Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 17:03
 6.000 €
 1.200 m
 8 Starter
1
Sauren Dachfonds-Rennen
 17:03
 6.000 €
 1.200 m
 8 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 17:34
 6.000 €
 2.950 m
 11 Starter
2
Preis der Stiftung 1.FC Köln
 17:34
 6.000 €
 2.950 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 18:04
 6.000 €
 1.600 m
 13 Starter
3
Preis der Römers Bedachungen GmbH
 18:04
 6.000 €
 1.600 m
 13 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 18:35
 6.200 €
 2.200 m
 11 Starter
4
REWE - "Dein Markt"-Preis
 18:35
 6.200 €
 2.200 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 19:06
 7.500 €
 1.850 m
 9 Starter
5
Radio Köln Veedel-Rennen
 19:06
 7.500 €
 1.850 m
 9 Starter
Zum Rennen
(D)
 19:35
 6.000 €
 2.200 m
 6 Starter
6
Preis von deinSchrank.de
 19:35
 6.000 €
 2.200 m
 6 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 20:18
 7.000 €
 2.400 m
 5 Starter
7
Preis vom Dinger's Garten Center Köln
 20:18
 7.000 €
 2.400 m
 5 Starter
Zum Rennen
(E)
 20:46
 5.000 €
 1.400 m
 6 Starter
8
Kendargent-Rennen
 20:46
 5.000 €
 1.400 m
 6 Starter

After Work zum großen 1.FC-Köln-Renntag

Dienstag-Abend mit Fußballstars und Pferderennen

Der FC-RENNTAG beginnt um 16.30 Uhr. Der Start des 1. Rennens erfolgt um 17:00 Uhr.

Am Dienstag lockt in Köln der erste Abendrenntag der Saison 2017, und dieser steht ganz im Zeichen des 1.FC Köln, der eine grandiose Saison hinlegt. Das hat es wohl selten zuvor gegeben - an einem After Work-Renntag geben sich Fußballstars die Ehre!

Derbystimmung beim FC-RENNTAG – Autogrammstunde mit den FC-Profis und Radio Köln Veedel-Rennen

Der erste After-Work-Renntag der Galoppsaison 2017 steht am Dienstag, 25. April, ganz im Zeichen des 1. FC Köln und seiner Stiftung. Bereits zum 6. Mal hat der FC-RENNTAG seinen Platz im Veranstaltungskalender der Kölner Galopprennbahn. Seit der gelungenen Premiere im Jahr 2012 kommen jährlich tausende Besucher, um die Stars des 1. FC Köln einmal hautnah erleben zu können. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Stiftung 1. FC Köln zu Gute, die mit ihrem Engagement soziale Projekte für Menschen in der Region fördert, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. 

Acht packende Pferderennen und FC-Profis zum Anfassen. Unter diesem Motto steht der FC-RENNTAG, der ein abwechslungsreiches Programm aus Sport und Unterhaltung bietet. Die Profis des 1. FC Köln werden um ca. 17:45 Uhr zu einer Autogrammstunde auf die Rennbahn kommen. 


Derbystimmung beim FC-RENNTAG

Im sportlichen Mittelpunkt des FC-RENNTAG steht neben zwei Ausgleichsrennen der mittleren Kategorie vor allen Dingen der aktuelle Derbyjahrgang. Der noch ungeprüfte Schlenderhaner Sargas gilt in seinem Umfeld als möglicher Derbykandidat. Trainer Jean Pierre Carvalho hat für den Ritt mit Filip Minarik den amtierenden deutschen Jockeychampion gebucht. Der gebürtige Tscheche reitet zudem in absoluter Topform. Weitere interessante Kandidaten mit Derbynennung sind High Flight (Trainer Peter Schiergen/ Jockey Andrasch Starke) sowie Stall Nizzas Native Fighter und der ebenfalls noch ungeprüfte Sternkranz mit Andreas Helfenbein im Sattel für Trainer Markus Klug.

Radio Köln Veedel-Rennen – Wer wird das schnellste Veedel des Kölner Nordens?

Erstmals wird es im Rahmen des Renntages am 25. April ein Radio Köln Veedel-Rennen (5. Rennen um 19.00 Uhr) auf der Kölner Rennbahn geben. Gemeinsam mit unserem Partner Radio Köln gehen zehn Rennbahn-Veedel, vertreten durch jeweils einen Starter, in einem Rennen gegeneinander an den Start. Welches Veedel von welchem Pferd vertreten wird, wurde durch Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, am 21. April per Losverfahren auf der Pressekonferenz zum Renntag entschieden. Alle Besucher sind aufgerufen, ihr Veedel-Pferd am Renntag zu unterstützen. Die Gewinner dürfen sich für ein Jahr als „schnellstes Veedel der Stadt“ bezeichnen.

Ausgelost wurden für die jeweiligen Veedel folgende Pferde:

BilderstöckchenBarocca
LongerichGermanwings
MauenheimMeerwind
Neustadt-NordEyes on Me
NiehlCommander Kirk
NippesWikileaks
OssendorfPower of Paradise
RiehlCamberwell
WeidenpeschSir Scott

lle Besucher, die sich beim Kauf einer Eintrittskarte an der Tageskasse mit der Postleitzahl aus einem der 10 Veedel ausweisen können, erhalten einen 2 € Wettjeton.

Auf dem Gelände sind zudem Vereine und Institutionen aus den anliegenden Veedeln eingeladen den Renntag zu nutzen, um sich dem breiten Publikum mit kleinen Infoständen zu präsentieren.

Tombola und FC Kids Club sorgen für beste Unterhaltung und tolle Preise

Natürlich stehen auch beim FC-RENNTAG wieder die Familien im Mittelpunkt auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch. Besonders unsere kleinen Besucher können sich auf viele weitere Attraktionen im Rennbahn-Kinderland freuen. Die exklusiven Preise der FC-Tombola, für die man schon ab 1€ Lose kaufen kann, sind echte Sammlerstücke für jeden FC-Fan u.a. geht es um handsignierte Fußballschuhe von Anthony Modeste oder ein Heimspiel an der Seite von Hennes VIII. inkl. VIP-Zugang. Alle Erlöse der Tombola gehen direkt an die Stiftung 1. FC Köln, die auch eine Auswahl der unterstützen Partnerprojekte am Renntag präsentieren wird.

Kicker-Duell gegen FC-Profis

Das Los entscheidet über die Teilnahme von zwei Herausforderern, die in einem Kicker-Duell gegen zwei FC-Profis im Führring antreten werden.
Viererwette lockt wieder mit lukrativen Quoten
Selbstverständlich haben wir für unsere Besucher eine Viererwette im 4. Rennen (18.30 Uhr, REWE – „Dein Markt“-Preis) im Programm, welche sich beim Wettpublikum großer Beliebtheit erfreut. Garantiert werden auch diesmal wieder 10.000 Euro ausgeschüttet.

Besondere Atmosphäre im Weidenpescher Park

After-Work-Renntage bieten eine besondere Atmosphäre im Weidenpescher Park. Dafür sorgt nicht zuletzt auch unsere neue Gastronomie, die für jeden Geschmack leckere Köstlichkeiten für Sie bereithält.

Hennes VIII. hat ebenfalls Bock auf Galopp

Was wäre ein FC-RENNTAG ohne Hennes VIII.? Im Hennes-Mobil wird das FC-Vereinstier in den Weidenpescher Park reisen, sehr zur Freude seiner kleinen wie großen Fans. Außerdem haben die Cheerleader des FC wieder einen Auftritt zugesagt und zeigen Akrobatik auf dem heiligen Rasen der Rennbahn. 

Der FC-RENNTAG beginnt um 16.30 Uhr. Der Start des 1. Rennens erfolgt um 17:00 Uhr. Tickets inkl. 2 € Wettjeton erhalten Sie im Vorverkauf unter www.koeln-galopp.de

 

Impressionen von der Rennbahn

Millowitsch
Millowitsch
24.01.2018
© Marc Rühl
Galopp in Mannheim
Galopp in Mannheim
24.01.2018
© Marc Rühl
Gamgoom
Gamgoom
24.01.2018
© Marc Rühl
24.01.2018
24.01.2018
24.01.2018
Harald Siemen
Harald Siemen
24.01.2018
© Marc Rühl
Harald Siemen
Harald Siemen
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn
Eindrücke von der Galopprennbahn
24.01.2018
Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke vom Biergarten
Eindrücke vom Biergarten
24.01.2018
Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
24.01.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Morgenarbeit
Eindrücke von der Morgenarbeit
24.01.2018
Trainingszentrale Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Köln

Michael Vesper als neuer Präsident des deutschen Galopprennsports vorgeschlagen
Köln23. Januar 2018
Das Präsidium des deutschen Galopprennsports wird in der Mitgliederversammlung am 14. März 2018 den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) Michael Vesper als neuen Präsidenten des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V. vorschlagen.
weiter
Protectionist-Premiere im Gestüt Röttgen
Köln23. Januar 2018
Der erste Nachkomme von Deutschlands Melbourne Cup-Sieger 2014, dem von Dr. Christoph Berglar gezogenen Protectionist, ist zur Welt gekommen: Es handelt sich um ein Stutfohlen aus der Mindemoya River, das am Sonntag nach 22 Uhr im Gestüt Röttgen geboren wurde.
weiter
Kasse im DVR derzeit geschlossen
Köln15. Januar 2018
Wegen Umbauarbeiten bleibt die Kasse im Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. bis einschließlich 19.01.2018 geschlossen.
weiter
Japan-Trip für Minarik
Köln12. Januar 2018
Filip Minarik, gemeinsam mit seinem Kollegen Alexander Pietsch mit jeweils 68 Siegen Champion der Jockeys 2017 in Deutschland, wird im Februar einen Japan-Trip starten und dort mehrere Wochen in den Sattel steigen.
weiter
Züchtertreff im Gestüt Röttgen
Köln-Heumar11. Januar 2018
Auch in diesem Jahr lädt die Mehl-Mülhens-Stiftung zum Züchtertreff ins Gestüt Röttgen (am Samstag, 27. Januar ab 13 Uhr in der Deckhalle) nach Köln-Heumar ein.
weiter
Gottesdienst in Köln
Köln09. Januar 2018
Für den mit nur 34 Jahren viel zu früh verstorbenen Jockey Daniele Porcu wird es auch einen Gedenkgottesdienst in Deutschland geben - am Mittwoch, 17.01.2018 um 13:30 Uhr in der Kirche Salvator in 50737 Köln-Weidenpesch, Schlesischer Platz 4 (direkt an der Rennbahn gelegen, Höhe Tennisplätze).
weiter
Starke deutsche Vollblutzucht und Top-Rennveranstaltungen
Köln03. Januar 2018
Das Jahr 2017 war gekennzeichnet durch spannende Rennveranstaltungen und eine starke deutsche Vollblutzucht.
weiter
Deutsche Ausnahme-Mutterstute
Köln19. Dezember 2017
Die Ur-Großmutter von Novellist (u.a. mit seinem Erfolg eines der besten deutschen Rennpferde der vergangenen Jahre und Galopper des Jahres 2013) lebt nicht mehr, wie GaloppOnline.de berichtete: Die von Nebos stammende Narola, eine der Stuten mit dem größten Einfluss in der jüngeren Vergangenheit der hiesigen Vollblutzucht, wurde 28 Jahre alt.
weiter
Klug dominiert die Zweijährigen-Engagements
Köln/Baden-Baden13. Dezember 2017
Die beiden bedeutendsten Prüfungen für zweijährige Pferde 2018 werfen bereits ihre Schatten voraus, denn am Dienstag erfolgte der Nennungsschluss: Für den Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) am 14. Oktober in Köln wurden insgesamt 86 Pferde genannt.
weiter
Jockey-Fight verspricht weiter Spannung
Köln04. Dezember 2017
Vier Renntage gehen in der Galopp-Saison 2017 noch über die Bühne, und am 26. Dezember beim großen Finale in Dortmund werden die Champions der Rennsaison gefeiert. In fast allen Kategorien sind die Entscheidungen bereits gefallen, aber in einem Bereich wird noch hart gerungen.
weiter
Presseerklärung
Köln17. November 2017
Mit großem Erstaunen und Verärgerung musste der DVR e.V. aus der Presse entnehmen, dass der Mülheimer Rennverein Raffelberg e.V. gestern den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Mülheimer Rennvereins Raffelberg e.V. gestellt haben soll. Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. wird erneut vor vollendete Tatsachen gestellt.
weiter
Trauer um Bernd Neunzig
Köln07. November 2017
Das Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. trauert um den langjährigen Vorsitzenden des Ordnungsausschusses Bernd Neunzig (29. September 1944 - 25. Oktober 2017).
weiter
Erasmus ist der Derby-Favorit für 2018
Köln15. Oktober 2017
Der vorläufige Favorit für den Sieg im Deutschen Galopp-Derby 2018 heißt seit dem Sonntag Erasmus: In einem grandiosen Rennjahr für das Gestüt Röttgen triumphierte die Zuchtstätte vor den Toren Kölns (nach den Super-Siegen im Derby und im Preis von Europa) auch im bedeutendsten Rennen für zweijährige Galopper mit dem offenbar hochveranlagten Realiable Man-Sohn in der Domstadt: Im Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) dominierte vor 15.000 Zuschauern der von Adrie de Vries gerittene 29:10-Co-Favorit in grandioser Manier vom Start bis ins Ziel gegen seine acht Konkurrenten und bescherte Championtrainer Markus Klug den ersten Sieg in dieser Top-Prüfung.
weiter
Die Spitzenprüfung für die Nachwuchsgalopper
Köln12. Oktober 2017
Köln sucht den Winterfavoriten: Einer der begehrtesten Titel im deutschen Galopprennsport wird am Sonntag in der Domstadt vergeben. Hier entscheidet sich, wer voraussichtlich das am höchsten gehandelte Pferd über Winter für das Deutsche Derby im Jahr 2018 wird.
weiter
Neun Jungstars in Köln
Köln11. Oktober 2017
Beim Saisonfinale 2017 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln steht mit dem Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) das bedeutendste Rennen für zweijährige Pferde im Focus. Neun Pferde sind bei der Vorstarterangabe am Mittwoch im Aufgebot verlieben.
weiter
Deutschlands Zweijährigen-Event in Köln
Köln09. Oktober 2017
Deutschlands bedeutendstes Rennen für zweijährige Pferde, der Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) ist am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln das Top-Highlight in dieser Woche.
weiter
Jockeys verlieren Lizenzen nach Vorfall in Leipzig
Köln05. Oktober 2017
Nach dem ungehörigen Verhalten zweier Jokeys während des Jubiläumsrenntages in Leipzig im September hat es am 4. Oktober ein Urteil im Ordnungsausschuss gegeben.
weiter
Lerners cleverer Ritt auf Alwina der Schlüssel zum Sieg
Köln03. Oktober 2017
Überraschender Erfolg einer hochtalentierten dreijährigen Stute am Dienstag vor 10.500 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Köln am großen Familienrenntag: Im ODDO BHF Herbstpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m) feierte die von Henk Grewe in der Domstadt für das Gestüt Karlshof trainierte Alwina (100:10) nach etlichen Platzierungen ihren ersten Triumph auf diesem Top-Niveau.
weiter
Klassesprinter beim Familien-Event
Köln29. September 2017
Die Rennsaison 2017 in Köln geht auf die Zielgerade. Am Nationalfeiertag (Dienstag, 3. Oktober) präsentiert der Renn-Verein am vorletzten Renntag der Saison ein Familien-Event für Groß und Klein. Natürlich kommt auch der Sport nicht zu kurz, denn im ODDO BHF Herbstpreis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.400 m, 5. Rennen um 16 Uhr) messen sich erstklassige Sprinter.
weiter
Derbysieger Windstoß stürmt in Köln allen davon
Köln24. September 2017
Zum ersten Mal seit 1999 (Belenus) triumphierte am Sonntag vor 14.000 Zuschauern mit Gestüt Röttgens Windstoß (32:10) unter Jockey Adrie de Vries wieder der amtierende Derbysieger im nun zum 55. Mal ausgetragenen Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), dem bedeutendsten Rennen der Saison auf der Galopprennbahn in Köln, und übernahm mit 28 Punkten die Führung in der German Racing Champions League vor Iquitos (22 Punkte) und Dschingis Secret (21 Punkte).
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm