Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
(F)
 14:48
 2.000 €
 2.200 m
 10 Starter
2
Preis von Edeka Stiegler Haßloch
 14:48
 2.000 €
 2.200 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 15:16
 2.500 €
 2.200 m
 10 Starter
3
Preis des Südwestdeutschen Galoppclub e.V.
 15:16
 2.500 €
 2.200 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 16:20
 2.500 €
 1.400 m
 10 Starter
5
Preis der Müller Bau GmbH Haßloch
 16:20
 2.500 €
 1.400 m
 10 Starter
Zum Rennen
(F)
 16:51
 2.000 €
 1.400 m
 7 Starter
6
Preis vom Verein Deutscher Besitzertrainer e.V
 16:51
 2.000 €
 1.400 m
 7 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 17:23
 3.700 €
 1.600 m
 11 Starter
7
Preis des Gestüt Fohlenhof - Fam. Prof. Dr. ...
 17:23
 3.700 €
 1.600 m
 11 Starter
Zum Rennen
(E)
 17:57
 3.200 €
 2.000 m
 8 Starter
8
Preis des Pfälzischen Rennverein Haßloch e.V. - ...
 17:57
 3.200 €
 2.000 m
 8 Starter

Impressionen von der Rennbahn

Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
Galopprennen in Hassloch
Galopprennen in Hassloch
23.06.2017
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Hassloch

Gewaltiges Vertrauen gerechtfertigt
Hassloch15. Juni 2017
Das Vertrauen der Wetter war gewaltig, und die vielen Anhänger sollten Recht behalten: Direct Drive, bisher nur in Italien und Frankreich gelaufener Wallach, ging als 21:10-Favorit in das Traditionsrennen um die Hasslocher Meile (Ausgleich III, 1.600 m) am Donnerstag (Fronleichnam) auf der gleichnamigen Galopprennbahn in der Pfalz. Und, um es vorwegzunehmen, der von der sehr erfolgreich agierenden Sarah Steinberg in München trainierte Siebenjährige schoss von letzter Position durch das Feld und kam unter Marco Casamento noch zu einem sehr leichten Erfolg, dem schon 14, seiner Laufbahn, vor dem Außenseiter Smoke on the Water und Noble Fighter.
weiter
Starkes Saisonfinale in der Pfalz
Hassloch13. Juni 2017
Kaum hat die Saison in Hassloch begonnen (im Mai), da endet sie nun am Donnerstag (Fronleichnam) auch schon wieder. Man hat eine attraktive Karte von acht Rennen ab 14:15 Uhr zusammengestellt.
weiter
Kevin Woodburn hat nichts verlernt
Hassloch21. Mai 2017
Top-Stimmung herrschte am Sonntag auch beim Saisonauftakt in Hassloch. Auf der fairsten der sogenannten ländlichen Bahnen im Südwesten Deutschlands meldete sich auch Reiter-Urgestein Kevin Woodburn zurück. Der in Kürze 60 Jahre alt werdende frühere Klassejockey gewann als Amateurrreiter mit der von Karoly Kerekes (ebenfalls einem Ex-Jockey) trainierten Stute Kerecsen (31:10) ein 1.600 Meter-Handicap gegen Elusive Sengia und Golden Touch und bewies, dass er auch in einem Alter, in dem andere schon im Vorruhestand sind, noch ausgesprochen fit ist.
weiter
Top-Gäste beim Saisonstart in der Pfalz
Hassloch18. Mai 2017
Zwei Veranstaltungen gibt es im Jahr 2017 auf der fairsten der sogenannten ländlichen Bahnen im Südwesten Deutschland – in Hassloch/Pfalz. Am Sonntag startet man in die Saison mit einem attraktiven Programm von acht Prüfungen.
weiter
„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
Neue gemeinsame Plattform „Wettstar by PMU“ : German Tote, Wettstar und Trago werden eins
Neustadt am Rübenberge11. August 2016
Die kontinuierliche Fortentwicklung der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH - Tochtergesellschaft der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter) und der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopp-Rennvereine, - mündet in einen bedeutenden Schritt für die Zukunft, die der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport am 11. August 2016 im Rahmen der Pressekonferenz der Rennbahn Berlin-Hoppegarten vor dem großen Grand Prix-Meeting (13./14. August 2016) bekanntgab.
weiter
Dreierwette der Veteranen in Hassloch
Hassloch/ Magdeburg05. Mai 2016
Formtreue und immer wieder neue Steigerung – das sind die Markenzeichen von Smart Shuffle, dem immerhin schon siebenjährigen Wallach aus dem Stall von Besitzertrainer Stefan Birner. 2015 war der Big Shuffle-Sohn trotz einer Flut an Platzierungen zwar ohne Volltreffer geblieben, doch in der laufenden Saison läuft es wie am Schnürchen. Am bestens besuchten Himmelfahrts-Renntag in Hassloch schaffte Smart Shuffle bereits seinen zweiten Erfolg in diesem Jahr.
weiter
Saisonauftakt in Hassloch
Hassloch & Magdeburg03. Mai 2016
Die fairste Bahn im Südwesten mit ihrer langen Zielgeraden eröffnet am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) ihre Pforten – der erste von zwei Terminen in dieser Saison in Hassloch dürfte wieder ein echtes Volksfest werden. Und auch die Resonanz der Ställe in den acht Prüfungen kann sich sehen lassen.
weiter
Weißmeier-Familie dominiert
Hassloch14. Mai 2015
Was wären die Südwest-Rennen derzeit ohne die Familie Weißmeier? Auch am Himmelfahrts-Tag drückte sie der einzigen Veranstaltung des Jahres in Hassloch ihren Stempel auf.
weiter
Tradition im Südwesten
Hassloch12. Mai 2015
Es ist die fairste Rennbahn im Südwesten mit einer sehr langen Zielgeraden, und am traditionellen Himmelfahrtstermin gibt es endlich wieder Rennen in Hassloch.
weiter
Röttgenerin Dalayka überzeugt in Hassloch
Hassloch31. Mai 2014
Das Vertrauen war riesengroß, und die Röttgenerin Dalayka wurde im Preis der Fa. wettenleip und des Südwestdeutschen Galoppclubs e.V. den Vorschusslorbeeren auch vollends gerecht. Mit Martin Seidl im Sattel gewann die Dreijährige überlegen mit zweieinhalb Längen und gleichzeitig eines der interessantesten Rennen auf einer wie immer gemischten Hasslocher Karte. Mit dem Erfolg über M’Lady Ermyn und Amajara baute die dreijährige Kallisto-Tochter nebenbei noch die Spitzenposition ihres Betreuers Markus Klug aus, der nach dem ersten diesjährigen Hasslocher Renntag in der Trainerstatistik nun mit 25 Erfolgen vorne war.
weiter
Pecheur erhöht um zwei
Hassloch13. Mai 2012
Zwei Renntage wird es in der laufenden Saison im pfälzischen Hassloch geben. Saisoneinstand war am Muttertag mit einem Mix aus Galopp und Trab.
weiter
Hassloch öffnet seine Pforten
Hassloch10. Mai 2012
Der „Südwesten“ bittet zum Renntag. Am kommenden Sonntag ist das Oval im pfälzischen Hassloch Austragungsort von Pferderennen, nicht nur die edlen Vollblüter kommen zum Einsatz, auch die Traber sind gefragt.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm