Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Preis von Dahlwitz (L), Steher Listen-Rennen (L)
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 14:00
 7.500 €
 1.600 m
 10 Starter
1
Logierhaus-Ausgleich
 14:00
 7.500 €
 1.600 m
 10 Starter
Zum Rennen
(D)
 14:36
 8.750 €
 1.800 m
 7 Starter
2
Preis von Birkenstein
 14:36
 8.750 €
 1.800 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (E)
 15:13
 8.000 €
 2.000 m
 13 Starter
3
IDEE KAFFEE-Preis
 15:13
 8.000 €
 2.000 m
 13 Starter
Zum Rennen
Listenrennen (A)
 15:49
 27.000 €
 2.000 m
 9 Starter
4
Preis von Dahlwitz
 15:49
 27.000 €
 2.000 m
 9 Starter
Zum Rennen
Stutenrennen (D)
 16:21
 8.750 €
 2.000 m
 8 Starter
5
Preis der Frühlingsboten
 16:21
 8.750 €
 2.000 m
 8 Starter
Zum Rennen
Listenrennen (A)
 16:55
 27.000 €
 2.800 m
 10 Starter
6
ALTANO-Rennen
 16:55
 27.000 €
 2.800 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich II (C)
 17:29
 12.000 €
 2.000 m
 12 Starter
7
Preis der wettstar.de Wettschule
 17:29
 12.000 €
 2.000 m
 12 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 18:08
 4.500 €
 1.800 m
 18 Starter
8
Preis von Waldesruh
 18:08
 4.500 €
 1.800 m
 18 Starter

Polnischer Star gegen Derby-Pferde in Hoppegarten

Oster-Leckerbissen in der Hauptstadt

Veranstaltungsbeginn: 13:00 Uhr

Ostern ist ein Grund zu Feiern, das gilt auch für den Galopprennsport. Es geht Schlag auf Schlag auf der Hauptstadt-Rennbahn in Berlin-Hoppegarten. Denn nur zwei Wochen nach dem Saisonauftakt wird auch der Ostersonntag zu einem Festtag. Gleich zwei Hauptereignisse stehen im Programm der acht Rennen.

Der Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 15:40 Uhr) lockt schon richtige Hochkaräter an. Mit dem Polen Va Bank (M. Seidl) präsentiert sich kein Geringerer als 2016 in zehn Rennen hintereinander erfolgreiches Pferd, der im Preis der Sparkassen-Finanzgruppe in Baden-Baden sogar das Kunststück fertig brachte, den großen Potemkin zu bezwingen, der im Mitbesitz von Klaus Allofs steht. Va Bank, der in seiner Heimat sogar die dreifache Krone an sich brachte, gehört inzwischen zur Hälfte dem amerikanischen Team Valor. Auf dem Weg zu einem möglichen Start im Prix de l‘ Arc de Triomphe geht es nun erst einmal nach Hoppegarten.

Dort bekommt er es u.a. mit Boscaccio (D. Schiergen) und damit dem Derby-Favoriten von 2016 zu tun, der auf extremen Bodenverhältnissen aber nicht sein wahres Gesicht zeigte. Aber auch Wai Key Star (E. Pedroza), der Derby-Vierte und anschließende Gruppesieger in Hannover, der stets in Grupperennen platzierte Röttgener El Loco (A. de Vries) und der bestens bekannte Wild Chief (A. Pietsch) gehören zum Top-Aufgebot.

Das neugeschaffene Steher Listenrennen mit dem Namen Altano-Rennen (27.000 Euro, 2.800 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr) dient als Generalprobe für das Oleander-Rennen hier in wenigen Wochen, den Marathon der Langstrecker im Galopp. Viele bewährte Kandidaten sind mit von der Partie, wie Iraklion (M. Cadeddu), Rock of Romance (E. Pedroza), Shadow Sadness (J. Bojko), der polnische Seriensieger Caccini (T. Lukasek), Berghain (A. Pietsch) oder Fast Lightning (M. Lerner).

Natürlich gibt es wieder zweimal die Viererwette mit Garantie-Auszahlungen von jeweils 10.000 Euro im 3. Rennen um 15:05 Uhr (Ausgleich III, 2.000 m) und im 7. Rennen um 17:20 Uhr (Ausgleich II, 2.000 m). Die Wetter kommen also voll auf ihre Kosten. Und im abschließenden Handicap starten sensationelle 19 Pferde!

Zu Ostern gibt es ein tolles Unterhaltungsprogramm. Die Markgrafen spielen im Musikpavillon im Biergarten auf und die kleinen Turf-Fans können live kleine Hasen und Osterlämmer erleben und berühren sowie sich bei Osterbasteleien, beim Kinderschminken und auf der Hüpfburg vergnügen.

Gegen 14:30 Uhr startet die große Schoko-Ostereiersuche in Berlins schönstem Strohhaufen mit dem großen Osterhasen Ingo Kullernase. Ein 4er Trampolin und Aqua-Bälle werden Herzen und Kinder in die Höhe schnellen lassen und die kleinen Besucher können beim Bemalen eines Osterschimmels ihre Kreativität unter Beweis stellen.

Ponyreiten und Wetten für Kinder runden das österliche Begleitprogramm des Familien-Renntags ab. Eltern haben die Möglichkeit, Kinder im Kleinkindalter im kostenlosen Kindergarten betreuen zulassen, um in Ruhe ein Rennen oder eine Pause im Biergarten genießen zu können.

Auch Galopprennen in Sonsbeck

Auch auf der am Niederrhein in Sonsbeck befindliche Rennbahn gibt es am Sonntag (vier) Galopprennen bei der jährlichen Veranstaltung mit insgesamt zehn Prüfungen. Vor allem die Trainer Christian von der Recke und Regine Weißmeier sind stark vertreten. 

 

Impressionen aus Berlin-Hoppegarten

Galopprennen in Berlin Hoppegarten
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennbahn in Berlin Hoppegarten
Galopprennbahn in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprenbahn in Berlin Hoppegarten
Galopprenbahn in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Zuschauerbereich in Berlin Hoppegarten
Zuschauerbereich in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
Galopprennen in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Ehrenpreis in Berlin Hoppegarten
Ehrenpreis in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Zuschauerbereich in Berlin Hoppegarten
Zuschauerbereich in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Heißes Finish in Berlin Hoppegarten
Heißes Finish in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Oldtimer in Berlin Hoppegarten
Oldtimer in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Start in Berlin Hoppegarten
Start in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Zuschauer in Berlin Hoppegarten
Zuschauer in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Biergarten in Berlin Hoppegarten
Biergarten in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopp auf der Rennbahn Berlin-Hoppegarten
Galopp auf der Rennbahn Berlin-Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Kinderbetreuung in Berlin Hoppegarten
Kinderbetreuung in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
Finish in Berlin Hoppegarten
Finish in Berlin Hoppegarten
23.05.2017
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Berlin-Hoppegarten

Red Cardinal ist der „Marathon-Star“ in Berlin
Berlin-Hoppegarten14. Mai 2017
Red Cardinal ist das beste „Marathon-Pferd“ im deutschen Galopprennsport: Im längsten hiesigen Grupperennen, dem 46. Comer Group International Oleander-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro), über 3.200 Meter vor 5.230 Zuschauern am Sonntag in Berlin-Hoppegarten feierte Trainer Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh) seinen siebten Sieg in der Geschichte dieser Top-Prüfung. Mit Jockey Eduardo Pedroza im Sattel verabschiedete sich der 42:10-Mitfavorit Red Cardinal in sehr leichter Manier von dem englischen Gast Nearly Caught.
weiter
Der große „Berlin-Marathon“ der Galopper
Hoppegarten11. Mai 2017
Die Hauptstadt-Rennbahn lockt am Sonntag wieder ganz besonders die Fans. Denn in Berlin-Hoppegarten steht der Irish Raceday an. Und an diesem Familien-Renntag präsentiert das Team um Eigentümer Gerhard Schöningh mit dem 46. Comer Group International Oleander-Rennen (6. Rennen um 16:50 Uhr) das erste Gruppe-Rennen der Saison 2017 auf der Parkbahn. Zum ersten Mal handelt es sich um eine Gruppe II-Prüfung, nachdem der Status des Berliner „Galopp-Marathons“ angehoben wurde. Nun gibt es 70.000 Euro im längsten Rennen dieser Art hierzulande auf der 3.200 Meter-Strecke zu verdienen.
weiter
Internationales Top-Feld in Berlin
Hoppegarten10. Mai 2017
Ein Langstrecken-Rennen der Extraklasse verspricht das 46. Comer Group International Oleander-Rennen am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten zu werden. Denn in diesem mit 70.000 Euro dotierten und über 3.200 Meter führenden Gruppe II-Rennen sind aktuell (nach der Vorstarterangabe am Mittwoch) noch stattliche 17 Pferde startberechtigt.
weiter
Großer Andrang für das Langstrecken-Highlight
Berlin-Hoppegarten 08. Mai 2017
Mit einem Feld der Extraklasse ist im bedeutendsten Langstrecken-Rennen Deutschlands am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten zu rechnen: Für das 46. Comer Group International Oleander-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 3.200 m) sind nach dem letzten Streichungstermin noch 21 Pferde startberechtigt, davon sechs Kandidaten aus dem Ausland.
weiter
Wild Chief ist der „Berlin-Boss“
Berlin-Hoppegarten16. April 2017
Was für ein toller Oster-Sonntag in Berlin-Hoppegarten. Trotz regnerischer Witterung bekamen die Besucher auf der Hauptstadt-Rennbahn Top-Sport geboten mit insgesamt sieben Gruppe-Siegern in zwei Listenrennen! Und im Preis von Dahlwitz (Listenrennen, 27.000 Euro, 2.000 m) trumpfte mit Wild Chief (im Besitz des Stalles Fürstenhof der Hotelier-Familie Häcker aus dem Kurort Bad Bertrich) ein solcher Crack auf, der sich gerade 2016 oft in ausgesprochen anspruchsvollen Prüfungen in Frankreich versucht und dabei teilweise stark aus der Affäre gezogen hatte.
weiter
Oster-Leckerbissen in der Hauptstadt
Berlin-Hoppegarten12. April 2017
Ostern ist ein Grund zu Feiern, das gilt auch für den Galopprennsport. Es geht Schlag auf Schlag auf der Hauptstadt-Rennbahn in Berlin-Hoppegarten. Denn nur zwei Wochen nach dem Saisonauftakt wird auch der Ostersonntag zu einem Festtag. Gleich zwei Hauptereignisse stehen im Programm der acht Rennen.
weiter
Großes Oster-Wochenende
Bremen, Sonsbeck, Hoppegarten, Köln, Hannover, Saarbrücken10. April 2017
Nur noch wenige Tage, dann lockt das große Oster-Wochenende im deutschen Galopprennsport. Los geht es bereits am Freitag mit dem Saisonauftakt in Bremen, wo im Acatenango Derby-Trial für das Blaue Band geprobt wird.
weiter
Suborics-Premiere in der Hauptstadt
Berlin-Hoppegarten02. April 2017
1.659 Rennen hatte er als Jockey gewonnen und war damit einer der besten Sattelkünstler in Deutschland. Erst zum Jahreswechsel wechselte Andreas Suborics den Job und übernahm von Altmeister Andreas Löwe dessen großen Rennstall in Köln als Trainer. Und am Sonntag durfte der gebürtige Österreicher nun seinen ersten Triumph als Betreuer von Galopprennpferden feiern. Und dies ausgerechnet im Hauptereignis beim Saisonauftakt auf der Hauptstadt-Rennbahn in Berlin-Hoppegarten.
weiter
Saisonstart auf dem Hauptstadt-Hippodrom Hoppegarten
Hoppegarten30. März 2017
2008 war ein besonders wichtiges Datum in der Geschichte der Rennbahn Hoppegartens. Hier übernahm der erfolgreiche Fondsmanager Gerhard Schöningh als Eigentümer die Top-Anlage vor den Toren Berlins. Und neun Jahre später startet das längst wieder zu früherer Blüte geführte Hauptstadt-Hippodrom in die mit Spannung erwartete Rennsaison 2017, die aus elf Renntagen besteht.
weiter
Neue Partnerschaft zwischen New York Racing Association und Rennbahn Berlin-Hoppegarten
Berlin-Hoppegarten03. März 2017
Die Rennbahn Hoppegarten gibt eine dreijährige Partnerschaft mit der von der New York Racing Association (NYRA) betriebenen Rennbahn Belmont Park bekannt. Im Mittelpunkt steht die interkontinentale Verbindung von zwei hochklassigen internationalen Rennen in Hoppegarten mit zwei entsprechenden und hoch dotierten Rennen in Belmont Park.
weiter
Deutscher Galopp-Marathon aufgewertet
Hoppegarten03. Februar 2017
Deutschlands bedeutendster Galopp-Marathon ist erheblich aufgewertet worden: Bei der jährlichen Sitzung des European Pattern Committee (EPC) am 23. Januar 2017 erhielt das Comer Group International 45. Oleander-Rennen (am 14. Mai 2017) (neben einigen anderen internationalen Rennen) ein Upgrade: Diese bedeutende Langstrecken-Prüfung (3.200 m) auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten besitzt ab sofort Gruppe II- und nicht mehr Gruppe III-Status!
weiter
„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
„Deva“ ist der Star in der Champions League
Berlin-Hoppegarten03. Oktober 2016
Überraschendes Ergebnis im 10. und vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, vor 13.600 Zuschauern beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten: In einem der bedeutendsten Rennen der Rennsaison in der Hauptstadt, dem 26. Pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) triumphierte der von Markus Klug in Köln-Heumar für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck aufgebotene Devastar. Der bei einer Quote von 110:10 stark unterschätzte Areion-Sohn, in diesem Jahr u.a. Listensieger in Dresden und mehrfach prominent in Grupperennen unterwegs, schaffte nach einem starken Finish von Martin Seidl seinen bislang bedeutendsten Karrieretreffer.
weiter
Die Hauptstadt feiert die Deutsche Einheit
Hoppegarten30. September 2016
Es ist einer der Kult-Renntage des Jahres: Am Montag, 3. Oktober feiert die Rennbahn Berlin-Hoppegarten – wie schon seit 1990 – mit dem pferdewetten.de 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:50 Uhr) das gleichnamige geschichtsträchtige Ereignis. Bis zu 15.000 Besucher aus Berlin, Brandenburg und ganz Deutschland werden für eine besondere Stimmung sorgen.
weiter
Champions League oder Arc-Wochenende?
Hoppegarten und Düsseldorf28. September 2016
Kommt er nach Hoppegarten oder geht er nach Chantilly?
weiter
Hoppegarten oder Chantilly?
Hoppegarten und Düsseldorf27. September 2016
Der Countdown für den 10. und damit vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League hat längst begonnen: Am Montag, 3. Oktober geht mit dem pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 175.000 Euro, 2.000 m) dieses Top-Event auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten über die Bühne.
weiter
Hauptstadt-Höhepunkt in der Champions League
Hoppegarten / Düsseldorf / Chantilly26. September 2016
Schlussphase in der German Racing Champions League: Nach dem Preis von Europa am Sonntag in Köln steht bereits am Montag, 3. Oktober der zehnte und damit vorletzte Wertungslauf in der neugeschaffenen Rennserie 2016 an: Der pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) wird beim Saisonfinale in Berlin-Hoppegarten die Fans begeistern.
weiter
Atlantik Cup mit Kopfvorteil
Berlin-Hoppegarten17. September 2016
Viel spannender geht’s kaum. Das heutige Top-Rennen in Hoppegarten war nichts für schwache Nerven. Es endete mit einem dramatischen Finale, das eine Zeitlang sogar die heiße Favoritin Halli Galli für sich zu entscheiden schien. Dann jedoch avancierten zunehmend Atlantik Cup und Vatenko zu den eigentlichen Protagonisten im Preis der Sika Deutschland GmbH, und mit bloßem Auge war tatsächlich kaum zu erkennen, wer von beiden im Ziel das bessere Ende hatte. Das Zielfoto wies nach 1.400 Meter auf der Geraden Bahn dann einen Kopfvorteil für den von Ian Ferguson gerittenen Atlantik Cup aus. Die mit insgesamt 52.000 Euro dotierte Prüfung, die zur Serie der BBAG Auktionsrennen gehört, ging damit an den Besitzer Stefan Zerrath und an den Neusser Trainer Axel Kleinkorres.
weiter
Oktoberfest-Renntag in Hoppegarten
Berlin-Hoppegarten14. September 2016
Am Samstag (17.09.) findet auf der Rennbahn Hoppegarten der nächste Renntag statt. Unter dem Motto „Oktoberfest“ heißt es ab 14 Uhr „O zapft ist“. Auf dem Besucherplatz kann man mit „Schmankerln“ und zünftiger Musik bis 21:00 Uhr feiern.
weiter
Astigo hat den längsten Atem
Berlin-Hoppegarten03. September 2016
Der große Brandenburg-Tag lockte am Samstag das Publikum in Scharen auf die Galopprennbahn nach Berlin-Hoppegarten. Dank zahlreicher Aktionen und Attraktionen wurde allen Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten. Mit vier Rennen kam auch der Rennsport nicht zu kurz.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm