Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Grand Prix Aufgalopp (L)
Zum Rennen
(D)
 14:00
 5.100 €
 1.400 m
 7 Starter
1
Motor Village Düsseldorf-Rennen
 14:00
 5.100 €
 1.400 m
 7 Starter
Zum Rennen
Stutenrennen (D)
 14:31
 8.750 €
 1.700 m
 8 Starter
2
Gottfried Schultz-Preis
 14:31
 8.750 €
 1.700 m
 8 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 15:03
 6.000 €
 1.700 m
 10 Starter
3
Auto Levy-Rennen Düsseldorf
 15:03
 6.000 €
 1.700 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 15:38
 4.350 €
 1.700 m
 15 Starter
4
Preis vom Skoda Centrum Düsseldorf
 15:38
 4.350 €
 1.700 m
 15 Starter
Zum Rennen
(D)
 16:15
 8.750 €
 2.100 m
 7 Starter
5
Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen
 16:15
 8.750 €
 2.100 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich II (D)
 16:46
 10.000 €
 1.400 m
 9 Starter
6
Cadillac Ulmen Cup
 16:46
 10.000 €
 1.400 m
 9 Starter
Zum Rennen
Listenrennen (A)
 17:20
 25.000 €
 2.100 m
 9 Starter
7
Preis der Fortuna - Grand Prix-Aufgalopp 2017
 17:20
 25.000 €
 2.100 m
 9 Starter
Zum Rennen
(E)
 17:55
 4.000 €
 2.100 m
 10 Starter
8
Preis von action medeor
 17:55
 4.000 €
 2.100 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 18:30
 4.000 €
 1.400 m
 12 Starter
9
Preis der Mitglieder und Fans von Fortuna ...
 18:30
 4.000 €
 1.400 m
 12 Starter

Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

Sportlicher Höhepunkt ist der „Preis der Fortuna - Grand-Prix-Aufgalopp“, das von Köln übernommene ausgezeichnet besetzte internationale Listenrennen über 2100 Meter. Neun Pferde sind genannt, darunter viele Sieger und Platzierte aus früheren großen Rennen, die ihren Saisonauftakt in Düsseldorf vornehmen. Als Favorit gilt der von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte fünfjährige Hengst Fair Mountain aus dem Hamburger Stall Margarethe, der zum 14. Mal in Folge in einem internationalen Rennen startet, diesmal mit Jockey Jozef Bojko im Sattel. Sein Trainer-Debut in Düsseldorf gibt der ehemalige Spitzenjockey Andreas Suborics (45). Er hat den Kölner Erfolgsstall von Andreas Löwe übernommen und sattelt den Vierjährigen San Salvador (Jockey: Marc Lerner). Für die internationale Note sorgt der ungarische Hengst Rhett Butler mit Jockey Bauiyrzhan Murzabayev (Tschechien).

Wie an den letzten Fortuna-Renntagen übernehmen Spieler der Fortuna jeweils ein Patronat über die neun im Hauptrennen startenden Pferde. Oberbürgermeister Thomas Geisel ist wiederum Schirmherr des Renntags. In den insgesamt neun Rennen starten 90 Pferde aus vier Nationen (Ungarn, Polen, Niederlande, Deutschland), davon 9 „Lokalmatadore“ der Trainer Sascha Smrczek (7), Anja Kleffmann und Ertürk Kurdu (je 1).

Bei der großen Autoausstellung der Rheinischen Post zeigen sechs große Autohäuser ab 12.00 Uhr ihre Fahrzeuge. Ab 13 Uhr startet ein Torwandschießen für Kinder. Die besten Kicker dürfen dann später gegen die Fortuna-Profis antreten. 

Von 14.45 bis 15.45 Uhr findet die Autogrammstunde der Fortuna-Spieler Oliver Fink, Axel Bellinghausen, Adam Bodzek, Julian Schauerte, Anderson Lucoqui und Taylan Duman statt. Der Fortuna-Sozialpartner „action medeor“ ist ebenfalls wieder mit einem Stand auf der Rennbahn vertreten und Namensgeber eines Rennens.

INFORMATIONEN:

Eintritt: „Fortunen“ zahlen an diesem Tag - gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises - lediglich 95 Cent Eintritt. Der „normale“ Kartenpreis beträgt zehn Euro inkl. einem zwei Euro Wettgutschein. Jugendliche unter 18 Jahren haben wie immer freien Eintritt.

Kinderprogramm: Auch für die Jüngsten wird es an diesem Tag garantiert nicht langweilig: Neben dem wie immer bestehenden Kinderparadies auf dem Rennbahngelände mit den kostenlosen Attraktionen Karussellfahren, Riesen-Rutsche, dem Kiddy-Fun-Spielmobil und dem Ponyreiten können sich Nachwuchskicker an der Torwand versuchen. Die besten Jugendlichen der Ausscheidungen innerhalb der drei verschiedenen Altersgruppen zwischen 5 und 18 Jahren (Ausscheidung von 13 – 15 Uhr) treten dann ab 15:50 Uhr gegen Fortuna-Kicker an!

Anfahrt: Aufgrund der erwarteten hohen Besucherzahlen und der begrenzten Parkplätze empfehlen die Veranstalter die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder die zusätzliche Parkmöglichkeit am METRO-Parkplatz und Wildpark. Vom METRO-Parkplatz stehen kostenpflichtige Pendelbusse (Linie 894) eine Stunde vor dem ersten Rennen und nach dem letzten Rennen im 20 Minuten-Takt oder von der Rennbahn zurück zur Verfügung. [Der Staufenplatz steht - wegen einer Doppelvergabe durch die Landeshauptstadt Düsseldorf - nicht als Parkplatz für die Gäste der Rennbahn zur Verfügung.]

Zeitplan: Fortuna Düsseldorf Renntag 2017

12:00Beginn der Veranstaltung
13:00-15:00Ausscheidung im Torwandschießen für Kinder
14:001. Rennen: Motor Village Düsseldorf-Rennen
14:302. Rennen: Gottfried Schultz Preis
Nach der Siegerehrung des 2. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
14:45Autogrammstunde der Fortuna Düsseldorf-Spieler
15:003. Rennen: Auto Levy-Rennen Düsseldorf
15:354. Rennen: Preis vom Skoda Centrum Düsseldorf (Viererwette)
15:50Finale Torwandschießen mit den Spielen der Fortuna
Nach der Siegerehrung des 4. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
16:055. Rennen: Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen
16:356. Rennen: Cadillac Ulmen Cup
Nach der Siegerehrung des 6. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
17:107. Rennen: Preis der Fortuna - Grand Prix - Aufgalopp 2017
17:408. Rennen: Preis von action medeor
18.109. Rennen: Preis der Mitglieder und Fans von Fortuna Düsseldorf

Nach dem letzten Rennen: Die 2. Chance! - Wettnieten

Weitere Infos, Tipps und das Programmheft finden Sie auf der Internet-Seite www.duesseldorf-galopp.de.

 

Impressionen von der Rennbahn

Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Rennen auf der Galopprennbahn Düsseldorf
Rennen auf der Galopprennbahn Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Start in Düsseldorf
Start in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn inDüsseldorf
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn inDüsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Rennstall Düsseldorf am Abend
Rennstall Düsseldorf am Abend
17.10.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit im Winter
Morgenarbeit im Winter
17.10.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit in Düsseldorf
Morgenarbeit in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Winterausritt in Düsseldorf
Winterausritt in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Training auf der Sandbahn
Training auf der Sandbahn
17.10.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit auf der Sandbahn
Morgenarbeit auf der Sandbahn
17.10.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Biergarten auf der Galopprennbahn in Düsseldorf
Biergarten auf der Galopprennbahn in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
Führring in Düsseldorf
Führring in Düsseldorf
17.10.2017
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Düsseldorf

Kölner Millowitsch erobert Düsseldorf
Düsseldorf01. Oktober 2017
Ein Kölner erobert Düsseldorf – das war die Schlagzeile nach dem Triumph des von Champion Markus Klug für Dr. Alexandra Margarete Renz trainierten Millowitsch (Andreas Helfenbein) im 97. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) am Sonntag beim Saisonfinale 2017 auf der Galopprennbahn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt.
weiter
Krönender Saisonabschluss mit dem Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf
Düsseldorf28. September 2017
Der Start in den Oktober ist am Sonntag der krönende Schlusspunkt der Rennsaison 2017 in Düsseldorf: Mit dem 97. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16.50 Uhr) steht noch einmal eine echte Zugnummer auf dem Programm. Erstklassige Pferde, die rund um die Meile beheimatet sind, geben sich hier die Ehre.
weiter
Große Trümpfe beim Champion
Düsseldorf 27. September 2017
Nicht nur beim Prix de l‘ Arc de Triomphe in Chantilly gibt es am Sonntag Galopprennsport der besonderen Art, auch in Düsseldorf wartete man mit einem Highlight auf: Im 97. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) sind nach der Vorstarterangabe am Mittwoch noch sieben Pferde startberechtigt.
weiter
Champions League in Berlin, Grand Prix in Düsseldorf
25. September 2017
In Deutschland steht ein ganz großes, verlängertes Highlight-Wochenende der Galopper bevor. Absoluter Fixpunkt ist natürlich am Dienstag, 3. Oktober der pferdewetten.de – 27. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten, der nächste und gleichzeitig vorletzte Lauf der German Racing Champions League 2017.
weiter
Top-Treffer nach genialem Schachzug in Düsseldorf
Düsseldorf10. September 2017
Genialer Schachzug von Top-Trainer Andreas Wöhler: Der Erfolgscoach aus Spexard bei Gütersloh hatte zur Wochenmitte die Spitzenstute Delectation für Besitzer Australian Bloodstock für die Große Europa Meile des Porsche Zentrums Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf nachgenannt. Und mit einer exzellenten Speedleistung gewann die 26:10-Mitfavoritin unter Eduardo Pedroza hier vor 9.000 Zuschauern nach dem Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen im April in Köln ihr zweites Gruppe-Rennen. Zwischendurch war sie in Düsseldorf Vierte nach einem unglücklichen Rennverlauf in den 1.000 Guineas gewesen.
weiter
Wöhler-Titelverteidigung im Meilen-Highlight mit Delectation?
Düsseldorf07. September 2017
Gipfeltreffen in der Großen Europa Meile des Porsche Zentrum Düsseldorf in der NRW-Landeshauptstadt: Am Sonntag begegnen sich in diesem mit 55.000 Euro dotierten Gruppe III-Rennen (8. Rennen um 17:25 Uhr) wieder die besten Meiler des Landes. Ein interessantes Aufgebot von sieben Kandidaten nimmt diesmal Kurs auf diesen Hochkaräter.
weiter
Klassestute Delectation die zusätzliche Attraktion in Düsseldorf
Düsseldorf06. September 2017
Am Mittwochnachmittag wurde bei der Vorstarterangabe das Top-Rennen des Wochenendes um eine Attraktion reicher. Für die Große Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf nannte Trainer Andreas Wöhler die Gruppesiegerin und Klassestute Delectation (E. Pedroza) nach. Für sie ist es eine Rückkehr in die NRW-Landeshauptstadt. Hier war sie etwas unglückliche Vierte in den klassischen 1.000 Guineas.
weiter
Große Europa Meile das Wochen-Highlight
Düsseldorf04. September 2017
Kaum ist die Große Woche in Baden-Baden vorbei, da lockt am kommenden Sonntag schon das nächste Top-Ereignis im deutschen Rennsport: Die Große Europa Meile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf ist das wichtigste Rennen im hiesigen Turf in dieser Woche.
weiter
Pirouette läuft alle Gegnerinnen „schwindlig“
Düsseldorf20. August 2017
Was für ein Erfolgssonntag für den englischen Trainer Hughie Morrison: Zunächst gewann er mit dem Top-Langstreckler Marmelo den Prix Kergorlay (Gruppe II) in Deauville, und dann sicherte er sich mit der vierjährigen Stute Pirouette auch den 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf.
weiter
Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen in Düsseldorf
Düsseldorf17. August 2017
Das ist doch ein echter Zahltag am Sonntag in Düsseldorf. Getreu dem Motto „Wenn’s um Geld geht, Sparkasse“, dann winkt im 31. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf mit 35.000 Euro ein stattliches Preisgeld, es handelt sich um Deutschlands höchstdotiertes Listenrennen. In dieser 1.400 Meter-Prüfung (7. Rennen um 17:30Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen hochveranlagter dreijähriger und älterer Stuten. Das Gestüt Brümmerhof hat mit Wild Approach (W. Panov) die Überraschungszweite eines Grupperennens aus Hamburg am Start, die sich in diesem Jahr groß steigern konnte.
weiter
Lomitas: Eine Geschichte für die großen Leinwände
Sottrum07. August 2017
Im November letzten Jahres erhielt die Dokumentation über das Leben von Lomitas “Lomitas - His Story” den Pferde Oskar bei dem Equus Filmfestival in New York. Dr. Andreas Jacobs beauftragte die Produktion der Dokumentation ursprünglich für den 80. Geburtstag von Monty Roberts. Doch dabei soll es nicht bleiben.
weiter
Imponierender klassischer Triumph für das Dream Team Starke-Schiergen
Düsseldorf06. August 2017
Vor 20.000 Zuschauern am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf landete ein Dream Team des hiesigen Turfs in der German Racing Champions League einen Top-Triumph: Jockey Andrasch Starke und Trainer Peter Schiergen (Köln), der vier Stuten aufgeboten hatte, bildeten im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) zum wiederholten Male die siegreiche Mannschaft – nun mit der dreijährigen Stute Lacazar.
weiter
Scheich-Stute Wuheida die Top-Favoritin im Klassiker in Düsseldorf
Düsseldorf06. August 2017
Düsseldorf sucht am Sonntag die Galopp-Königin: Im 159. Henkel - Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) kämpfen die besten dreijährigen Stuten um Rennpreise in Höhe von 500.000 Euro und jede Menge Renommee. Denn wer in diesem Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen in sechs Metropolen umfassenden Rennserie des deutschen Galopprennsports, vorne ist, der katapultiert sich auf den Thron der Ladies. Es handelt sich bei diesem gesellschaftlichen und sportlichen Event der Extraklasse um das nach dem Derby zweitwertvollste Galopprennen der gesamten deutschen Rennsaison, und um den Top-Termin überhaupt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, der dank des Sponsors Henkel mit einem umfangreichen Rahmenprogramm aufwartet.
weiter
Champions League: Losglück für die Scheich-Stute
Düsseldorf03. August 2017
Im Top-Ambiente des Hotels Tulip Inn der Düsseldorf Arena wurden am Donnerstagmittag wichtige Weichen gestellt für den 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), den nächsten Lauf der German Racing Champions League und absoluten Saisonhöhepunkt auf der Rennbahn in Düsseldorf. Denn hier wurden von der Weißen Dame von Persil von Sponsor Henkel die Startboxen für den Klassiker gezogen.
weiter
Riesenfeld im Champions League-Klassiker in Düsseldorf
Düsseldorf02. August 2017
Am Sonntag wird sich ein neues Pferd in die Spitzengruppe der German Racing Champions League schieben, die derzeit Derbysieger Windstoß und der im Großen Dallmayr-Preis erfolgreiche Iquitos (je 16 Punkte) anführen. Denn im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), dem Klassiker und Saisonhöhepunkt in Düsseldorf, sind erstmals in dieser Saison ausschließlich dreijährige Stuten gefordert. Es wird ein Highlight der Extraklasse.
weiter
Vier Chancen auf den vierten Diana-Sieg
Düsseldorf02. August 2017
Tausend Siege – die Zahl ist eine magische Grenze, ob als Reiter oder Trainer. Wer die 1.000er-Marke sowohl im Sattel, als auch in der Verantwortung übertrifft, gehört in den Galopp-Olymp: Wie die inzwischen 96-jährige Turflegende Hein Bollow und natürlich Peter Schiergen.
weiter
Fast alle Diana-Jockeys stehen fest
Düsseldorf01. August 2017
Nur noch wenige Tage sind es bis zum nächsten German Racing Champions League-Highlight: Am Sonntag messen sich in Düsseldorf die besten dreijährigen Stuten im 159. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 2.200 m), in dem 500.000 Euro an Rennpreisen ausgeschüttet werden.
weiter
Unvergesslicher“ Sieg für Engländerin Unforgettable Filly
Düsseldorf18. Juni 2017
Galopp-Geschichte wiederholte sich am Sonntag vor rund 8.400 Zuschauern im großen Stuten-Klassiker auf der Rennbahn in Düsseldorf, und wie!: Ein Jahr nach dem Triumph mit Hawksmoor landete der englische Trainer Hugo Palmer mit den Wempe 97. German 1000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) gemeinsam mit Jockey James Doyle erneut den mit 70.000 Euro Preisgeld honorierten Super-Sieg in diesem Hochkaräter - mit der dreijährigen Stute Unforgettable Filly. Die 32:10-Mitfavoritin war erst in der vergangenen Woche für 12.500 Euro für diese Prestige-Prüfung nachgenannt worden. Was für ein genialer Schachzug, mit der frischen Listensiegerin aus Nottingham und Sechsten der Englischen Guineas hier angetreten zu sein!
weiter
Krönung für die Königin in Düsseldorf
Düsseldorf14. Juni 2017
Nicht nur England hat eine Queen, auch Düsseldorf sucht eine Königin. Am Sonntag ist wieder Krönungstag auf der Galopprennbahn in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt: Mit den Wempe 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:15 Uhr) steht das das erste klassische Rennen für die Stuten in der Rennsaison 2017 bevor. Natürlich rückt ein erlesenes Feld von elf dreijährigen Pferdedamen hier in die Boxen ein.
weiter
Engländerin für 12.500 Euro in den Klassiker!
Düsseldorf13. Juni 2017
Ein hochkarätiges internationales Feld bahnt sich an für den ersten Stuten-Klassiker der deutschen Galopp-Saison: Für die 97. German 1.000 Guineas (Gruppe II, 125.000 Euro, 1.600 m) am Sonntag in Düsseldorf nannte kein Geringerer als Hugo Palmer aus England Unforgettable Filly nach (Kostenpunkt: 12.500 Euro!).
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm