Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Grand Prix Aufgalopp (L)
Zum Rennen
(D)
 14:00
 5.100 €
 1.400 m
 7 Starter
1
Motor Village Düsseldorf-Rennen
 14:00
 5.100 €
 1.400 m
 7 Starter
Zum Rennen
Stutenrennen (D)
 14:31
 8.750 €
 1.700 m
 8 Starter
2
Gottfried Schultz-Preis
 14:31
 8.750 €
 1.700 m
 8 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 15:03
 6.000 €
 1.700 m
 10 Starter
3
Auto Levy-Rennen Düsseldorf
 15:03
 6.000 €
 1.700 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 15:38
 4.350 €
 1.700 m
 15 Starter
4
Preis vom Skoda Centrum Düsseldorf
 15:38
 4.350 €
 1.700 m
 15 Starter
Zum Rennen
(D)
 16:15
 8.750 €
 2.100 m
 7 Starter
5
Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen
 16:15
 8.750 €
 2.100 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich II (D)
 16:46
 10.000 €
 1.400 m
 9 Starter
6
Cadillac Ulmen Cup
 16:46
 10.000 €
 1.400 m
 9 Starter
Zum Rennen
Listenrennen (A)
 17:20
 25.000 €
 2.100 m
 9 Starter
7
Preis der Fortuna - Grand Prix-Aufgalopp 2017
 17:20
 25.000 €
 2.100 m
 9 Starter
Zum Rennen
(E)
 17:55
 4.000 €
 2.100 m
 10 Starter
8
Preis von action medeor
 17:55
 4.000 €
 2.100 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 18:30
 4.000 €
 1.400 m
 12 Starter
9
Preis der Mitglieder und Fans von Fortuna ...
 18:30
 4.000 €
 1.400 m
 12 Starter

Fortuna-Renntag mit großer Autoausstellung der Rheinischen Post

Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp

Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.

Sportlicher Höhepunkt ist der „Preis der Fortuna - Grand-Prix-Aufgalopp“, das von Köln übernommene ausgezeichnet besetzte internationale Listenrennen über 2100 Meter. Neun Pferde sind genannt, darunter viele Sieger und Platzierte aus früheren großen Rennen, die ihren Saisonauftakt in Düsseldorf vornehmen. Als Favorit gilt der von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte fünfjährige Hengst Fair Mountain aus dem Hamburger Stall Margarethe, der zum 14. Mal in Folge in einem internationalen Rennen startet, diesmal mit Jockey Jozef Bojko im Sattel. Sein Trainer-Debut in Düsseldorf gibt der ehemalige Spitzenjockey Andreas Suborics (45). Er hat den Kölner Erfolgsstall von Andreas Löwe übernommen und sattelt den Vierjährigen San Salvador (Jockey: Marc Lerner). Für die internationale Note sorgt der ungarische Hengst Rhett Butler mit Jockey Bauiyrzhan Murzabayev (Tschechien).

Wie an den letzten Fortuna-Renntagen übernehmen Spieler der Fortuna jeweils ein Patronat über die neun im Hauptrennen startenden Pferde. Oberbürgermeister Thomas Geisel ist wiederum Schirmherr des Renntags. In den insgesamt neun Rennen starten 90 Pferde aus vier Nationen (Ungarn, Polen, Niederlande, Deutschland), davon 9 „Lokalmatadore“ der Trainer Sascha Smrczek (7), Anja Kleffmann und Ertürk Kurdu (je 1).

Bei der großen Autoausstellung der Rheinischen Post zeigen sechs große Autohäuser ab 12.00 Uhr ihre Fahrzeuge. Ab 13 Uhr startet ein Torwandschießen für Kinder. Die besten Kicker dürfen dann später gegen die Fortuna-Profis antreten. 

Von 14.45 bis 15.45 Uhr findet die Autogrammstunde der Fortuna-Spieler Oliver Fink, Axel Bellinghausen, Adam Bodzek, Julian Schauerte, Anderson Lucoqui und Taylan Duman statt. Der Fortuna-Sozialpartner „action medeor“ ist ebenfalls wieder mit einem Stand auf der Rennbahn vertreten und Namensgeber eines Rennens.

INFORMATIONEN:

Eintritt: „Fortunen“ zahlen an diesem Tag - gegen Vorlage ihres Mitgliedsausweises - lediglich 95 Cent Eintritt. Der „normale“ Kartenpreis beträgt zehn Euro inkl. einem zwei Euro Wettgutschein. Jugendliche unter 18 Jahren haben wie immer freien Eintritt.

Kinderprogramm: Auch für die Jüngsten wird es an diesem Tag garantiert nicht langweilig: Neben dem wie immer bestehenden Kinderparadies auf dem Rennbahngelände mit den kostenlosen Attraktionen Karussellfahren, Riesen-Rutsche, dem Kiddy-Fun-Spielmobil und dem Ponyreiten können sich Nachwuchskicker an der Torwand versuchen. Die besten Jugendlichen der Ausscheidungen innerhalb der drei verschiedenen Altersgruppen zwischen 5 und 18 Jahren (Ausscheidung von 13 – 15 Uhr) treten dann ab 15:50 Uhr gegen Fortuna-Kicker an!

Anfahrt: Aufgrund der erwarteten hohen Besucherzahlen und der begrenzten Parkplätze empfehlen die Veranstalter die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel oder die zusätzliche Parkmöglichkeit am METRO-Parkplatz und Wildpark. Vom METRO-Parkplatz stehen kostenpflichtige Pendelbusse (Linie 894) eine Stunde vor dem ersten Rennen und nach dem letzten Rennen im 20 Minuten-Takt oder von der Rennbahn zurück zur Verfügung. [Der Staufenplatz steht - wegen einer Doppelvergabe durch die Landeshauptstadt Düsseldorf - nicht als Parkplatz für die Gäste der Rennbahn zur Verfügung.]

Zeitplan: Fortuna Düsseldorf Renntag 2017

12:00Beginn der Veranstaltung
13:00-15:00Ausscheidung im Torwandschießen für Kinder
14:001. Rennen: Motor Village Düsseldorf-Rennen
14:302. Rennen: Gottfried Schultz Preis
Nach der Siegerehrung des 2. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
14:45Autogrammstunde der Fortuna Düsseldorf-Spieler
15:003. Rennen: Auto Levy-Rennen Düsseldorf
15:354. Rennen: Preis vom Skoda Centrum Düsseldorf (Viererwette)
15:50Finale Torwandschießen mit den Spielen der Fortuna
Nach der Siegerehrung des 4. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
16:055. Rennen: Mercedes-Benz Rhein-Ruhr-Rennen
16:356. Rennen: Cadillac Ulmen Cup
Nach der Siegerehrung des 6. Rennens:Rennbahnführung, Start am Meeting Point / Haupteingang
17:107. Rennen: Preis der Fortuna - Grand Prix - Aufgalopp 2017
17:408. Rennen: Preis von action medeor
18.109. Rennen: Preis der Mitglieder und Fans von Fortuna Düsseldorf

Nach dem letzten Rennen: Die 2. Chance! - Wettnieten

Weitere Infos, Tipps und das Programmheft finden Sie auf der Internet-Seite www.duesseldorf-galopp.de.

 

Impressionen von der Rennbahn

Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Rennen auf der Galopprennbahn Düsseldorf
Rennen auf der Galopprennbahn Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Start in Düsseldorf
Start in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn inDüsseldorf
Zuschauerbereich auf der Galopprennbahn inDüsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Rennstall Düsseldorf am Abend
Rennstall Düsseldorf am Abend
23.05.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit im Winter
Morgenarbeit im Winter
23.05.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit in Düsseldorf
Morgenarbeit in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Winterausritt in Düsseldorf
Winterausritt in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Training auf der Sandbahn
Training auf der Sandbahn
23.05.2017
© Marc Rühl
Morgenarbeit auf der Sandbahn
Morgenarbeit auf der Sandbahn
23.05.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Düsseldorf
Galopprennen in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Biergarten auf der Galopprennbahn in Düsseldorf
Biergarten auf der Galopprennbahn in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
Führring in Düsseldorf
Führring in Düsseldorf
23.05.2017
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Düsseldorf

Megera zündet im BMW Preis den Turbo
Düsseldorf20. Mai 2017
Noch zweieinhalb Monate sind es bis zum Henkel –Preis der Diana, dem Stuten-Derby auf der Galopprennbahn in Düsseldorf, einem der bedeutendsten Galopprennen des Jahres 2017 am 6. August. Am Samstag stand nun vor Ort in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt mit dem BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m) eines der wichtigen Qualifikationsrennen vor großem Zuschauerzuspruch an. Und einmal mehr ging der Sieg in solch einem Top-Rennen an den Stall von Trainer Andreas Wöhler aus Spexard bei Gütersloh – mit der dreijährigen Stute Megera (43:10-Mitfavoritin).
weiter
Vor Ort: Der nächste Test für das Stutenderby
Düsseldorf17. Mai 2017
Immer mehr dreijährige Stuten kristallisieren sich nun als Kandidatinnen für den Henkel – Preis der Diana (deutsches Stutenderby), den großen Klassiker Anfang August in Düsseldorf heraus. Am Samstag gibt es im BMW Preis Düsseldorf (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.100 m, 7. Rennen um 14:45 Uhr) die nächste Chance, sich zu qualifizieren, und dies gleich vor Ort bei der Rennveranstaltung mit insgesamt acht Prüfungen ab 11:35 Uhr (die ersten fünf Rennen werden via PMU nach Frankreich übertragen).
weiter
Attica empfiehlt sich für den Stutenklassiker
Düsseldorf30. April 2017
Der Henkel-Stutenpreis, die mit 25.000 Euro dotierte Listenprüfung auf der Meile, und Vorprüfung für die klassischen German 1.000 Guineas, war am Sonntag auf dem Düsseldorfer Grafenberg das Rennen eines Pferdes. Die von Markus Klug trainierte Tai Chi-Tochter Attica siegte als 48:10-Mitfavoritin leicht mit dreieinviertel Längen Vorsprung gegen Gestüt Ittlingens Sunny Belle, Platz drei ging an die Karlshoferin Alwina, die lange an der Spitze zu sehen war.
weiter
Düsseldorf hat ein Herz für Stuten
Düsseldorf27. April 2017
Düsseldorf hat ein Herz für Stuten. Auf der Bahn am Grafenberg gehen Jahr für Jahr die Klassiker für die Pferde-Ladies über die Bühne. Da versteht es sich von selbst, dass auch die passenden Vorbereitungsrennen hier ausgetragen werden. Ein solcher Test für die 1.000 Guineas ist am Sonntag der Henkel-Stutenpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr).
weiter
Düsseldorfer Heimsieg durch Wonnemond
Düsseldorf09. April 2017
„Mondaufgang“ vor 8.600 Zuschauern an einem sonnigen Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Im ersten Grupperennen der deutschen Rennsaison 2017, der XTIP Frühjahrsmeile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m), triumphierte mit dem vierjährigen Wallach Wonnemond eines der am stärksten verbesserten hiesigen Pferde aus dem Düsseldorfer Quartier von Sascha Smrczek.
weiter
Triumphiert der „Kölner“ Millowitsch in Düsseldorf?
Düsseldorf06. April 2017
Was die Bundesliga im Fußball ist, sind die Grupperennen im Galopprennsport. Wer hier gewinnt, der verdient nicht nur großes Geld, sondern dessen Marktwert klettert auch in die Höhe. Daher schauen die Fans mit besonderer Spannung auf den Sonntag, wenn in Düsseldorf mit der Xtip Frühjahrsmeile (8. Rennen um 17:30 Uhr) das erste Gruppe-Rennen der deutschen Rennsaison 2017 ausgetragen wird.
weiter
Top-Start in die große Saison
Düsseldorf04. April 2017
Sie sind das Salz in der Suppe einer jeden Galopp-Saison – die Grupperennen bieten Spitzensport von April bis November auf den deutschen Galopprennbahnen. Am Sonntag steht in Düsseldorf der Auftakt bevor, denn die Xtip Frühjahrsmeile (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) ist das erste Grupperennen in 2017.
weiter
 Mighty Mouse gleich wieder siegfertig
Düsseldorf26. März 2017
Es war der dreijährige Debütant Poetic Dream, der sich heute in Düsseldorf als erster Gewinner der bundesdeutschen Grasbahnsaison 2017 in Szene setzen konnte. Jaber Abdullahs Poet’s-Voice-Sohn schlug mit Jozef Bojko im Sattel die im vergangenen Jahr bereits positiv aufgefallenen Stuten Viva la Flora und Westfalica, womit der Wöhler-Schützling, der Nennungen sowohl für Dr. Busch-Memorial als auch das Mehl-Mülhens-Rennen besitzt, allen Vorschusslorbeeren vollauf gerecht wurde. Doch der wichtigste heutige Sieger und zugleich vierbeinige Held des Tages war auf dem sonnenüberfluteten und bestens besuchten Grafenberg kein Geringerer als der alte Haudegen und Bahnspezialist Mighty Mouse.
weiter
Wöhler-Crack Fair Mountain Favorit im deutschen Grand-Prix-Aufgalopp
Düsseldorf23. März 2017
Mit dem Fortuna-Renntag startet am Sonntag die deutsche Grasbahn-Galoppsaison 2017 auf der Rennbahn auf dem Düsseldorfer Grafenberg (26. März, Beginn 13 Uhr). Spieler des Zweitligisten Fortuna 95 werden bei verschiedenen Aktionen eingebunden und werden traditionell auch zu einer Autogrammstunde bereit stehen. Außerdem findet im Rahmen des Renntags erstmals eine große Autoausstellung statt, die von der Rheinischen Post organisiert wird.
weiter
Meilen-Trophy 2017 in der Domstadt
Köln09. März 2017
Normalerweise gibt es im wahren Leben eine gewisse Rivalität der Städte Düsseldorf und Köln. Doch im Galopprennsport ist das anders, da hilft man sich gegenseitig, wie sich nun einmal mehr herausstellte.
weiter
Noor Al Hawa folgt auf Rogue Runner
Doha/Katar29. Dezember 2016
Der Al Rayyan Park in Katar erwies sich auch heute wieder als gutes Pflaster für einen Dreijährigen aus Deutschland. Das wertvolle und mit insgesamt 500.000 Dollar dotierte Qatar Derby ging nun an den von Trainer Andreas Wöhler nach Doha entsandten Hengst Noor Al Hawa, nachdem die 2.000-Meter-Prüfung vor 12 Monaten erst von dem Hofer-Schützling Rogue Runner gewonnen worden war.
weiter
„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
Noor Al Hawa schafft den Hattrick
Düsseldorf02. Oktober 2016
Es kam erneut genauso, wie es allgemein erwartet und überall vorausgesagt worden war. Am Ende war der Hengst Noor Al Hawa der schnellste der acht Starter beim 96. Großen Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf, der letzten wichtigen Zuchtprüfung im Rahmen der Düsseldorfer Herbstsaison 2016. Der Dreijährige aus dem Besitz von Jaber Adullah schlug vor den Augen von Oberbürgermeister Thomas Geisel diesmal den gleichaltrigen Röttgener Degas, nachdem er beim Start zuvor auf dem Grafenberg bereits ein Rennen ähnlicher Prägung gegen den ein Jahr älteren Drummer gewonnen hatte.
weiter
Traditionstitel mit Top-Besetzung
Düsseldorf29. September 2016
Nicht nur der Prix de l‘ Arc de Triomphe am Sonntag in Chantilly wird die Galopp-Fans in Atem halten, auch in Deutschland wird zum Start in den Oktober Spitzensport geboten. Höhepunkt ist der 96. Große Preis der Landeshauptstadt Düsseldorf (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 7. Rennen um 17:20 Uhr) in der NRW-Landeshauptstadt.
weiter
Champions League oder Arc-Wochenende?
Hoppegarten und Düsseldorf28. September 2016
Kommt er nach Hoppegarten oder geht er nach Chantilly?
weiter
Hoppegarten oder Chantilly?
Hoppegarten und Düsseldorf27. September 2016
Der Countdown für den 10. und damit vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League hat längst begonnen: Am Montag, 3. Oktober geht mit dem pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 175.000 Euro, 2.000 m) dieses Top-Event auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten über die Bühne.
weiter
Noor Al Hawa dominiert klar die Große Porsche Europa-Meile
Düsseldorf11. September 2016
Es kam wie erwartet: Am Ende war der Hengst Noor Al Hawa der schnellste der sieben Starter der Großen Europa-Meile des Porsche Zentrum Düsseldorf, des Top-Rennens beim ersten Großkampftag der Düsseldorfer Herbstsaison. Der Dreijährige aus dem Besitz von Jaber Adullah war schon im Vorfeld als klarer Favorit gehandelt worden. Nicht zuletzt hatte er beim Sommer-Meeting in Deauville ja bereits ein gut besetztes internationales Listenrennen gewinnen können.
weiter
Nymeria Favoritin in der Porsche Europa-Meile
Düsseldorf09. September 2016
Gleich mit drei Top-Rennen am Engel & Völkers Immobilien Renntag powered by Porsche Zentrum Düsseldorf wird die Saison auf der Düsseldorfer Galopprennbahn fortgesetzt: In der erstmals auf dem Grafenberg ausgetragenen Großen Europa Meile des Porsche Zentrum Düsseldorf, im Großen Preis von Engel & Völkers Düsseldorf (92. Junioren-Preis) und im Preis der Holschbach Immobilien Gruppe (Auktionsrennen) geht es um insgesamt 132.000 Euro Preisgeld. Veranstaltungsbeginn ist um 12.30 Uhr, Insgesamt werden ab 13.45 Uhr (1. Start) neun Rennen mit 82 Pferden ausgetragen.
weiter
Dynamic Lips in Top-Form
Düsseldorf21. August 2016
Es hat fast den Anschein, als brauche die dreijährige Dynamic Lips die Umgebung des Düsseldorfer Grafenbergs. Hier hatte die Stute des Stalles Lintec bekanntermaßen ja schon eine tolle Vorstellung als Dritte in den German 1.000 Guineas gegeben. Und das immerhin hinter Klassestuten wie Hawksmoor und Shy Witch. Auch heute demonstrierte die von Andreas Löwe trainierte Excellent-Art-Tochter wieder überzeugend in Können. Diesmal im 30. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf, den sie unter Andreas Helfenbein gegen die Engländerin Subtle Knife und ihre Stall- und Trainingsgefährtin Lips Planet gewann.
weiter
Düsseldorf: Wenn’s um Geld geht, Sparkasse
Düsseldorf/Miesau18. August 2016
Der Slogan ist bestens bekannt: Wenn’s um Geld geht, Sparkasse! Am Sonntag bewahrheitet sich dieses Motto einmal mehr, wenn auf der Galopprennbahn in Düsseldorf im 30. Großen Sparkassenpreis – Preis der Stadtsparkasse Düsseldorf (Listenrennen, 1.400 m, 7. Rennen um 17:10 Uhr) ein mehr als attraktives Preisgeld von 35.000 Euro ausgeschüttet wird.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm