal nie ins Bild und wurde als 41:1-Außenseiter 13. im 16er-Feld.

  • Breite Initiative aus dem Galopprennsport unterstützt den Messeauftritt
    Essen 31. Januar 2019
    Der Galopprennsport bei der EQUITANA in Essen

    Die EQUITANA, die weltweit größte Messe für Reitsport, findet vom 9. bis 17. März in Essen statt. Bei mehr als 200.000 Messebesuchern 2017 war der Besucherandrang auch auf dem Stand von German Racing beeindruckend. So wird auch in diesem Jahr ein Auftritt bei der EQUITANA geplant, um einem breiten Publikum den Galopprennsport näher zu bringen.

  • Sechs Rennen am Sonntag in Dortmund
    Dortmund 31. Januar 2019
    Sonntags-Frühschoppen auf der Rennbahn

    Eine kompakte Karte mit insgesamt sechs Rennen bietet der Dortmunder Rennverein am Sonntag, 3. Februar, auf der Galopprennbahn in Wambel. Um 10:50 Uhr geht es bereits los. Das sportliche Highlight, ein Ausgleich III über 2.500m, wird zum Abschluss um 13:20 Uhr gestartet. Davor gibt es noch die obligatorische Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro. Der Eintritt am Sonntag ist wie an allen Sandbahn-Renntagen frei, die Glastribüne beheizt.

  • Viele deutsche Hoffnungen beim Eröffnungstag in St. Moritz
    St. Moritz/Schweiz 30. Januar 2019
    Der Start zum Schnee-Spektakel

    Es ist ein ganz besonderes Spektakel: Ab drei aufeinanderfolgenden Sonntagen messen sich die Rennpferde wieder auf dem zugefrorenen See von St. Moritz. Start zum diesjährigen Meeting ist am 3. Februar. Am 17. Februar wird dann mit dem Großen Preis von St. Moritz der Schnee-Grand Prix ausgetragen.

Nach Ort filtern

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm