Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Neueste Meldungen

 
  • Top-Überraschung: Spende vom Trainer- und Jockeyverband
    Sottrum 02. Februar 2019
    Bürgerinitiative Bremen zu Besuch im Gestüt Fährhof

    Auf Einladung von Daniel Krüger weilten am Samstag Mitglieder der Bürgerinitiative Rennbahngelände Bremen zu einem Besuch im Gestüt Fährhof. Damit wurde das große Engagement der Gruppe um Sprecher Andreas Sponbiel mit einem hochinteressanten Blick hinter die Kulissen der Top-Zuchtstätte in Sottrum belohnt.

  • Deutscher Gruppesieger im 135.000er nie prominent
    Dubai 31. Januar 2019
    Kronprinz in Dubai ohne Chance

    Ohne zählbare Ausbeute verlief der zweite Dubai-Auftritt des deutschen Hoffnungsträgers Kronprinz am Donnerstagabend auf dem Meydan-Kurs. Im Handan bin Mohammed Cruise Terminal Handicap, einem mit 135.000 Dollar dotierten Handicap über 1.600 Meter der Grasbahn beim World Cup-Carnival kam der im Besitz von Abdulmagid A. Alyousfi stehende und von Erwan Charpy trainierte Lord of England-Sohn nach seinem fünften Platz zuletzt diesmal nie ins Bild und wurde als 41:1-Außenseiter 13. im 16er-Feld.

  • Breite Initiative aus dem Galopprennsport unterstützt den Messeauftritt
    Essen 31. Januar 2019
    Der Galopprennsport bei der EQUITANA in Essen

    Die EQUITANA, die weltweit größte Messe für Reitsport, findet vom 9. bis 17. März in Essen statt. Bei mehr als 200.000 Messebesuchern 2017 war der Besucherandrang auch auf dem Stand von German Racing beeindruckend. So wird auch in diesem Jahr ein Auftritt bei der EQUITANA geplant, um einem breiten Publikum den Galopprennsport näher zu bringen.

  • Sechs Rennen am Sonntag in Dortmund
    Dortmund 31. Januar 2019
    Sonntags-Frühschoppen auf der Rennbahn

    Eine kompakte Karte mit insgesamt sechs Rennen bietet der Dortmunder Rennverein am Sonntag, 3. Februar, auf der Galopprennbahn in Wambel. Um 10:50 Uhr geht es bereits los. Das sportliche Highlight, ein Ausgleich III über 2.500m, wird zum Abschluss um 13:20 Uhr gestartet. Davor gibt es noch die obligatorische Viererwette mit einer garantierten Gewinnausschüttung von 10.000 Euro. Der Eintritt am Sonntag ist wie an allen Sandbahn-Renntagen frei, die Glastribüne beheizt.

  • Viele deutsche Hoffnungen beim Eröffnungstag in St. Moritz
    St. Moritz/Schweiz 30. Januar 2019
    Der Start zum Schnee-Spektakel

    Es ist ein ganz besonderes Spektakel: Ab drei aufeinanderfolgenden Sonntagen messen sich die Rennpferde wieder auf dem zugefrorenen See von St. Moritz. Start zum diesjährigen Meeting ist am 3. Februar. Am 17. Februar wird dann mit dem Großen Preis von St. Moritz der Schnee-Grand Prix ausgetragen.

  • Nächster Auftritt am Donnerstag in 135.000 Dollar-Handicap
    Dubai 29. Januar 2019
    Kronprinz vor der Krönung in Dubai?

    Auch an diesem Donnerstag erwartet Sie ein Top-Programm beim Dubai World Cup Carnival auf dem Meydan-Kurs. Nach seinem sehr guten fünften Rang zuletzt in einem Handicap ist auch der Deutsche Kronprinz wieder mit von der Partie. Der im Besitz von Abdulmagid Alyousfi stehende und aktuell von Erwan Charpy in Dubai trainierte Gruppesieger bestreitet das Hamdan bin Mohammed Cruise Terminal Handicap (7. Rennen um 19 Uhr deutscher Zeit).

  • Modifikation tritt am 29. Januar 2019 in Kraft
    Köln 29. Januar 2019
    GAG-Marken in den unteren Handicap-Bereichen angehoben

    Am 29. Januar 2019 tritt eine Anhebung der GAG-Marken der Pferde in den unteren Handicap-Bereichen in Kraft.Hier die offizielle Mitteilung des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, die im Wochenrennkalender veröffentlicht ist:

  • 35 Millionen Dollar-Showdown in der Wüste
    Dubai/Katar 28. Januar 2019
    Drei deutsche Hoffnungen am Dubai World Cup-Tag

    Großereignisse im internationalen Galopprennsport werfen ihre Schatten voraus. So wurden für den Dubai World Cup-Tag (31. März 2019) 1.440 Nennungen für 739 Pferde aus 20 Ländern abgegeben. Insgesamt werden bei dieser Top-Veranstaltung 35 Millionen Dollar ausgeschüttet, es handelt sich um den wertvollsten Renntag der Welt.

  • Görlsdorferin gewann den Prix Chloe in Chantilly
    Berlin 28. Januar 2019
    Gruppesiegerin Wunder lebt nicht mehr

    Das Gestüt Görlsdorf trauert um Gruppesiegerin Wunder: Die 2014 unter der Regie von Markus Klug im Prix Chloe (Gruppe III) in Chantilly erfolgreiche Stute Wunder musste nach einer Kolik-Operation im Alter von acht Jahren aufgegeben werden. Die Adlerflug-Tochter hatte auch als Dritte im Großen Dallmayr-Preis 2015 und zweifache Gewinnerin von Listenrennen ihr großes Können demonstriert. 2017 bekam sie ihr erstes Fohlen von Sea The Moon.

  • Imponierender Triumph im 9-Millionen-Event in Gulfstream Park
    Gulfstream Park/USA 27. Januar 2019
    City Of Lights große Gala im Pegasus World Cup

    Zum ersten Mal gab es am Samstag beim Pegasus World Cup auf der Rennbahn Gulfstream Park/Florida/USA gleich zwei Top-Rennen. Und die Besucher erlebten auch bei heftigen Regenfällen ein absolutes Rennfest mit einer Gala-Vorstellung von City Of Light im Hauptereignis, dem mit 9 Millionen US-Dollar dotierten Pegasus World Cup Invitational über 1.800 Meter auf Sand.

Nach Ort filtern

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm