Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 17:03
 6.000 €
 1.200 m
 8 Starter
1
Sauren Dachfonds-Rennen
 17:03
 6.000 €
 1.200 m
 8 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 17:34
 6.000 €
 2.950 m
 11 Starter
2
Preis der Stiftung 1.FC Köln
 17:34
 6.000 €
 2.950 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 18:04
 6.000 €
 1.600 m
 13 Starter
3
Preis der Römers Bedachungen GmbH
 18:04
 6.000 €
 1.600 m
 13 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 18:35
 6.200 €
 2.200 m
 11 Starter
4
REWE - "Dein Markt"-Preis
 18:35
 6.200 €
 2.200 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 19:06
 7.500 €
 1.850 m
 9 Starter
5
Radio Köln Veedel-Rennen
 19:06
 7.500 €
 1.850 m
 9 Starter
Zum Rennen
(D)
 19:35
 6.000 €
 2.200 m
 6 Starter
6
Preis von deinSchrank.de
 19:35
 6.000 €
 2.200 m
 6 Starter
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 20:18
 7.000 €
 2.400 m
 5 Starter
7
Preis vom Dinger's Garten Center Köln
 20:18
 7.000 €
 2.400 m
 5 Starter
Zum Rennen
(E)
 20:46
 5.000 €
 1.400 m
 6 Starter
8
Kendargent-Rennen
 20:46
 5.000 €
 1.400 m
 6 Starter

After Work zum großen 1.FC-Köln-Renntag

Dienstag-Abend mit Fußballstars und Pferderennen

Der FC-RENNTAG beginnt um 16.30 Uhr. Der Start des 1. Rennens erfolgt um 17:00 Uhr.

Am Dienstag lockt in Köln der erste Abendrenntag der Saison 2017, und dieser steht ganz im Zeichen des 1.FC Köln, der eine grandiose Saison hinlegt. Das hat es wohl selten zuvor gegeben - an einem After Work-Renntag geben sich Fußballstars die Ehre!

Derbystimmung beim FC-RENNTAG – Autogrammstunde mit den FC-Profis und Radio Köln Veedel-Rennen

Der erste After-Work-Renntag der Galoppsaison 2017 steht am Dienstag, 25. April, ganz im Zeichen des 1. FC Köln und seiner Stiftung. Bereits zum 6. Mal hat der FC-RENNTAG seinen Platz im Veranstaltungskalender der Kölner Galopprennbahn. Seit der gelungenen Premiere im Jahr 2012 kommen jährlich tausende Besucher, um die Stars des 1. FC Köln einmal hautnah erleben zu können. Der Erlös der Veranstaltung kommt der Stiftung 1. FC Köln zu Gute, die mit ihrem Engagement soziale Projekte für Menschen in der Region fördert, die auf die Unterstützung anderer angewiesen sind. 

Acht packende Pferderennen und FC-Profis zum Anfassen. Unter diesem Motto steht der FC-RENNTAG, der ein abwechslungsreiches Programm aus Sport und Unterhaltung bietet. Die Profis des 1. FC Köln werden um ca. 17:45 Uhr zu einer Autogrammstunde auf die Rennbahn kommen. 


Derbystimmung beim FC-RENNTAG

Im sportlichen Mittelpunkt des FC-RENNTAG steht neben zwei Ausgleichsrennen der mittleren Kategorie vor allen Dingen der aktuelle Derbyjahrgang. Der noch ungeprüfte Schlenderhaner Sargas gilt in seinem Umfeld als möglicher Derbykandidat. Trainer Jean Pierre Carvalho hat für den Ritt mit Filip Minarik den amtierenden deutschen Jockeychampion gebucht. Der gebürtige Tscheche reitet zudem in absoluter Topform. Weitere interessante Kandidaten mit Derbynennung sind High Flight (Trainer Peter Schiergen/ Jockey Andrasch Starke) sowie Stall Nizzas Native Fighter und der ebenfalls noch ungeprüfte Sternkranz mit Andreas Helfenbein im Sattel für Trainer Markus Klug.

Radio Köln Veedel-Rennen – Wer wird das schnellste Veedel des Kölner Nordens?

Erstmals wird es im Rahmen des Renntages am 25. April ein Radio Köln Veedel-Rennen (5. Rennen um 19.00 Uhr) auf der Kölner Rennbahn geben. Gemeinsam mit unserem Partner Radio Köln gehen zehn Rennbahn-Veedel, vertreten durch jeweils einen Starter, in einem Rennen gegeneinander an den Start. Welches Veedel von welchem Pferd vertreten wird, wurde durch Alexander Wehrle, Geschäftsführer des 1. FC Köln, am 21. April per Losverfahren auf der Pressekonferenz zum Renntag entschieden. Alle Besucher sind aufgerufen, ihr Veedel-Pferd am Renntag zu unterstützen. Die Gewinner dürfen sich für ein Jahr als „schnellstes Veedel der Stadt“ bezeichnen.

Ausgelost wurden für die jeweiligen Veedel folgende Pferde:

BilderstöckchenBarocca
LongerichGermanwings
MauenheimMeerwind
Neustadt-NordEyes on Me
NiehlCommander Kirk
NippesWikileaks
OssendorfPower of Paradise
RiehlCamberwell
WeidenpeschSir Scott

lle Besucher, die sich beim Kauf einer Eintrittskarte an der Tageskasse mit der Postleitzahl aus einem der 10 Veedel ausweisen können, erhalten einen 2 € Wettjeton.

Auf dem Gelände sind zudem Vereine und Institutionen aus den anliegenden Veedeln eingeladen den Renntag zu nutzen, um sich dem breiten Publikum mit kleinen Infoständen zu präsentieren.

Tombola und FC Kids Club sorgen für beste Unterhaltung und tolle Preise

Natürlich stehen auch beim FC-RENNTAG wieder die Familien im Mittelpunkt auf der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch. Besonders unsere kleinen Besucher können sich auf viele weitere Attraktionen im Rennbahn-Kinderland freuen. Die exklusiven Preise der FC-Tombola, für die man schon ab 1€ Lose kaufen kann, sind echte Sammlerstücke für jeden FC-Fan u.a. geht es um handsignierte Fußballschuhe von Anthony Modeste oder ein Heimspiel an der Seite von Hennes VIII. inkl. VIP-Zugang. Alle Erlöse der Tombola gehen direkt an die Stiftung 1. FC Köln, die auch eine Auswahl der unterstützen Partnerprojekte am Renntag präsentieren wird.

Kicker-Duell gegen FC-Profis

Das Los entscheidet über die Teilnahme von zwei Herausforderern, die in einem Kicker-Duell gegen zwei FC-Profis im Führring antreten werden.
Viererwette lockt wieder mit lukrativen Quoten
Selbstverständlich haben wir für unsere Besucher eine Viererwette im 4. Rennen (18.30 Uhr, REWE – „Dein Markt“-Preis) im Programm, welche sich beim Wettpublikum großer Beliebtheit erfreut. Garantiert werden auch diesmal wieder 10.000 Euro ausgeschüttet.

Besondere Atmosphäre im Weidenpescher Park

After-Work-Renntage bieten eine besondere Atmosphäre im Weidenpescher Park. Dafür sorgt nicht zuletzt auch unsere neue Gastronomie, die für jeden Geschmack leckere Köstlichkeiten für Sie bereithält.

Hennes VIII. hat ebenfalls Bock auf Galopp

Was wäre ein FC-RENNTAG ohne Hennes VIII.? Im Hennes-Mobil wird das FC-Vereinstier in den Weidenpescher Park reisen, sehr zur Freude seiner kleinen wie großen Fans. Außerdem haben die Cheerleader des FC wieder einen Auftritt zugesagt und zeigen Akrobatik auf dem heiligen Rasen der Rennbahn. 

Der FC-RENNTAG beginnt um 16.30 Uhr. Der Start des 1. Rennens erfolgt um 17:00 Uhr. Tickets inkl. 2 € Wettjeton erhalten Sie im Vorverkauf unter www.koeln-galopp.de

 

Impressionen von der Rennbahn

Millowitsch
Millowitsch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopp in Mannheim
Galopp in Mannheim
23.06.2017
© Marc Rühl
Gamgoom
Gamgoom
23.06.2017
© Marc Rühl
23.06.2017
23.06.2017
23.06.2017
Harald Siemen
Harald Siemen
23.06.2017
© Marc Rühl
Harald Siemen
Harald Siemen
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn
Eindrücke von der Galopprennbahn
23.06.2017
Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke vom Biergarten
Eindrücke vom Biergarten
23.06.2017
Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
23.06.2017
© Marc Rühl
Eindrücke von der Morgenarbeit
Eindrücke von der Morgenarbeit
23.06.2017
Trainingszentrale Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Köln

Colomano: Vom Pechvogel zum Derby-Favoriten
Köln11. Juni 2017
Vom großen Pechvogel zu einem der absoluten Derby-Favoriten, diese Wandlung vollzog am Sonntag vor 8.600 Zuschauern bei hochsommerlicher Witterung der von Champion Markus Klug in Köln-Heumar trainierte dreijährige Hengst Colomano. Der in den Farben des Stalles Reckendorfs angetretene Cacique-Sohn gewann mit dem 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) auf der Galopprennbahn in Köln nicht nur den dritten Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden großen Rennserie, sondern auch die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Gipfeltreffen der Derby-Kandidaten in der Champions League in Köln
Köln10. Juni 2017
Bei den Galoppern spielt Köln bereits in der Champions League - auch am Sonntag im ältesten heute noch gelaufenen Galopprennen in Deutschland (seit 1834) und der bedeutendsten Vorprüfung für das Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg. Das Oppenheim-Union-Rennen am Sonntag (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m, 5. Rennen um 15:55 Uhr) ist der große Höhepunkt auf der Rennbahn in Köln.
weiter
Derby-Hoffnungen in der Champions League
Köln07. Juni 2017
Am Sonntag steigen die dreijährigen Top-Galopper und großen Hoffnungsträger für das Deutsche Derby in die German Racing Champions League ein. Im 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird aller Voraussicht nach ein achtköpfiges Elite-Feld antreten.
weiter
Baut Klug die Champions League-Führung aus?
Köln06. Juni 2017
Hochspannung herrscht vor dem kommenden Sonntag (11.Juni): An diesem Tag geht auf der Galopprennbahn in Köln die German Racing Champions League 2017 in die dritte Runde, und erstmals sind die dreijährigen Top-Galopper dabei. Das 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.
weiter
Stuten-Dominanz des Champions in Köln
Köln05. Juni 2017
Er stellte das halbe Feld und durfte sich am Ende über einen Doppelerfolg freuen: Markus Klug, Champion der Galopper-Trainer 2016, hatte drei Kandidatinnen in das Sechserfeld des XTIP Sportwetten-Stutenpreises (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.850 m) geschickt. Und im Highlight des großen Familienrenntages vor 14.500 Zuschauern am Pfingstmontag auf der Rennbahn in Köln trumpften zwei seiner Schützlinge in einem ungemein spannenden Rennen auf.
weiter
Ein Großaufgebot für den Champion
Köln02. Juni 2017
Der Pfingstmontag ist ein echter Traditionstermin in Köln, und diesmal präsentiert man in der Domstadt einen Familienrenntag mit sieben Galopprennen und natürlich einem großen gastronomischen Angebot.
weiter
Wahlen zum Oberen  Renngericht
Köln22. Mai 2017
Der Vorsitzende des Oberen Renngerichts Herr Dr. Günter Paul und die Mitglieder des Oberen Renngerichts Rolf Leisten, Dirk von Mitzlaff und Karl-Dieter Ellerbracke haben mit sofortiger Wirkung Ihre Ämter im Oberen Renngericht zur Verfügung gestellt.
weiter
Atemberaubender Speed von Poetic Dream im Köln-Klassiker
Köln21. Mai 2017
Der erste Klassiker der deutschen Galopper-Saison 2017 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wurde zu einem atemberaubenden Thriller: Poetic Dream, im Besitz des in Dubai ansässigen Großeigners Jaber Abdullah, gewann nach einem grandiosen Endkampf von Jockey Eduardo Pedroza mit gewaltigem Speed das 32. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) für den von einem Triumph zum anderen eilenden Top-Trainer Andreas Wöhler (Spexard bei Gütersloh).
weiter
Der große Köln-Klassiker Mehl-Mülhens-Rennen
Köln18. Mai 2017
Es ist eines der sportlich hochwertigsten Rennen des Jahres, ein Klassiker und die erste Etappe der sogenannten dreifachen Krone: Das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 17:05 Uhr) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln wird der nächste Hochkaräter im hiesigen Turf.
weiter
Starker Engländer gegen hochklassige deutsche Dreijährige
Köln17. Mai 2017
Ein erstklassiges internationales Feld von voraussichtlich neun Pferden steuert am Sonntag den ersten Klassiker der Rennsaison 2017 auf der Galopprennbahn in Köln an - das 32. Mehl-Mülhens-Rennen – German 2.000 Guineas (Gruppe II, 175.000 Euro, 1.600 m).
weiter
Zur NDR-Reportage vom 15. Mai 2017
Köln15. Mai 2017
Die Beitragsbeschreibung der heutigen NDR-Reportage „45 Min“ ließ es schon vermuten: Es wurde kein gutes Haar am Galopprennsport gelassen. Die Darstellung ist allerdings einseitig und enthält zahlreiche Sequenzen, die inhaltlich aus dem Kontext genommen sind und dadurch ein sehr schlechtes und falsches Bild des deutschen Galopprennsports zeigten.
weiter
Englische Gäste im Köln-Klassiker?
Köln15. Mai 2017
Internationales Top-Aufgebot am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln im ersten klassischen Rennen der Saison: Im 32. Mehl-Mülhens-Rennen (Gruppe II, 153.000 Euro, 1.600 m) sind nach dem letzten Streichungstermin am Montag noch zwölf Kandidaten in einem Klassefeld mit von der Partie.
weiter
Dschingis Secret imponiert im ersten Lauf der Champions League
Köln07. Mai 2017
Imponierender Sieg vor 15.000 Zuschauern beim Start der German Racing Champions League der Galopper am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Der von Markus Klug in Rath-Heumar für Horst Pudwill (Hong Kong) trainierte letztjährige Derby-Dritte Dschingis Secret gewann als 28:10-Favorit mit dem 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) unter dem Holländer Adrie de Vries in ganz großem Stil den ersten Wertungslauf dieser elf Top-Prüfungen umfassenden Rennserie in sechs verschiedenen deutschen Metropolen.
weiter
Zwei Nichtstarter im Gerling-Preis
Köln07. Mai 2017
Savoir Vivre und Brisanto werden heute nicht im 82. Gerling-Preis in Köln (Gr. II, 2.400 m, 70.000 €, 6. Rennen um 16:40 Uhr) starten. Dies teilte der Kölner Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren am Morgen German Racing mit.
weiter
Super-Start der German Racing Champions League in Köln
Köln06. Mai 2017
Während im Fußball am 3. Juni schon das Endspiel der Champions League ansteht, dürfen sich die Galopper-Freunde auf den Start der German Racing Champions League am Sonntag, 7. Mai in Köln freuen: Der 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) ist der Auftakt zur im Vorjahr so bestens angenommenen Rennserie am großen Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln.
weiter
Köln: Kashmar rückt ins Gerling-Feld nach
Köln03. Mai 2017
Der Countdown für den Start der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln läuft auf vollen Touren. Für den ersten Wertungslauf, den 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) sind nach der Vorstarterangabe am Mittwoch acht Pferde im Rennen.
weiter
German Racing Champions League 2017
Köln03. Mai 2017
Der Auftakt zur diesjährigen German Racing Champions League erfolgt am 7. Mai mit dem 82. Gerling-Preis in Köln. Zehn weitere Wertungsläufe folgen bis November, um das beste Pferd, den besten Jockey und den besten Trainer in den Rennen auf Spitzenniveau zu ermitteln. Unterstützt wird die German Racing Champions League auch in 2017 wieder von deinSchrank.de, Europas Nummer Eins für Maßmöbel im Netz.
weiter
Noch sieben Kandidaten im Gerling-Preis in Köln
Köln02. Mai 2017
Der Auftakt der German Racing Champions League am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln (am großen Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln) verspricht Sport vom Allerfeinsten. Im 82. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) blieben nach dem letzten Streichungstermin am Dienstag sieben Kandidaten im Aufgebot.
weiter
Mitgliederversammlung des Direktoriums
Köln28. April 2017
Die Mitgliederversammlung des Direktoriums hat sich am Mittwoch 26. April 2017 ausführlich mit dem Derby-Fall 2016 befasst und Klarstellungen in der Rennordnung bei den Nr. 482, 573, 603 und 623 vorgenommen. Diese Klarstellungen gelten mit sofortiger Wirkung als Besondere Bestimmung bis zu Eintragung im Vereinsregister.
weiter
5.000 Zuschauer am großen 1.FC Köln-Renntag
Köln25. April 2017
Große Resonanz herrschte beim After Work-Dienstag auf der Galopprennbahn in Köln. Zum ersten Mal hatten Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren (standesgemäß mit einem FC-Schal ausgerüstet) und sein Team am Dienstag die Veranstaltung zugunsten der Stiftung des 1.FC Köln auf einen Termin unter der Woche gelegt und trafen damit voll ins Schwarze. 5.000 Zuschauer bevölkerten die Anlage in Weidenpesch, und dank vieler Attraktionen mit der in dieser Saison so erfolgreichen Fußball-Mannschaft aus der Domstadt kamen auch alle Fans voll auf ihre Kosten. Stark war auch, dass beide Präsidenten, also Eckhard Sauren gemeinsam mit FC-Boss Werner Spinner das Publikum begrüßten.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm