Login
Trainerservice
Schliessen
Login
Zum Rennen
Ausgleich III (D)
 16:30
 7.500 €
 1.600 m
 10 Starter
1
seconcept Köln-Düsseldorf-Preis
 16:30
 7.500 €
 1.600 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV - Amateurrennen (F)
 16:58
 5.000 €
 2.200 m
 11 Starter
2
1. Lauf zum VERO Amateur-Pokal 2018
 16:58
 5.000 €
 2.200 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 17:33
 6.000 €
 1.200 m
 10 Starter
3
Preis des Satzstudios Ingrid Horlemann
 17:33
 6.000 €
 1.200 m
 10 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 18:02
 6.000 €
 1.600 m
 11 Starter
4
Dollmann-Antik-Rennen
 18:02
 6.000 €
 1.600 m
 11 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (E)
 18:42
 6.000 €
 2.950 m
 9 Starter
5
Preis der HOME & GARDEN
 18:42
 6.000 €
 2.950 m
 9 Starter
Zum Rennen
Ausgleich IV (F)
 19:11
 5.500 €
 1.600 m
 8 Starter
6
Bruno Behr-Memorial
 19:11
 5.500 €
 1.600 m
 8 Starter
Zum Rennen
(D)
 19:41
 6.000 €
 1.400 m
 6 Starter
7
Max Egon Fürst zu Fürstenberg-Rennen
 19:41
 6.000 €
 1.400 m
 6 Starter
Zum Rennen
(E)
 20:16
 5.000 €
 1.400 m
 5 Starter
8
Bis zum Benefizrenntag am 6. Mai
 20:16
 5.000 €
 1.400 m
 5 Starter

Galopprennen und gemütliche Biergartenatmosphäre locken beim After-Work-Renntag nach Weidenpesch

Proben für die Klassiker

Der After-Work-Renntag beginnt um 15.55 Uhr, der erste Start erfolgt um 16.25 Uhr.

Am Dienstag, 24. April, lautet das Motto auf der Kölner Galopprennbahn wieder: „Nach der Arbeit ins Grüne“. Bei der kommenden After-Work-Veranstaltung mit acht Galopprennen und der besonderen Biergartenatmosphäre ist für spannenden Sport und abwechslungsreiche Familienunterhaltung bestens gesorgt. Durch das Programm führt TV-Moderator Ulli Potofski, der ebenfalls ein spannendes sportliches Hauptereignis präsentieren darf.

Gemütliche Biergartenatmosphäre 

Frühsommerlicher Galopprennsport im Weidenpescher Park gilt nicht zuletzt auch wegen des vielfältigen kulinarischen Angebots und der einladenden Biergartenatmosphäre als Geheimtipp zur Gestaltung eines Feierabends. Überzeugen Sie sich selbst. 

Top-Talente proben für die Klassiker 

Das Ziel ist das klassische Mehl-Mülhens-Rennen am 21. Mai in Weidenpesch oder die German 1000 Guineas am 27. Mai in Düsseldorf. Beim After-Work-Renntag proben die Dreijährigen für höherwertige Aufgaben. So darf man auf Stall Ullmanns Ancient Spirit ebenso gespannt sein wie auf die Höny-Hoferin Waldama. Beide Hoffnungsträger werden von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim vorbereitet. Große Ställe vertreten aber auch die Lokalmatadore Alinaro und Frizzanto (Henk Grewe, Köln). Ebenso interessant: Albertville und Dusky Dance, die beide vom fünffachen Kölner Championtrainer Peter Schiergen ins Rennen geschickt werden. 

Rennleitung erklärt neue Disqualifikationsregeln 

Interessanter Programmpunkt und Novum zugleich: Frank Becker, Chef-Steward der Rennleitung, erklärt die neuen Disqualifikationsregeln im deutschen Turf und sorgt so für mehr Transparenz für die Wetter.

Tipico eröffnet Flagship-Store auf Kölner Galopprennbahn 

Am kommenden After-Work Renntag eröffnet Tipico einen neuen Flagship-Store auf der Kölner Galopprennbahn. Nach zweimonatiger Umbauphase können Wetter im neu gestalteten hochwertigen Ladenlokal ein umfangreiches Sportwette-Portfolio genießen. Mit viel Liebe zum Detail wollen die neuen Betreiber das Ladenlokal zum Aushängeschild für die Kölner Region machen. Der Fan will am Sport emotional teilhaben, mitfiebern und gewinnen. Tipico bietet Sportfans die Möglichkeit (Live)-Sportwetten in rund 30 Sportarten zu spielen. Neben dem Sportwettangebot wird es mit dem Buchmacher Kalkmann einen Spezialisten für den Bereich Pferd geben.

Wir freuen uns, mit Tipico unseren Besuchern einen neuen Wett-Service auf der Galopprennbahn in Köln bieten zu können. 

Kinderland – die besondere Attraktion für unsere kleinen Besucher 

Ein Ausflug auf die Kölner Galopprennbahn lohnt sich für unsere kleinen Besucher bei jedem Galopprenntag. Mit Hüpfburg und unserer neuesten Attraktion, dem überdimensional großen Fußball-Darts, erfreut sich unser Kinderland seit vielen Jahren großer Beliebtheit. Daneben können sich kleine und große Besucher auf dem Fußballgolf-Parcours messen. Wie immer wartet also ein abwechslungsreiches Familienprogramm darauf, entdeckt zu werden.

Tickets erhalten Sie an der Tageskasse oder über die Vorverkaufsstellen von Kölnticket (inkl. VRS-Ausweis) 

Quelle: Kölner Renn-Verein 1897 e.V.

 

Impressionen von der Rennbahn

Millowitsch
Millowitsch
20.10.2018
© Marc Rühl
20.10.2018
Diplomat in Katar
Diplomat in Katar
20.10.2018
Galopp in Mannheim
Galopp in Mannheim
20.10.2018
© Marc Rühl
Gamgoom
Gamgoom
20.10.2018
© Marc Rühl
20.10.2018
20.10.2018
20.10.2018
Harald Siemen
Harald Siemen
20.10.2018
© Marc Rühl
Harald Siemen
Harald Siemen
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Showrennen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn
Eindrücke von der Galopprennbahn
20.10.2018
Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Köln Delectation
Köln Delectation
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke vom Biergarten
Eindrücke vom Biergarten
20.10.2018
Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
Eindrücke von der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
Trainingseindrücke von der Morgenarbeit in Köln-Weidenpesch
20.10.2018
© Marc Rühl
Eindrücke von der Morgenarbeit
Eindrücke von der Morgenarbeit
20.10.2018
Trainingszentrale Köln-Weidenpesch
© Marc Rühl
Pedroza gewinnt in Katar
Pedroza gewinnt in Katar
20.10.2018
 
 
 
 

News aus Köln

Danedream-Tochter bei Peter Schiergen
Köln15. Oktober 2018
Deutschlands Wunderstute Danedream brachte die deutsche Zucht groß in den Fokus, unter anderem mit ihrem Triumphen im Prix de l‘ Arc de Trimphe in Paris und den King George VI and Queen Elizabeth Stakes in Ascot. Nun wird auch eine Tochter von ihr, die Weltklasse-Pferd Frankel zum Vater hat, in Köln bei Peter Schiergen vorbereitet.
weiter
Der Mega-Fight von Noble Moon vor 14.000 Zuschauern in Köln
Köln14. Oktober 2018
Episches Duell vor 14.000 Zuschauern im bedeutendsten Rennen für zweijährige Pferde in Deutschland am Sonntag beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Köln: Im Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) gewann der von Peter Schiergen in der Domstadt für Renn-Vereins-Präsident Eckhard Sauren trainierte Noble Moon (46:10) nach einem grandiosen Endkampf des achtfachen Champions Andrasch Starke mit Kopf-Vorteil gegen den Favoriten Django Freeman sowie Man On The Moon auf Platz drei.
weiter
Welcher „Kölner“ wird Derby-Favorit für einen Winter?
Köln13. Oktober 2018
Klasse-Saisonfinale 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Mit dem Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:40 Uhr) präsentiert man in der Domstadt das bedeutendste Rennen für die jüngsten Galopper, den Zweijährigen-Jahrgang. Diesmal treten acht Hoffnungen für die kommende Rennsaison, die allesamt in Köln trainiert werden, an und wollen die Nachfolge des 2017 so imponierenden Erasmus antreten.
weiter
Acht „Kölner“ im Preis des Winterfavoriten
Köln10. Oktober 2018
Acht zweijährige Top-Galopper, die allesamt in Köln trainiert werden, bestreiten voraussichtlich am Sonntag Deutschlands bedeutendstes Rennen für die Nachwuchspferde: Der Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) ist das Highlight beim großen Saisonfinale in der Domstadt.
weiter
Noch acht junge Hoffnungen im Preis des Winterfavoriten
Köln08. Oktober 2018
Deutschlands bedeutendstes Rennen für zweijährige Pferde lockt am Sonntag die Top-Hoffnungen nach Köln: Im Preis des Winterfavoriten (Gruppe III, 155.000 Euro, 1.600 m) gilt Django Freeman (L. Delozier) aus dem Stall von Henk Grewe nach seinem leichten Erfolg im BBAG Auktionsrennen Düsseldorf als Favorit.
weiter
Amorella ist die Stuten-Entdeckung
03. Oktober 2018
Steigerung hat einen Namen: Amorella! Die dreijährige Stute aus dem Champion-Quartier von Markus Klug gewann am Mittwoch in Köln vor 12.000 Zuschauern beim dritten Start ihr ebensovieltes Rennen. Und die voin Martin Seidl gerittene Nathaniel-Tochter beherrschte ihre 13 Gegnerinnen im Preis der Holschbach Immobilien-Gruppe – Stuten Steher Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m).
weiter
Klasse-Ladies am Familien-Renntag in Köln
Köln01. Oktober 2018
Die Kölner Rennsaison 2018 geht in die Schlussphase. Der Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch, 3. Oktober ist ein großer Familien-Renntag und der vorletzte Termin in diesem Jahr. Dreijährige und ältere Pferdedamen steuern den sportlichen Höhepunkt, den Preis der Holschbach Immobilien-Gruppe - Stuten Steher Cup (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.200 m, 6. Rennen um 16:35 Uhr) an.
weiter
Dschingis Secret wird Deckhengst in Frankreich
Köln01. Oktober 2018
Dschingis Secret, der im Besitz von Horst Pudwill stehende „Galopper des Jahres 2017“ hat seine tolle Rennlaufbahn beendet und wird 2019 als Deckhengst in Frankreich aufgestellt, wie GaloppOnline.de berichtete.
weiter
Smarturf besteht ersten Praxistest
Köln28. September 2018
Vor einer Woche konnten die Besucher des Europa-Meetings in Köln erstmals ihre Rennbahnwette auf dem Smartphone tätigen. Mittels eines Rennbahn-eigenen WLAN-Netzes waren mobile Wetten in den Bahntotalisator möglich, nachdem die Besucher an den Kassen ein Guthaben auf ihr Smartphone geladen hatten.
weiter
Gestütsleiter Karl Jörg erhielt die Bronzene Medaille
Köln25. September 2018
Der langjährige Gestütsleiter des Gestüts Wittekindshof, Karl Jörg, hat am Sonntag im Rahmen des Renntages zum Preis von Europa in Köln die Bronzene Medaille des Galopp-Dachverbandes erhalten.
weiter
Gerhard Schöningh zum neuen BGG-Vorsitzenden gewählt
Köln25. September 2018
In der Gesellschafterversammlung der Betriebsgesellschaft Galopp-Rennvereine mbH (BGG) im Direktorium wurde gestern ein neuer Verwaltungsrat gewählt. Neuer Vorsitzender ist Gerhard Schöningh.
weiter
Lilli-Marie Engels ist Fegentri-Weltmeisterin!
Köln24. September 2018
Lilli-Marie Engels ist die neue Fegentri-Weltmeisterin der Amateure! Nach ihrem zweiten Platz am vergangenen Sonntag in Mannheim steht die 18-jährige Championesse der Amateur-Reiterinnen 2017 bereits vorzeitig (vor den letzten drei Rennen) als Titelträgerin fest.
weiter
Sensationeller Sieg von Khan im 56. Preis von Europa
Köln23. September 2018
Sensationelles Ergebnis im bedeutendsten Galopprennen der Kölner Rennsaison 2018 am Sonntag: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) gewann mit dem von Henk Grewe in der Domstadt vorbereiteten 211:10-Außenseiter Khan das Pferd, mit dem man in diesem Highlight der German Racing Champions League am wenigsten gerechnet hatte. Mit dem jungen Franzosen Clement Lecoeuvre triumphierte der auf dem schweren Boden in seinem Element befindliche Santiago-Sohn zur Verblüffung des Publikums.
weiter
Saison-Highlight und Champions League-Event in Köln
Köln23. September 2018
Hochspannung herrscht am Sonntag in Köln und bei den Galoppfans in ganz Deutschland: Mit dem 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) kommt die German Racing Champions League wieder in die Domstadt – zum absoluten Saisonhöhepunkt. Das seit 1963 ausgetragene Top-Event lockt acht Top-Pferde nach Köln.
weiter
Englischer Triumph im Zweijährigen-Event
Köln22. September 2018
Was für ein Mega-Fight der englischen Gaststute I’ll Have Another (21:10-Favoritin) am Samstag zum Start des Europa-Meetings auf der Galopprennbahn in Köln: Im Preis des Medienhauses DuMont Rheinland – Junioren-Preis (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m) schien die Zweite des Zukunftsrennens in Iffezheim aus dem Quartier des erfolgreichsten englischen Trainers Mark Johnston auf der Geraden schon auf dem Rückzug.
weiter
Vier Nachnennungen für den 56. Preis von Europa!
Köln19. September 2018
Das Aufgebot für den 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), das bedeutendste Rennen der Saison 2018 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln und Highlight innerhalb der German Racing Champions League, ist von vier auf acht Pferde angewachsen! Bei der Vorstarterangabe am Mittwoch wurden Torcedor, Devastar, Sweet Thomas und Walsingham nachgenannt.
weiter
Jungtalente aus England und Deutschland beim Start des Europa-Meetings
Köln19. September 2018
Zwei Tage Spitzensport auf der Kölner Galopprennbahn - das Europa-Meeting am 22. und 23. September bildet wieder den großen Höhepunkt der Rennsaison in der Domstadt. Doch schon am Samstag, also 24 Stunden vor dem 56. Preis von Europa in der German Racing Champions League, geht es rund im Weidenpescher Park.
weiter
Malakeh nach Amerika verkauft
Köln18. September 2018
Wieder wechselt ein deutscher Top-Galopper ins Ausland: Die bisher im Besitz von Darius Racing stehende dreijährige Harbour Watch-Tochter Malakeh, Zweite in den 1.000 Guineas und Dritte in der Meilen Trophy, setzt ihre Karriere in Amerika fort, wie Manager Holger Faust mitteilte.
weiter
Wieder ein starker Windstoß in Köln?
Köln17. September 2018
Saison-Höhepunkt auf der Galopprennbahn in Köln 2018 innerhalb der German Racing Champions League: Im 56. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) kündigt sich ein rein nationales Aufgebot an. Beim finalen Streichungstermin am Montag blieben vier Kandidaten im Aufgebot für dieses Top-Ereignis am Sonntag in der Domstadt.
weiter
Zahlreiche Besucher beim Tag der Gestüte 2018
Köln15. September 2018
Am 15. September fand zum zweiten Mal der Tag der Gestüte statt. Initiiert von German Racing öffneten in ganz Deutschland Vollblutgestüte ihre Tore und boten seltene Einblicke in die faszinierende Welt der Vollblutzucht. Mehr als 700 Teilnehmer nutzten die Möglichkeit, um die tägliche Arbeit in einem Gestüt zu erleben und außerdem viele Informationen zur Vollblutzucht und zum Galopprennsport zu erhalten.
weiter
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm