Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zuchtnews

 
  • Punchestown 18. November 2019
    Soldier Hollow-Sohn Saldier gewinnt Grade I-Hurdle in Punchestown

    Der fünfjährige Soldier Hollow-Sohn Saldier meldete sich nach über einjähriger Verletzungspause als imponierender Sieger der als Grade I gelaufenen Morgiana Hurdle in Punchestown eindrucksvoll zurück. Saldier hat jetzt drei seiner bisher sechs Starts über Hürden gewonnen und sich nachdrücklich für die großen Prüfungen, vor allem im März in Cheltenham, empfohlen.

  • Lingfield Park 18. November 2019
    Zweiter Listesieg für Wild Romance-Ur-Enkelin Scentasia

    Die dreijährige Cape Cross-Tochter Scentasia konnte mit den Gillies Fillies' Stakes in Lingfield Park das zweite Listenrennen ihrer Karriere für sich entscheiden. Ihre Mutter ist die New Approach-Stute Sweet Rose als Tochter der zweijährig im Prix Miesque (Gr.III) erfolgreichen Platini-Stute White Rose.

  • 14. November 2019
    Dreifacher Gruppe 1-Sieger Best Solution kommt nach Deutschland

    Ein Joint Venture bestehend aus der Mehl Mülhens-Stiftung - Gestüt Röttgen, dem Gestüt Ittlingen, dem Gestüt Brümmerhof und dem Gestüt Auenquelle ermöglicht es, den Hengst Best Solution aus dem Godolphin-Imperium den deutschen Züchtern zu Verfügung zu stellen.

  • 13. November 2019
    Nachkommen des Monsun-Sohnes Getaway gefragt beim Tattersalls November NH Sale

    Zwei Absetzerhengste des Monsun-Sohnes Getaway aus der Zucht von Georg Baron von Ullmann gehörten zu den fünf teuersten Offerten auf der Tattersalls November National Hunt Sale.

  • Kyoto 13. November 2019
    Leichter Maidensieg für zweijährige Tochter der Monsun-Stute La Boum

    Die zweijährige Deep Impact-Tochter Oh My Darling kam beim zweiten Start über die Meile in Kyoto zu einem leichten Maidensieg, wobei sie mit starkem Schlussakkord und viel Speed von ganz hintem im Feld angerauscht kam. Sie markiert den vierten Sieger für die aus der Zucht des Gestüts Karlshof stammende Monsun-Stute La Boum, die 2011 für 700.000 Euro Shadai Farm zugeschlagen wurde.

  • Saint-Cloud 06. November 2019
    Quebrada-Enkelin Qualisaga gewinnt Listenrennen in Saint-Cloud

    Die fünfjährige Sageburg-Tochter Qualisaga verbuchte im Prix Isola Bella über die Meile in Saint-Cloud ihren ersten Listentreffer und avancierte damit zum fünften Stakes-Sieger aus der Fährhofer Acatenango-Stute Quetena.

  • Kempton Park 05. November 2019
    Young Rascal nach Pause gleich auf Siegkurs in Listenrennen in Kempton Park

    Der vierjährige Intello-Sohn Young Rascal präsentierte sich nach einer knapp halbjährigen Zwangspause mit Kastration gleich wieder in Siegform und düpierte seine Gegner als Listensieger in den Matchbook Floodlit Stakes in Kempton Park.

  • Lingfield Park 05. November 2019
    Listensieg in Lingfield für dreijährige Scentasia aus der Linie der Wild Romance

    Die dreijährige Cape Cross-Tochter Scentasia profilierte sich in den Fleur de Lys Fillies' Stakes in Lingfield Park als Listensiegerin. Ihre Mutter ist die New Approach-Stute Sweet Rose als Tochter der zweijährig im Prix Miesque (Gr.III) erfolgreichen Platini-Stute White Rose. Diese ist auch Mutter der Listensieger Elite Army, Pure Diamond und Promesse de l'Aube sowie selbst eine Halbschwester der Deutschen St. Leger-Siegerin Win For Sure und der weiteren Gruppe II-Siegerin Wild Side als Mutter der in England dreimal als Gruppesiegerin profilierten Shirocco-Stute Wild Coco.

  • Kyoto 30. Oktober 2019
    Zweijähriger Manduro-Verwandter Weltreisende gewinnt Listenrennen in Kyoto

    Der zweijährige Dream Journey-Sohn Weltreisende blieb auch beim zweiten Start ungeschlagen und profilierte sich in Kyoto in den Hagi Stakes als Listensieger. Er ist ein Sohn der von Rolf Brunner gezogenen Acatenango-Stute Mandela, die sich dreijährig als Listensiegerin bewährte und Dritte im klassischen Preis der Diana (Gr.I) wurde.

  • Paris-Longchamp 28. Oktober 2019
    Zweijähriger Areion-Sohn Alson Gruppe I-Sieger

    Gestüt Schlenderhans zweijähriger Areion-Sohn Alson krönte sein erstes Rennjahr mit einem 20-Längen-Triumph im zur Gruppe I zählenden Criterium International auf der Parkbahn von Paris-Longchamp. Der Zukunfts-Rennen (Gr.III)-Sieger und auf höchstem Level bereits im Prix Jean-Luc Lagadere zweitplatzierte Alson ist damit wohl der beste jemals in Deutschland trainierte Zweijährige und ab jetzt mit einer Gesamtgewinnsumme von 289.010,- Euro auch der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten.

  • Pompadour 25. Oktober 2019
    Areion-Sohn Devastar wird Deckhengst in Frankreich

    Gestüt Park Wiedingens so überaus treuer und beständiger Areion-Sohn Devastar wird 2020 im Haras de Mazet von Mathieu Talleux in Pompadour als Deckhengst aufgestellt. Devastar wurde drei- bis siebenjährig geprüft und erreichte bei 34 Starts acht Siege und eine Gewinnsumme von 251.000 Euro. Fünf seiner Erfolge kamen auf Stakes-Level zustande, allen voran die Gruppesiege im Grossen Preis von Lotto Hamburg und im Preis der Deutschen Einheit. darüber hinaus sind zehn Stakes-Platzierungen zu nennen.

  • 24. Oktober 2019
    Sea The Moon- und Soldier Hollow-Nachkommen sechsstellig zugeschlagen

    Der hoch erfolgreiche Nachwuchsbeschäler Sea The Moon und der amtierende deutsche Champion-Vererber Soldier Hollow stellten auf der Arqana Oktober-Jährlingsauktion Verkäufe im sechsstelligen Bereich.

  • Deauville 23. Oktober 2019
    Wertheimer & Frere kaufen Intello-Tochter aus Monsun-Stute Quezon Sun

    Wertheimer & Frere hatten auf der Arqana October Yearling Sale bei 130.000 Euro das letzte Gebot für eine Intello-Tochter der in Frankreich zweimal Listenplatzierten Monsun-Stute Quezon Sun aus der Zucht des Gestüts Park Wiedingen. Quezon Sun ist bereits als dreifache Stakes-Mutter bewährt, allen voran durch den im Prix du Cadran als Gruppe I-Sieger bewährten Muhtathir-Sohn Mille Et Mille.

  • Kyoto 22. Oktober 2019
    Gruppe I-Sieg in Kyoto für Manduro-Verwandten World Premier

    Der dreijährige Deep Impact-Sohn World Premiere konnte in Kyoto mit dem Kikuka Sho (Gr.I) sein erstes Gruppe I-Rennen für sich entscheiden. Er ist ein Sohn der von Rolf Brunner gezogenen Acatenango-Stute Mandela, die sich dreijährig als Listensiegerin profilierte und Dritte im klassischen Preis der Diana (Gr.I) wurde.

  • Mailand 21. Oktober 2019
    Areion-Sohn Rubaiyat gewinnt Gran Criterium (Gr.II)

    Darius Racings zweijähriger Areion-Sohn Rubaiyat gewann nach dem Preis des Winterfavoriten (Gr.III) mit dem Gran Criterium (Gr.II) in Mailand sein zweites Grupperennen und blieb damit auch beim vierten Start unbezwungen. Der vom Gestüt Karlshof gezogene Rubaiyat ist ein Sohn der Lomitas-Stute Representera, einer rechten Schwester der Gruppeplatzierten Listensiegerin Becomes You sowie einer Halbschwester des klassischen Siegers Tin Horse.

  • 17. Oktober 2019
    Juddmonte kauft Fährhofer Kingman-Sohn aus der Familie von Quijano

    Auf der letzten Session von Book 2 der Tattersalls October Yearling Sales hatte Khalid Abdullahs Juddmonte Farm bei 220.000 Guineas das letzte Gebot für einen von Gestüt Fährhof offerierten und von Newsells Park Stud präsentierten Kingman-Jährlingshengst aus der Gruppeplatzierten Lomitas-Stute Quilita, ihrerseits gezogen aus einer Intikhab-Halbschwester des Champions und dreifachen Gruppe I-Siegers Quijano, wobei es sich hierbei um die Linie der erstklassigen Mutterstute Vallee Dansante handelt.

  • Newmarket 16. Oktober 2019
    Deutsche Elemente im oberen Preissegment verkauft

    Auch die ersten beiden Tage von Book 2 der Tattersalls October Yearling Sales boten wieder reichlich Raum für deutsches Blut. Gestüt Fährhofs von Newsells Park präsentierter Siyouni-Sohn aus der Gruppe III-Siegerin Goathemala ging für 160.000 Guineas an Donald Sackville, der sich auch für 65.000 Guineas einen Champs Elysees-Hengst aus der Linie der Champions Turfkönig und Tryphosa sicherte.

  • Bordeaux 14. Oktober 2019
    Frankreich-Listensieg für zweijährigen Peaceful Love-Sohn Pao Alto

    Der von dem Galileo-Hengst Intello stammende zweijährige Hengst Pao Alto profilierte sich beim dritten Lebensstart und zweiten Erfolg als Listensieger im Grand Criterium de Bordeaux (L.) in Bordeaux. Er ist ein Sohn der aus der Zucht des Gestüts Etzean stammenden Dashing Blade-Stute Peaceful Love, die sich selbst im Fährhofer Stutenpreis als Gruppe III-Siegerin bewährte.

  • 11. Oktober 2019
    Georg von Opel erneut mit Top-Preis und deutsches Blut weiterhin sehr gefragt

    Der dritte und letzte Tag des Book 1 der Tattersalls October Yearling Sale schloß mit einem Gesamtumsatz oberhalb der 100 Millionen Guineas-Grenze und mit zehn Zuschlägen im siebenstelligen Bereich. Georg von Opel, der bereits bei der Goffs-Auktion so stark in Erscheinung getreten war, sicherte sich an diesem Donnerstag zusammen mit Michael Vincent Magier von Coolmore Stud bei 2,1 Millionen Guineas den Tageshöchstpreis.

  • 10. Oktober 2019
    2,3 Millionen Guineas für Kingman-Hengst aus der Linie der Grimpola

    Am zweiten Tag von Book 1 der Tattersalls October Yearling Sales erzietle ein Jährlingshengst aus der Linie der Auenqueller German 1000 Guineas-Siegerin Grimpola mit 2.300.000 Guineas den zweithöchsten Preis des Tages.

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm