Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
(D)
 14:01
 5.100 €
 2.000 m
 6 Starter
1
Rennen der Wettannahmestelle Albers auf der ...
 14:01
 5.100 €
 2.000 m
 6 Starter
Zum Rennen
EBF-Rennen (D)
 14:31
 5.100 €
 1.400 m
 6 Starter
2
Preis des Malerfachbetriebes Tillack
 14:31
 5.100 €
 1.400 m
 6 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 15:00
 3.600 €
 1.400 m
 9 Starter
3
Preis der DSD Dresden Sicherheitsdienst GmbH
 15:00
 3.600 €
 1.400 m
 9 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 15:32
 3.400 €
 1.900 m
 11 Starter
4
Preis des Vorstandes des DRV 1890 e.V
 15:32
 3.400 €
 1.900 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 16:02
 3.600 €
 2.100 m
 10 Starter
5
matteoevents-Cup
 16:02
 3.600 €
 2.100 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 16:42
 5.200 €
 2.950 m
 5 Starter
6
Buchmacher ALBERS Steher Cup (96. Dresdner ...
 16:42
 5.200 €
 2.950 m
 5 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 17:17
 3.400 €
 1.500 m
 10 Starter
7
Auf Wiedersehen zum HALALI am 22. November
 17:17
 3.400 €
 1.500 m
 10 Starter

Marathon-Qualitäten sind in Dresden gefragt

Wer hat die größte Ausdauer?

Es ist noch lange nicht Schluss für die Saison 2017 in Dresden. Zwischen den beiden Baden-Badener Terminen steht am Samstag erst der vorletzte Termin des Rennjahres in der Zwingerstadt an. Und man präsentiert eine attraktive Karte von sieben Rennen ab 14 Uhr.

Im Mittelpunkt steht der Buchmacher Albers Steher Cup – 96. Dresdner Steherausgleich (Ausgleich III, 2.950 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr), in dem also die sprichwörtliche Pferdelunge gefragt ist. Man darf gespannt sein, wer im längsten Dresdener Flachrennen den längsten Atem hat. Peter Schiergen bietet den Ammerländer Antunes (V. Schiergen) auf, der in der vorletzten Leistung sehr gefällt. bestens in Schwung sind Niron (J. Bojko) und Nagreta (W. Panov). Und dann wäre da noch die von Start zu Start gesteigerte Dreijährige Kirsa (M. Seidl), die Champion Markus Klug aufbietet.
Im 2. Rennen um 14:30 Uhr messen sich vielversprechende Zweijährige über 1.400 Meter. Gewinnen kann Markus Klugs Leevje (A. Helfenbein) nach dem guten dritten Platz im Dortmunder Auktionsrennen. Der von Andreas Wöhler trainierte Wesenberg (E. Pedroza) war in Köln weiter vorne erwartet worden und könnte sich nun gesteigert präsentieren.

 

 

Impressionen von der Rennbahn

Finish auf der Galopprennbahn in Dresden
Finish auf der Galopprennbahn in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn in Dresden
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Galopprennen in Dresden
Galopprennen in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Galopprennen in Dresden
Galopprennen in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Zuschauerbereich in Dresden
Zuschauerbereich in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Heißes Finish in Dresden
Heißes Finish in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Galopprennen in Dresden
Galopprennen in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Galopprennen in Dresden
Galopprennen in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Führring in Dresden
Führring in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Führring in Dresden
Führring in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Tribüne in Dresden
Tribüne in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Tribüne auf der Galopprennbahn in Dresden
Tribüne auf der Galopprennbahn in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
Führring auf der Galopprennbahn in Dresden
Führring auf der Galopprennbahn in Dresden
13.12.2019
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Dresden

Der „Grewe-Express“ rollt und rollt
Dresden20. November 2019
Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.
weiter
Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?
Dresden18. November 2019
Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.
weiter
Der erste Coup des neuen Teams
Dresden28. September 2019
Was am Freitagabend in Köln noch nicht ganz geklappt hatte, schaffte das neuformierte Team am Samstag in Dresden: Lukas Delozier, ab dem 1. Oktober offiziell Stalljockey bei Peter Schiergen in Köln, landete den ersten Treffer für seinen künftigen Chef. Im einleitenden Zweijährigen-Rennen führte der Franzose Gestüt Ebbeslohes Soldier Hollow-Sohn Inaugural zu einem sehr leichten Erfolg.
weiter
98 Jahre: Das Traditionsrennen in Dresden
Dresden25. September 2019
98 Jahre sind auch im traditionsreichen Galopprennsport schon eine mehr als ansehnliche Zeit. So lange gibt es den Dresdner Steherausgleich schon, der am Samstag im Mittelpunkt des Renntages mit acht Prüfungen ab 13:30 Uhr steht und als Buchmacher Albers Steher Cup (Ausgleich III, 2950 m, 7. Rennen um 16:35 Uhr) ausgetragen wird.
weiter
Ein Leben für den Galopprennsport
Dresden16. September 2019
Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.
weiter
Der nächste Traum geht in Erfüllung
Dresden25. August 2019
Zahlreiche tschechische Gäste gaben dem PMU-Renntag am Sonntag in Dresden die richtige Würze, und in einem der beiden Hauptereignisse gab es einen vielbeachteten Erfolg: Mo My Dream, eine vierjährige Martillo-Tochter aus dem Stall von Filip Neuberg brachte dabei in einem 2.200 Meter-Ausgleich III ein ganz besonderes Kunststück fertig.
weiter
Der Frühstart mit Direkt-Übertragung nach Frankreich
Dresden22. August 2019
Nicht nur in Baden-Baden gibt es am Sonntag spannende Galopprennen. Auch in Dresden stehen neun Prüfungen (inklusive eines Ponyrennens) an, wobei die Rennen 1 bis 5 ab 11:25 Uhr via PMU nach Frankreich übertragen werden.
weiter
Pecheur-Power pur!
Dresden13. Juli 2019
Nach einer ganzen Serie von zweiten Plätzen meldete sich Jockey Maxim Pecheur beim Renntag in Leipzig mit zwei Siegen zurück, nun setzte er am Samstag die Serie in Dresden mit sage und schreibe sechs Erfolgen fort und galt somit als Mann des Tages. Mit Sun at work ritt er natürlich auch den Sieger im Hauptereignis, dem Großen bwin Sommerpreis, einem mit 25.000 Euro dotierten Listenrennen über 1.900 Meter.
weiter
Krönung für Kronprinz?
Dresden10. Juli 2019
Top-Samstag auf der Galopprennbahn in Dresden: Mit dem Großen bwin Sommerpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 16 Uhr) steht ein bestens besetztes Highlight in der Zwingerstadt bevor.
weiter
Pecheur-Power im ersten Dresdener Grupperennen
Dresden16. Juni 2019
Deutschlands aktuell führender Jockey Maxim Pecheur (28) war auch im ersten Grupperennen in der Geschichte der Galopprennbahn in Dresden auf der Überholspur: Mit dem von Andrea Marcialis in Chantilly/Frankreich für die Deutsche Janina Bürger trainierten Brian Ryan (13,7:1-Außenseiter) triumphierte Pecheur am Sonntag völlig überraschend im Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m).
weiter
Premiere in Dresden mit Scheich-Stute
Dresden13. Juni 2019
Premiere am Sonntag auf der Galopprennbahn in Dresden: Mit dem Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m, 5. Rennen um 13:25 Uhr) wird zum ersten Mal in der Geschichte des Galopps in der Zwingerstadt ein Gruppe-Rennen hier ausgetragen. Die ehemalige Europa-Meile hat gleich eine Top-Besetzung gefunden und dürfte die Fans in Atem halten.
weiter
Godolphin-Lady fordert die deutschen Kurzstreckler heraus
Dresden12. Juni 2019
Am Sonntag steigt das erste Gruppe-Rennen überhaupt auf der Galopprennbahn in Dresden. Vorfreude herrscht bei allen Turffreunden auf den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m). Nach der Vorstarterangabe am Mittwoch sieht es nach einem Feld von acht Kandidaten aus.
weiter
Große Premiere in Dresden
Dresden11. Juni 2019
Große Premiere am Sonntag: Erstmals in der Geschichte der Galopprennbahn Dresden wird in der Zwingerstadt ein Gruppe-Rennen ausgetragen: Und für den Großen Preis der Landeshauptstadt Dresden (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.400 m) bahnt sich ein Top-Feld an.
weiter
Favoritensieg durch Dormio im bwin BBAG Auktionsrennen
Dresden25. Mai 2019
Favoritensieg im bwin BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.200 m) am Samstag auf der Galopprennbahn in Dresden durch den von Henk Grewe in Köln für den Stall WAOW vorbereiteten Dormio. Mit Jockey Filip Minarik wurde der als Jährling für 20.000 Euro bei der BBAG-Jährlingsauktion aus der Zucht von Volker Käufling erworbene Equiano-Sohn den hohen Erwartungen glänzend gerecht.
weiter
Großer Zahltag für Dormio?
Dresden22. Mai 2019
Dieser Samstag in Dresden hat es so richtig in sich – denn mit dem bwin Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.200 m, 5. Rennen um 16:05 Uhr) steht ein erstklassiges Highlight für dreijährige Pferde bevor. Im Feld der zwölf Kandidaten verbergen sich etliche hoffnungsvolle Dreijährige.
weiter
300.000 Euro für die Galopprennbahn Dresden-Seidnitz
Dresden06. Mai 2019
Der Amtschef für Kommunales, Bau- und Wohnungswesen im Sächsischen Staatsministerium des Innern, Thomas Rechentin, hat heute dem Dresdener Rennverein 1890 e.V. einen Fördermittelbescheid in Höhe von 300.000 Euro aus Mitteln des für gemeinnützige Zwecke zur Verfügung stehenden Vermö-gens der Parteien und Massenorganisationen der ehemaligen DDR (PMO-Vermögen) übergeben. Diese fließen in die Teilsanierung des Hauses C der Stallanlage auf der Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. Mit etwa 43 Hektar ist dieses parkähnliche Areal die größte Sportanlage der Landeshauptstadt Dresden.
weiter
Holland-Coup in Dresden
Dresden05. Mai 2019
Bereits vor der Mittagsstunde begann der Saisonauftakt am Sonntag in Dresden, Grund war die Übertragung der ersten fünf Rennen via PMU nach Frankreich. Im Zentrum standen zwei Ausgleiche III. Über 1.400 Meter ging der Sieg nach Holland durch Misty Birnam (3,4:1).
weiter
Saisonauftakt mit PMU-Übertragung!
Dresden02. Mai 2019
Am Sonntag richten sich die Blicke der Galopper-Fans auch nach Dresden, denn der erste von insgesamt sieben Terminen 2019 steht auf dem Programm. Es wird ein besonderes Rennjahr, denn am 16. Juni wird es hier erstmals in der Geschichte des Rennvereins auch ein Grupperennen geben.
weiter
Mitteldeutsche Galoppserie 2019 kurz vor dem Start
Dresden15. April 2019
Die Mitteldeutsche Galoppserie geht 2019 in die dritte Runde und wird wie im vergangenen Jahr auf den Rennbahnen in Dresden, Leipzig, Magdeburg und Bad Harzburg durchgeführt. Sechs Termine sind für die diesjährige Galoppserie vorgesehen. Den Anfang macht Dresden im Rahmen des Aufgalopps am 05. Mai.
weiter
Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde
Dresden14. Februar 2019
Tolle Nachricht für alle Dresdner Galoppsportfreunde – erstmals in seiner Geschichte holt der Dresdener Rennverein 1890 e.V. in diesem Jahr ein internationales Grupperennen auf die Galopprennbahn Dresden-Seidnitz. Der Große Preis der Landeshauptstadt Dresden wird am Sonntag, den 16. Juni stattfinden. Das Rennen wurde 2018 noch unter dem Namen Europa Meile Ende April in Düsseldorf ausgetragen, doch dort kann es aus Termingründen in diesem Jahr nicht stattfinden.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm