Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
(D)
 -
 6.000 €
 1.300 m
 8 genannt
1
1. Rennen
 -
 6.000 €
 1.300 m
 8 genannt
Zum Rennen
(E)
 -
 5.000 €
 2.200 m
 10 genannt
2
2. Rennen
 -
 5.000 €
 2.200 m
 10 genannt
Zum Rennen
Ausgleich III (E)
 -
 7.000 €
 1.300 m
 15 genannt
3
3. Rennen
 -
 7.000 €
 1.300 m
 15 genannt
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 -
 7.500 €
 2.050 m
 11 genannt
4
4. Rennen
 -
 7.500 €
 2.050 m
 11 genannt
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 -
 5.500 €
 1.300 m
 19 genannt
5
5. Rennen
 -
 5.500 €
 1.300 m
 19 genannt
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 -
 6.000 €
 1.700 m
 15 genannt
6
6. Rennen
 -
 6.000 €
 1.700 m
 15 genannt
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 -
 5.500 €
 2.200 m
 27 genannt
7
7. Rennen
 -
 5.500 €
 2.200 m
 27 genannt

Impressionen aus Krefeld

Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Die Boxen öffnen sich auf der Galopprennbahn in Krefeld
Die Boxen öffnen sich auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Wintermarkt auf der Galopprennbahn in Krefeld
Wintermarkt auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Hindernisrennen auf der Galopprennbahn in Krefeld
Hindernisrennen auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Pferde in der Morgenarbeit auf dem Trainingsgelände der Galopprennbahn in Krefeld
Pferde in der Morgenarbeit auf dem Trainingsgelände der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
Auf der Galopprennbahn in Krefeld
29.03.2017
© Marc Rühl
 
 
 
 

News aus Krefeld

Treffer durch Kick and Rush
Deauville/Katar28. Dezember 2016
Es war noch einmal ein kräftiger Schluck aus der Pulle, sowohl für seinen Besitzer Eckhard Sauren als auch seinen Trainer Mario Hofer. Kurz vor Toresschluss der Saison 2016 gelang ihrem Hengst Kick and Rush noch ein Überraschungscoup beim Saisonfinale in Deauville im Prix du Home, einer mit insgesamt 44.000 Euro dotierten 1.900-Meter-Prüfung für Zweijährige der „Classe 1“. Als 120:10-Außenseiter setzte sich der vom Gestüt Schlenderhan gezogene Tertullian-Sohn unter Jockey Antoine Hamelin mit einer und anderthalb Längen gegen Music Lover und Fuenteesteis durch.
weiter
Expedition nach Katar
Doha/Katar26. Dezember 2016
Der Al Rayyan Park, Katars Nobelrennbahn in Doha, hat sich vor genau 12 Monaten schon einmal als finanziell sehr gutes Pflaster für zwei deutsche Dreijährige erwiesen. Insbesondere Eckhard Saurens Wallach Rogue Runner aus Trainer Mario Hofers Krefelder Quartier, der sich im Qatar Derby am Ende mit dem Südafrikaner Tannaaf den Sieg geteilt hatte, erhöhte vor einem Jahr mit diesem Halbsieg seinen Kontostand um umgerechnet 239.496 Euro. Darüber hinaus verdiente hier Mark Hännis Hengst Shutterbug als Drittplatzierter immerhin auch noch 46.418 Euro. Am kommenden Donnerstag wandeln nun zwei Vollblüter aus der Bundesrepublik auf den Spuren dieser beiden. Im mit insgesamt 500.000 Dollar dotierten Qatar Derby versuchen sich am 29. Dezember sowohl der jetzt für die Al Wasmiyah Farm startende Noor Al Hawa als auch Stall Ad Episas‘ Noble House.
weiter
„Pferde-Oscar“ für deutschen Film in New York
New York21. November 2016
Grandioser Triumph für den deutschen Galopprennsport beim Equus Film Festival am vergangenen Wochenende (17.-20. November) in New York: Bei dem großen Event, bei dem internationale Regisseure und Filmemacher für die besten Pferdefilme mit den Equus Awards, den „Pferde-Oscars“, ausgezeichnet werden, erhielt der deutsche Film „Lomitas – His Story“ den Preis für die beste Dokumentation international. Insgesamt waren sogar drei deutsche Filme bei diesem Event nominiert.
weiter
Starkes Klug-Doppel im Ratibor-Rennen
Krefeld06. November 2016
Vor drei Wochen im Preis des Winterfavoriten in Köln hatte Stall Reckendorfs Colomano das Pech gepachtet. Nach einem sehr unglücklichen Rennverlauf war der zweijährige Cacique-Sohn dort als Fünfter deutlich unter Wert geschlagen. Doch am Sonntag gab es für das Team des so hoffnungsvollen Youngsters jede Menge Entschädigung, denn Colomano triumphierte unter Jockey Martin Seidl zur Quote von 56:10 vor 5.500 Zuschauern im Großen Preis von Link in Krefeld der Tölke + Fischer Gruppe – Herzog von Ratibor-Rennen (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m) beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Krefeld.
weiter
Großes Gruppe-Finale 2016 in Krefeld
Krefeld04. November 2016
Top-Finale am Sonntag auf der Galopprennbahn in Krefeld: Denn der letzte Renntag der Saison auf dem Stadtwald-Kurs wird ein ganz besonderes Event. Hier endet die Saison der deutschen Grupperennen 2016, und gleich zwei Prüfungen dieser Top-Kategorie werden hier ausgetragen.
weiter
Sichere Sache für Frankuus
Chantilly08. Oktober 2016
Die Serie der britischen Erfolge in Frankreich reißt nicht ab. Nach den zahlreichen englischen Siegen während des Meetings rund um den Prix de l’Arc de Triomphe am vergangenen Wochenende in Chantilly setzte heute ein Zweijähriger von der Insel erneut einen beeindruckenden Akzent auf der Bahn mit der pittoresken Schlosskulisse, als der Frankel–Sohn Frankuus den Prix den Conde auf die andere Seite des Kanals entführte.
weiter
Rogue Runner – wer denn sonst?
Krefeld12. September 2016
Skeptiker gab es eigentlich so gut wie keine. Der Preis von Wettstar by PMU, der heute den spätsommerlichen Krefelder PMU-Termin bei noch hochsommerlichen Temperaturen abschloss, musste eigentlich eine leichte Beute des vierjährigen Wallachs Rogue Runner werden. Was dann auch so kam. Der Vierjährige, Ende des vergangenen Jahres immerhin zum Derby-Sieger des Emirats Katar avanciert, gewann unter Andrasch Starke völlig ungefährdet.
weiter
Montagabend: After Work Renntag im Stadtwald – Freier Eintritt
Krefeld09. September 2016
Wenn das mal kein Freizeitangebot zur vorgerückter Stunde ist: Am kommenden Montag lädt der Krefelder Rennclub zu einem After Work Renntag ein. Der Eintritt ist frei, der erste Start ist um 16.40 Uhr. Alle Rennen werden über den französischen TV-Sender Equidia mit gestochen scharfen Bildern nach Frankreich übertragen und können dort in die über 10.000 Annahmestellen über den staatlichen Wettanbieter PMU – der größte seinesgleichen in Europa – bewettet werden. „Wir partizipieren von diesen Umsätzen in Frankreich und können den Rennsportfreunden in Krefeld und Umgebung somit diesen Zusatzrenntag anbieten“, freut sich Rennclub-Präsident Jan Schreurs über diesen zusätzlichen Renntag im Jahresprogramm.
weiter
 Klasse Frankreich-Bilanz
Chantilly08. September 2016
Im Moment läuft es wirklich gut für die deutschen Gäste in Frankreich. Der zweite Platz des zweijährigen High Alpha aus Trainer Mario Hofers Krefelder Quartier heute im Prix des Chenes in Chantilly ist weiterer Stein in einem beachtlichen Mosaik aus Erfolgen, welches deutsche Vollblüter in jüngster Zeit hier zusammengefügt haben. Auch wenn Eckhard Saurens Wallach gegen den sich für noch größere Aufgaben empfehlenden Bahnfavoriten Akihiro am Ende klar den Kürzeren zog.
weiter
Neue gemeinsame Plattform „Wettstar by PMU“ : German Tote, Wettstar und Trago werden eins
Neustadt am Rübenberge11. August 2016
Die kontinuierliche Fortentwicklung der German Tote Service- und Beteiligungs GmbH - Tochtergesellschaft der französischen Wettgesellschaft PMU (Mehrheitsgesellschafter) und der Betriebsgesellschaft der Galopp-Rennvereine (BGG), dem Zusammenschluss der wichtigsten deutschen Galopp-Rennvereine, - mündet in einen bedeutenden Schritt für die Zukunft, die der bedeutendste Wettvermittler für Pferdewetten im deutschen Pferderennsport am 11. August 2016 im Rahmen der Pressekonferenz der Rennbahn Berlin-Hoppegarten vor dem großen Grand Prix-Meeting (13./14. August 2016) bekanntgab.
weiter
Cadeddu-Sieg zum Auftakt
Krefeld21. Juni 2016
Sein Erfolgshunger war alles andere als schon gestillt. Der Mann, der noch am Sonntag zuvor in Hannover der Held des Tages gewesen war, zeigte sich auch heute in Krefeld weiterhin in Hochform. Jockey Michael Cadeddu, 48 Stunden vorher auf der Neuen Bult mit fünf Siegen die fast alles prägende Figur, gewann heute im Stadtwald gleich das Auftaktrennen und blieb damit gleichermaßen nahtlos wie eindrucksvoll in der Erfolgsspur.
weiter
Emirati Spirit vor dem sechsten Coup
Krefeld17. Juni 2016
Diesen Dienstag-Abend-Termin sollten sich die Galopper-Fans noch einmal ganz besonders dick in ihrem Kalender anstreichen – denn danach gibt es erst wieder am Montag, 12. September Galopprennen im Stadtwald. Alle acht Prüfungen ab 17 Uhr werden über die PMU live nach Frankreich übertragen, und die Resonanz ist aller Ehren wert.
weiter
 La Duma behält stets die Kontrolle
Krefeld11. Juni 2016
Gleich mehrfach trat der Jahrgang 2013 heute in Krefeld auf den Plan, wo bei sommerlicher Kulisse das Nachmittagsprogramm mit einem Ponyrennen eröffnet wurde und vor allem auch wieder die Damenwelt ihre großen Auftritte hatte. Als Vorgriff auf die in Kürze anstehenden königlichen Renntage in Ascot zelebrierte man im Stadtwald schon einmal den auch bereits traditionellen Krefelder „Ladies‘ Day“, natürlich inklusive Modenschau und Hutprämierung. Aktionen, die sich nicht nur einer beachtlichen Resonanz erfreuten, sondern auch den meisten Herren sehr gefielen. Was den sportlichen Part anbelangt, war es vor allem der Erfolg der dreijährigen La Duma, der möglicherweise richtungsweisend war, denn immerhin ist die Lando-Tochter noch für den 158. Henkel Preis der Diana am 7. August in Düsseldorf startberechtigt.
weiter
Dreijährige Talente auf dem Weg nach oben
Krefeld08. Juni 2016
Ladies‘ Day am Samstag auf der Galopprennbahn in Krefeld. Aber nicht nur optisch wird einiges geboten, auch die sportliche Komponente stimmt an diesem Renntag mit insgesamt acht Prüfungen ab 15:30 Uhr (inklusive des einleitenden Ponyreitens).
weiter
Das halbe Dutzend ist perfekt
Krefeld/Karlsruhe22. Mai 2016
Wir haben erst Ende Mai, doch einer der ganz großen Aufsteiger der Saison steht spätestens seit diesem Sonntag fest: Tim Rocco, vierjähriger Wallach aus dem Dresdener Stall von Claudia Barsig ist die Entdeckung. Nun bestritt der Doyen-Sohn den Ausgleich II über 2.050 Meter, und nach einer optimalen Einteilung seines Reiters Michael Cadeddu schaffte er das Kunststück, sein sechstes Rennen hintereinander zu gewinnen!
weiter
Das „halbe Dutzend“ für Tim Rocco?
Krefeld & Karlsruhe19. Mai 2016
Der große Sparkassen-Renntag an diesem Sonntag dürfte wieder viele Galopp-Freunde nach Krefeld locken. Man offeriert ein kompaktes Sieben-Rennen-Programm (inklusive des einleitenden Ponyrennens um 13:45 Uhr).
weiter
German Racing bei der EQUITANA Open Air 2016 in Neuss
Neuss18. Mai 2016
Es ist das größte Breitensport-Festival rund ums Pferd – bei der EQUITANA Open Air 2016 vom 20.- 22. Mai auf der Galopprennbahn in Neuss kommen zum zehnten Mal große und kleine Pferdefreunde auf ihre Kosten.
weiter
Ohne bessere Szenen
Jägersro/Schweden03. Mai 2016
Schon die Startphase war im Prinzip ein schlechtes Omen. Denn als das 12-köpfige Feld erstmals die Tribünen passierte, war der deutsche Gast Nordico weit hinten auszumachen. Das von Anfang hohe Tempo im über 1.730 Meter führenden Pramms Memorial im schwedischen Jägersro bot zunächst auch keinerlei Chance, vergleichsweise schnell Boden gut zu machen. Aber auch im weiteren Verlauf tat sich der Hofer-Schützling unverändert schwer, Eckhard Saurens Wallach endete unter Andreas Suborics in der mit insgesamt 1,2 Millionen Kronen dotierten Gruppe-III-Prüfung, die zugleich sein erster Auftritt auf Sand war, letztendlich nur im Mittelfeld.
weiter
Klug-Pferde dominieren im Krefelder Highlight
Krefeld24. April 2016
Noch vor einigen Jahren war der Rastatter Markus Klug ein nur den Insider bekannter Besitzertrainer in Iffezheim. Doch mit dem Wechsel als Cheftrainer ins Gestüt Röttgen bei Köln war krönte er 2014 schon seinen bisherigen Werdegang als Champion der Berufstrainer. Und nach einem ebenfalls sehr erfolgreichen Jahr 2015 dominiert Klug in der aktuellen Saison 2016 die Top-Ereignisse nach Belieben. Am Sonntag erlebten 6.000 Zuschauer auf der Galopprennbahn in Krefeld sogar einen Doppelerfolg für Markus Klug im Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld – Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m).
weiter
Der erste große Derby-Test
Krefeld21. April 2016
Nur noch zweieinhalb Monate sind es, dann wird am 10. Juli in Hamburg der Derby-Sieger gekürt. Das bedeutendste Galopprennen des Jahres in Deutschland wirft aber auch an diesem Sonntag schon seine Schatten voraus, denn mit dem Rennen um den Preis der SWK Stadtwerke Krefeld - Dr. Busch-Memorial (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.700 m, 6. Rennen um 16:30 Uhr) in Krefeld steht eine bedeutende Vorprüfung an.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm