Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Der Start ins Neue Galoppjahr

Veranstaltungsbeginn: 16:25 Uhr
;

Teil Drei des Dortmunder „Winter“-Meetings wird am Samstag, den 2. Januar fortgesetzt – es ist die dritte Galoppveranstaltung auf der Rennbahn in Dortmund-Wambel innerhalb von zehn Tagen. Wieder stehen sieben Rennen auf der Karte, der erste Start erfolgt um 16.55 Uhr. Der Eintritt ist frei, auch für die beheizten Glastribünen.

;
Dortmunder Sandbahn

Der Renntag am Samstag ist gleichzeitig der Auftakt der neuen Galoppsaison in Deutschland. Der erste Sieger des Jahres 2016 wird im Prosit-Neujahr-Rennen über 2.500m mit neun Startern gesucht. Und dank der vertieften Zusammenarbeit zwischen den Wettgesellschaften German Tote und PMU in Frankreich feiert ein neues Totosystem Premiere. „Der Wettschein ist künftig wieder im Querformat, an den Wettarten oder Mindesteinsätzen hat sich nichts geändert“, sagt der Präsident des Dortmunder Rennvereins, Andreas Tiedtke. „Wer Probleme beim Ausfüllen hat, kann sich jederzeit an unser gut geschultes Personal wenden."

Sportlicher Höhepunkt des ersten Renntages 2016 ist der Ausgleich III über 1.950m mit sechs Pferden (6. Rennen / 19.25 Uhr). Ein Dutzend Vollblüter treten im 3. Rennen (Start 17.55 Uhr) an – hier wird die erste „Wettchance“ ausgespielt mit einer garantierten Gewinnauszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette. Sieben Kandidaten stellen sich dann im letzten Rennen um 19.55 Uhr, eine Prüfung über 1.700m.
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm