Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (G3)
Zum Rennen
(D)
 14:02
 5.100 €
 1.850 m
 7 Starter
2
Oster-Rennen der RheinEnergie
 14:02
 5.100 €
 1.850 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (E)
 14:38
 6.500 €
 1.850 m
 11 Starter
3
DuMont Rheinland-Rennen
 14:38
 6.500 €
 1.850 m
 11 Starter
Zum Rennen
(E)
 15:10
 4.000 €
 2.400 m
 7 Starter
4
Sion Kölsch-Preis
 15:10
 4.000 €
 2.400 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 15:46
 4.800 €
 2.200 m
 13 Starter
5
Preis der Hardy Remagen GmbH & Co.KG
 15:46
 4.800 €
 2.200 m
 13 Starter
Zum Rennen
Ausgleich II (C)
 16:19
 10.000 €
 2.200 m
 9 Starter
6
Otto March-Rennen
 16:19
 10.000 €
 2.200 m
 9 Starter
Zum Rennen
Gruppe III - Stutenrennen (A)
 16:57
 55.000 €
 1.600 m
 9 Starter
7
Karin Baronin von Ullmann - Schwarzgold-Rennen
 16:57
 55.000 €
 1.600 m
 9 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV - Fegentri-Rennen - Amateurrennen ...
 17:32
 4.500 €
 1.600 m
 10 Starter
8
Genuss-Rennen der Arena Weidenpesch Gastronomie
 17:32
 4.500 €
 1.600 m
 10 Starter
Zum Rennen
(D)
 18:05
 8.750 €
 1.400 m
 5 Starter
9
120 Jahre Kölner Renn-Verein von 1897 e.V
 18:05
 8.750 €
 1.400 m
 5 Starter

Spitzenstuten und ein Top-Rahmenprogramm

Spektakulärer Start in die Jubiläums-Saison in Köln

Veranstaltungsbeginn: 13:00 Uhr

Es ist einer der am besten besuchte Renntage der gesamten Saison in der Domstadt. Wenn am Ostermontag die Galopprennbahn in Köln unter dem Motto „Galopp verbindet Köln“ in die Saison 2017 startet, dann herrscht Vorfreude pur. Denn von kölscher Musik über Karneval bis hin zum 1.FC Köln feiern bedeutende Institutionen den Auftakt ins Jubiläumsjahr – seit 120 Jahren besteht der Renn-Verein von 1897.

Sportlich startet man in Köln auf Hochtouren mit einem der wichtigsten Vorbereitungsrennen für dreijährige Stuten auf die 1.000 Guineas. Das Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:45 Uhr) erinnert an die Grande Dame des hiesigen Turfs und frühere Besitzerin des Gestüts Schlenderhan.

Andreas Wöhler, Top-Trainer aus Spexard bei Gütersloh, hofft im Zehnerfeld auf einen hochinteressanten Neuzugang namens Delectation (Eduardo Pedroza). Die Stute im Besitz von Australian Bloodstock ist bei zwei Starts noch ohne Niederlage und gewann in ihrer früheren Heimat England auch schon eine Gruppe-Prüfung in Ayr. Ähnlich hoch einzuschätzen ist Jaber Abdullahs noch ungeschlagene Gruppesiegerin Rainbow Royal (Jozef Bojko).
Sehr beeindruckend fiel der Debüterfolg der von Waldemar Hickst für Dr. Christoph Berglar trainierten Peace in Motion (Marc Lerner) in Frankreich aus. Ihr Trainer sagt: „Ihr Erfolg als Zweijährige in Frankreich war stark, sie steht bei meinen dreijährigen Stuten ganz oben.“

Die Fährhoferin Hargeisa (Stephen Hellyn) profilierte sich in den verschiedensten Ländern. Mit Arazza (Alexander Pietsch) aus dem Gestüt Auenquelle sollte die Dritte aus dem Renommier-Rennen um den Preis der Winterkönigin ebenso zu den chancenreichen Anwärterinnen gehören die Gestüt Karlshofs Alwina (Antoine Hamelin), die 2016 schon große Kasse machte. Stattliche 10.000 Euro Ausschüttung machen hier die Dreierwette besonders interessant.

Ein Ausgleich II und natürlich zwei Rennen mit der Viererwette ragen aus der weiteren Karte von neun Rennen heraus. 10.000 Euro werden als Garantie-Auszahlung im 3. Rennen um 14:35 Uhr (Ausgleich III, 1.850 m) und im 5. Rennen um 15:40 Uhr (Ausgleich IV, 2.200 m) angeboten. Gespannt sein darf man im 3. Rennen auf Silvery Moon, der bei gutem Boden im Endkampf zu erwarten sein wird. Unter dem Motto „Besitzer für einen Tag“ konnten Besucher der Equitana in Essen bei einer Tombola das Indianerpferd für den Kölner Start gewinnen. Für die 20-jährige Lisa Fischer aus Quakenbrück als Hauptgewinnern soll es am Ostermontag ein unvergesslicher Tag im Weidenpescher Park werden. Silvery Moon begeistert seit Jahren seine große Fangemeinde und ist mit eigener Facebook-Seite das außergewöhnlichste Rennpferd der Welt.

Andrasch Starke wieder dabei

Nach seinem erfolgreichen Japan-Engagement präsentiert sich Weltklassejockey Andrasch Starke am Ostermontag erstmals wieder dem Kölner Publikum im Rennsattel.

Weltmeister mit Siegaussichten

Tor des Jahres-Torschütze Marcel Risse hat auch als Mitbesitzer des vierjährigen Hengstes Weltmeister ein glückliches Händchen. Der von Peter Schiergen in Weidenpesch trainierte Galopper dürfte bei seinem Saisondebüt ebenfalls mit guten Aussichten an den Start kommen. Auch FC-Keeper Timo Horn wird erwartungsvoll auf das Kölner Geläuf blicken, denn sein Schützling Aufsteiger wird ebenfalls am Ostermontag als Mitfavorit an den Start gehen.

Großes Rahmenprogramm zum Jubiläum

Natürlich wird das Jubiläum so richtig zelebriert, auch mit einem Maskottchen-Rennen auf Island-Ponys-Rennen (als 1. Rennen um 13:30 Uhr) - die Besucher können auf der Bahn auf ihr Maskottchen wetten. Neben Sieg, Platz und Zweierwette, ist sogar erstmals in einem Maskottchen-Rennen eine Dreierwette möglich.

Passende kölsche Töne zum Motto Galopp verbindet Köln liefert der ungekrönte Mitsing-Meister Björn Heuser, der das Publikum am Renntag mit seinen kölschen Klassikern in den Bann ziehen und zum Mitsingen animieren wird. Dazu gibt es Torwandschießen mit FC-Star und U-21 Trainer Patrick Helmes und einem besonderen Auftritt von Haie-Maskottchen Sharky mit seinem Sharky-Dance. Ein echte Rarität können die Besucher zudem auf dem Gelände bestaunen und begehen: ein Mottowagen aus dem diesjährigen Kölner Rosenmontagszug, zur Verfügung gestellt vom Festkomitee Kölner Karneval, wird am Renntag wohl ein beliebtes Fotomotiv.

Nostalgisch wird es zu Beginn des Renntages, wenn der Kölner Renn-Verein gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Sal. Oppenheim eine historische Litfaßsäule enthüllt, die ab sofort jedem Rennbahnbesucher einen historischen Einblick in 120 Jahre Galopprennsport in Köln bietet.

Das Team der neuen Gastronomie freut sich, den Besuchern neue kreative Snacks und Gerichte im Biergarten und auch in den beiden Gaststätten servieren zu können. Den Anfang macht dabei die Jubiläumswurst, die exklusiv für den Saisonauftakt von Spitzenkoch Mario Kotaska kreiert wurde.

Ob beim Fußballgolf vor der zweiten Tribüne oder im Rennbahn-Kinderland - es gibt immer etwas Neues zu entdecken: dieses Mal, passend zum 120jährigen Jubiläum eine Fotobox mit vielen Requisiten aus der 120-jährigen Geschichte des Kölner Renn-Vereins. Maskottchen Galoppi wird nach den Maskottchen-Rennen mit den Kindern Bilderrahmen basteln, so dass man Fotos aus der Fotobox sofort in den passenden Rahmen stecken kann. Weitere Attraktionen wie Hüpfburg, Riesenrutsche oder Ponyreiten runden ein buntes Familienprogramm der Extraklasse ab.

 

 

Impressionen von der Rennbahn

Millowitsch
Millowitsch
19.08.2017
© Marc Rühl
Galopp in Mannheim
Galopp in Mannheim
19.08.2017
© Marc Rühl
Gamgoom
Gamgoom
19.08.2017
© Marc Rühl
19.08.2017
19.08.2017
19.08.2017
Harald Siemen
Harald Siemen
19.08.2017
© Marc Rühl
Harald Siemen
Harald Siemen
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn
Eindrücke von der Galopprennbahn
19.08.2017
Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke vom Biergarten
Eindrücke vom Biergarten
19.08.2017
Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
19.08.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Morgenarbeit
Eindrücke von der Morgenarbeit
19.08.2017
Trainingszentrale Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Köln

Lomitas: Eine Geschichte für die großen Leinwände
Sottrum07. August 2017
Im November letzten Jahres erhielt die Dokumentation über das Leben von Lomitas “Lomitas - His Story” den Pferde Oskar bei dem Equus Filmfestival in New York. Dr. Andreas Jacobs beauftragte die Produktion der Dokumentation ursprünglich für den 80. Geburtstag von Monty Roberts. Doch dabei soll es nicht bleiben.
weiter
Super-Solo von Saurens Top-Zweijährigem
Köln31. Juli 2017
Was für eine beeindruckende Vorstellung eines Nachwuchsgaloppers: Das erste Auktionsrennen für die Youngster ging am Montag im Weidenpescher Park zu Köln an den von Mario Hofer trainierten Julio. Der als 52:10-Chance gestartete Exceed and Excel-Sohn aus der Zucht des Gestüts Brümmerhof und dem Besitz des Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren setzte sich in dem mit 52.000 Euro dotierten Zweijährigenrennen über 1300 Meter unter Stephen Hellyn überlegen mit sieben Längen Vorsprung durch und gewann in der Manier eines richtig guten Pferdes.
weiter
Sensationelles 16er-Feld beim Zweijährigen-Zahltag in Köln
Köln27. Juli 2017
Was für ein Top-Start in die neue Woche am Montag auf der Galopprennbahn in Köln. Hier lockt ab 16:15 Uhr ein weiterer After Work-Renntag in Zusammenarbeit mit dem französischen Wettanbieter PMU. Innerhalb der zumeist sehr stark besetzten neun Rennen ragt das mit 16 Teilnehmern sensationell besetzte 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen Köln über 1.300 Meter (5. Rennen um 18:10 Uhr) heraus.
weiter
Verhandlung Oberes Renngericht
Köln21. Juli 2017
Das Obere Renngericht hat am 18.07.2017 in der Besetzung Eugen-Andreas Wahler (Vorsitzender), Michael Becker, Kai-Uwe Herbst, Rolf Harzheim, Bernd Neunzig entschieden: Die Revision des Besitzers von Dschingis Secret vom 21.04.2017 gegen die Entscheidung des Renngerichts vom 03.04.2017 betreffend das IDEE 147. Deutsche Derby vom 10.07.2016 in Hamburg wird einstimmig als unzulässig verworfen. Die in diesem Protestverfahren angefallenen Gerichtskosten werden gegeneinander aufgehoben. Ihre außergerichtlichen Kosten trägt jede Partei selbst.
weiter
Dragon Lips: „Drachenflug“ in der Kölner Meilen Trophy
Köln16. Juli 2017
Wieder ein grandioser Erfolg für Neutrainer und Ex-Klassejockey Andreas Suborics am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Vor 9.500 Zuschauern triumphierte der erst seit gut einem halben Jahr von dem gebürtigen Österreicher für den Stall Lintec vorbereitete dreijährige Hengst Dragon Lips (66:10) in der Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m). Es war ein grandioser Ritt, den der Franzose Marc Lerner auf dem Footstepsinthesand-Sohn zeigte, der im April im Dr. Busch-Memorial in Köln den ersten Gruppe-Sieg für Suborics markiert hatte.
weiter
Die Trophy der Meilen-Stars
Köln13. Juli 2017
Was gibt es Schöneres als einen Sommer-Sonntag auf der Galopprennbahn? Am Sonntag steigt in Köln ein großer Familienrenntag mit einem sportlichen Top-Ereignis: In der Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 6. Rennen um 16:45 Uhr), die man aus Düsseldorf übernommen hat, treffen sich einige der besten 1.600 Meter-Pferde Deutschlands.
weiter
Millowitsch der Köln-Held in der Meilen Trophy?
Köln10. Juli 2017
Das Galopprennen der Woche geht am Sonntag auf der Rennbahn in Köln über die Bühne und ist ein echtes Highlight: Die Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m) versammelt die Elite der 1.600 Meter-Stars am großen Familienrenntag in der Domstadt.
weiter
Der Super-Fight von Yaa Salaam macht Appetit auf mehr
Köln09. Juli 2017
Was für ein schönes und vor allem entspanntes Bild am Sonntag vor 10.250 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Köln. Am großen Chefkoch Picknick-Renntag hatte das Gros der Besucher es sich auf dem Hippodrom gemütlich gemacht, mit Decke, Sonnenschirm und bei sommerlichen Temperaturen natürlich auch passenden kühlen Getränken und Snack.
weiter
Das perfekte Sommer-Event für die ganze Familie
Köln07. Juli 2017
Eine ganz besondere Veranstaltung wird dieser Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln. Neben spannendem Galopprennsport bietet dieser Renntag auch für die Genießer jede Menge Abwechslung: die Koch-Community Chefkoch.de lädt zum großen Picknick auf der Rennbahn ein. Bringen Sie Ihren Proviant mit und picknicken Sie gemeinsam mit Freunden und Ihrer Familie. In verschiedenen Koch-Workshops können Groß und Klein selbst Picknick-Snacks herstellen und Chefkoch hautnah erleben. Das perfekte Sommer-Event für die ganze Familie! Das Programm beginnt bereits um 10:30 Uhr, Einlass ist um 10 Uhr.
weiter
Der Galopprennsport präsentiert sich beim CHIO Aachen
Köln06. Juli 2017
Der CHIO Aachen ist bekannt als das Weltfest des Pferdesports bei dem alle Nationenpreise in den fünf Disziplinen, Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren ausgetragen werden. Erstmalig präsentiert sich in diesem Jahr dort auch der Galopprennsport.
weiter
Information des Ministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zu den jüngsten Fällen von Infektiöser Anämie
Köln06. Juli 2017
In jüngerer Vergangenheit wurden bei Polopferden (11 Pferde in vier Bundesländern (NI (Landkreise Verden und Grafschaft-Bentheim), HH, NW (Stadt Düsseldorf) und BY (Landkreis Donau-Ries)) Infektiöse Anämie (EIA) festgestellt.
weiter
Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten
Köln11. Juni 2017
Vom großen Pechvogel zu einem der absoluten Derby-Favoriten, diese Wandlung vollzog am Sonntag vor 8.600 Zuschauern bei hochsommerlicher Witterung der von Champion Markus Klug in Köln-Heumar trainierte dreijährige Hengst Colomano. Der in den Farben des Stalles Reckendorfs angetretene Cacique-Sohn gewann mit dem 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) auf der Galopprennbahn in Köln nicht nur den dritten Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden großen Rennserie, sondern auch die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Gipfeltreffen der Derby-Kandidaten in der Champions League in Köln
Köln10. Juni 2017
Bei den Galoppern spielt Köln bereits in der Champions League - auch am Sonntag im ältesten heute noch gelaufenen Galopprennen in Deutschland (seit 1834) und der bedeutendsten Vorprüfung für das Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg. Das Oppenheim-Union-Rennen am Sonntag (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) ist der große Höhepunkt auf der Rennbahn in Köln.
weiter
Derby-Hoffnungen in der Champions League
Köln07. Juni 2017
Am Sonntag steigen die dreijährigen Top-Galopper und großen Hoffnungsträger für das Deutsche Derby in die German Racing Champions League ein. Im 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird aller Voraussicht nach ein achtköpfiges Elite-Feld antreten.
weiter
Baut Klug die Champions League-Führung aus?
Köln06. Juni 2017
Hochspannung herrscht vor dem kommenden Sonntag (11.Juni): An diesem Tag geht auf der Galopprennbahn in Köln die German Racing Champions League 2017 in die dritte Runde, und erstmals sind die dreijährigen Top-Galopper dabei. Das 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Stuten-Dominanz des Champions in Köln
Köln05. Juni 2017
Er stellte das halbe Feld und durfte sich am Ende über einen Doppelerfolg freuen: Markus Klug, Champion der Galopper-Trainer 2016, hatte drei Kandidatinnen in das Sechserfeld des XTIP Sportwetten-Stutenpreises (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.850 m) geschickt. Und im Highlight des großen Familienrenntages vor 14.500 Zuschauern am Pfingstmontag auf der Rennbahn in Köln trumpften zwei seiner Schützlinge in einem ungemein spannenden Rennen auf.
weiter
Ein Großaufgebot für den Champion
Köln02. Juni 2017
Der Pfingstmontag ist ein echter Traditionstermin in Köln, und diesmal präsentiert man in der Domstadt einen Familienrenntag mit sieben Galopprennen und natürlich einem großen gastronomischen Angebot.
weiter
Wahlen zum Oberen  Renngericht
Köln22. Mai 2017
Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts Herr Dr. Günter Paul und die Mitglieder des Oberen Renngerichts Rolf Leisten, Dirk von Mitzlaff und Karl-Dieter Ellerbracke haben mit sofortiger Wirkung Ihre Ämter im Oberen Renngericht zur Verfügung gestellt.
weiter
Atemberaubender Speed von Poetic Dream im Köln-Klassiker
Köln21. Mai 2017
Der erste Klassiker der deutschen Galopper-Saison 2017 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wurde zu einem atemberaubenden Thriller: Poetic Dream, im Besitz des in Dubai ansässigen Großeigners Jaber Abdullah, gewann nach einem grandiosen Endkampf von Jockey Eduardo Pedroza mit gewaltigem Speed das 32. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) für den von einem Triumph zum anderen eilenden Top-Trainer Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh).
weiter
Der große Köln-Klassiker Mehl-Mülhens-Rennen
Köln18. Mai 2017
Es ist eines der sportlich hochwertigsten Rennen des Jahres, ein Klassiker und die erste Etappe der sogenannten dreifachen Krone: Das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:05 Uhr) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird der nächste Hochkaräter im hiesigen Turf.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm