Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannung mit Stil: Pferdewetten.

Wie wird mein Favorit abschneiden? Welcher Gewinn erwartet mich? Erst mit einer Wette entfalten Pferderennen ihren vollen Reiz. Entdecken Sie eine Welt, die auf ganz besondere Weise berührt und begeistert.

 
 

Kraft, Eleganz, Atmosphäre und Spannung, vereint zu einem einzigartigen Erlebnis: Schon seit der Antike begeistern sich Menschen, wenn edle Pferde und erstklassige Reiter im Rennen alles geben. Das gilt ganz besonders, wenn man dank eigenem Wetteinsatz aktiver Teil des Geschehens ist.

Dass dabei sowohl gutes Überlegen und Kombinieren als auch ein gewisses Bauchgefühl gefragt sind, erhöht den Reiz umso mehr – und eröffnet damit auch Erstbesuchern wertvolle Möglichkeiten. Nebenbei wird Ihr Wetteinsatz hier, etwa im Unterschied zu Lotto, je nach Wettart und Quote mit vergleichsweise hohen Gewinnchancen belohnt. Gute Aussichten also, dass sich Ihre Initiative womöglich bezahlt macht. Freuen Sie sich auf ein – im besten Sinne des Wortes – außergewöhnliches Erlebnis!

 
 

Ganz leicht: Ihr Einstieg in die Welt der Pferdewette.

 
 
Weshalb wetten?
Wo kann ich wetten?
Was sind die Voraussetzungen?
Welche Wettarten gibt es?
Wieviel soll ich wetten?

Weshalb soll ich wetten?

Wer einmal selbst gewettet hat, weiß es: Ein eigener Wetteinsatz verändert den Rennbahnbesuch praktisch komplett. Mit einem Mal hat das Geschehen eine ganz andere Bedeutung, sind Verstand und Gefühl gefordert, kommt Spannung auf. 

Und während die Vorfreude auf den Start steigt, bleibt der Alltag immer weiter zurück.

Weshalb soll ich wetten?
 

Wo kann ich wetten?

Ganz klassisch wetten Sie direkt auf einer der zahlreichen deutschen Rennbahnen. Eine Vielzahl an Wettstar-Wettannahmestellen in ganz Deutschland sowie diverse Smartphone-Apps erlauben ein Wetten auch unabhängig vom Standort.

Auf der Rennbahn wetten Sie per ausgefülltem Wettschein. Einfachere Wetten wie Sieg- und Platzwette können Sie auch mündlich an den entsprechenden Kassen mitteilen. Ebenso können Sie Ihre Tipps natürlich auch per Smarturf-App auf Ihrem mitgeführten Smartphone platzieren.

In nahezu jeder größeren Stadt in Deutschland finden Sie Wettannahmestellen und Buchmacher. Auch hier können Sie jederzeit sämtliche Arten an Pferdewetten spielen.

Ob bei wettstar-pferdewetten.de oder auf dem Smartphone per App (iOS oder Android): Auch online können Sie jederzeit den besonderen Reiz einer Pferdewette genießen.

 

Was sind die Voraussetzungen?

Für Pferdewetten gilt ein Mindestalter von 18 Jahren. Darüber hinaus ist pro Wette der jeweilige Mindesteinsatz zu beachten. Bei Wetten auf der Wettstar-Internetplattform ist zuvor eine Registrierung erforderlich, ebenso die Einzahlung eines gewissen Mindestbetrags auf das eigene Kundenkonto.

Die Voraussetzungen
 

Welche Wettarten gibt es?

Von der einfachen Siegwette – Sie tippen, welches Pferd den ersten Platz belegen wird – bis zur komplexen Spezialwette mit diversen Kombinationsmöglichkeiten: Die Welt der Pferdewetten bietet eine Vielzahl an Wettarten, die unterschiedlichste Ansprüche an Herausforderung, Risiko und Gewinnchancen bedienen.

Sieg

Der Klassiker unter den Wetten: Welches Pferd macht den ersten Platz?

Platz

Ein weiterer Dauerbrenner – hier muss Ihr Favorit einen der ersten drei Plätze belegen.

Sieg/Platz

Mehr Einsatz, mehr Chancen bietet diese Kombination aus Sieg- und die Platzwette.

Zweier

Tippen Sie den ersten und den zweiten Platz richtig – in der korrekten Reihenfolge!

 

Dreier

Tippen Sie die ersten drei Plätze richtig – in der korrekten Reihenfolge!

Vierer

Tippen Sie die ersten vier Plätze richtig – in der korrekten Reihenfolge!

2 aus 4

Tippen Sie zwei der vier bestplatzierten Pferde richtig – unabhängig von der Reihenfolge.

Multi

Der Wettbereich mit besonders vielen Unterkategorien und Kombinationsmöglichkeiten.

 

1x1 der deutschen Wettarten

Wieviel soll ich wetten?

Einfache klassische Pferdewetten sind dank niedrigem Mindesteinsatz schon mit wenigen Euros möglich. So können Sie schon mit kleinen Einsätzen Ihr Geschick unter Beweis stellen.

Am anderen Ende der Skala stehen Kombinationswetten, wie Sie etwa bei der Zweier- oder Dreierwette möglich sind. Hier erhöhen Sie individuell die Anzahl der Pferde, auf die Sie setzen, wodurch Sie je nach Spiel ein Vielfaches des normalen Einsatzes platzieren können, verbunden mit entsprechend erhöhten Gewinnchancen und natürlich ebenso gesteigertem Risiko.

Ein bewährter genereller Tipp: Legen Sie vor dem Renntag den Betrag fest, den Sie maximal setzen wollen und geben Sie ihn in die linke Hosentasche. Gewinne geben Sie hingegen in die rechte Tasche. Ist die linke Tasche leer, ist ihr Wetttag beendet – während Sie sich mit etwas Glück womöglich über so manchen Gewinn auf der anderen Seite freuen können.

Wieviel soll ich wetten?
 

Welche Wette passt zu mir?

 
 

Leichte Wetten für Einsteiger

Leichte Wetten für Einsteiger

Sieg- und Platzwette: Mit diesen Wettarten sind Sie von Anfang schnell und einfach dabei. Ideal, wenn Sie erst einmal mit kleineren Beträgen starten wollen oder generell lieber etwas zurückhaltend sind – und trotzdem schon reichlich Spannung und Wettatmosphäre genießen möchten.

Leichte Wetten für Einsteiger
 
 
 

Siegwette

Sie ist die einfachste Form der Pferdewette: Bei der Siegwette wetten Sie darauf, welches Pferd bei einem bestimmten Rennen zuerst die Ziellinie passiert. Wichtige Hinweise liefern dabei meist die Monitore des Rennbahnfernsehens – hier erfahren Sie, wie hoch die per Totalisator ermittelte Gewinnquote in etwa sein könnte. Steht dort zum Beispiel neben der Startnummer 7 die Zahl 28, so bedeutet dies, dass bei einem Sieg dieses Pferdes bei einem Wetteinsatz von 1 Euro nach momentanem Stand mit einer Auszahlung von 28 Euro zu rechnen ist ("28 für 1").

Platzwette

Bei der Platzwette genügt es, wenn das von Ihnen gewählte Pferd zu den ersten drei Bestplatzierten gehört (bei sieben oder weniger Startern zählen nur der erste und der zweite Platz). Weil die Wette leichter zu treffen ist, sind hier die Gewinnchancen meist überschaubarer, während der Spaß in der Regel ungebrochen hoch ist.

 

Sieg-/Platzwette

Mit einer kombinierten Sieg/Platz-Wette auf ein bestimmtes Pferd sichern Sie sich auch dann gewisse Gewinnchancen, wenn Ihr Favorit wider Erwarten nicht als Erster durchs Ziel gegangen ist, dafür jedoch Zweit- oder Drittplatzierter wurde.
Hier spielt man also gleichzeitig eine Sieg- und eine Platzwette mit nur einem Wettschein.

2 aus 4 (Deux sur Quatre)

Die 2 aus 4-Wette ersetzt die bisherige Platz-Zwillingswette. Wettende sind hier gefordert, zwei der vier bestplatzierten Pferde richtig vorherzusagen. Der jeweilige Platz spielt dabei keine Rolle. Kennzeichnend für die 2 aus 4-Wette ist, dass es nur eine Quote gibt.

 

Wetten mit erhöhtem Anspruch

Wetten mit erhöhtem Anspruch

Mit der Zweier-, Dreier- und Multiwette steigen sowohl Anspruch als auch Gewinnchancen. Bei höherem Einsatz profitieren Sie hier in der Regel auch von mehr Gewinnchancen und einer größeren Hebelwirkung im Falle eines Gewinns.

Wetten mit erhöhtem Anspruch
 

Zweierwette

Bei der Zweierwette geht es darum, sowohl den ersten als auch den zweiten Platz richtig zu tippen – und das in der richtigen Reihenfolge. Gewinner profitieren dabei meist von attraktiven Quoten. Wollen Sie diese Einschränkung umgehen, wetten Sie gegen Verdopplung Ihres Wetteinsatzes die Variante „Hin und zurück“: Hier müssen nur die beiden Namen stimmen, damit Sie gewinnen, die Reihenfolge spielt keine Rolle.

Dreierwette

Sie ist sowohl die schwierigste als auch die beliebteste Wettart innerhalb der Standardwetten: die Dreiwette. Bei ihr geht es darum, den Zieleinlauf der ersten drei Pferde eines Rennens korrekt und in der richtigen Reihenfolge vorherzusagen. Wer richtig tippt, profitiert in der Regel von überdurchschnittlich hohen Quoten. Manchmal können schon wenige Euro genügen, um einen großen Gewinn zu landen! Bei einer vollkombinierten Dreierwette spielt die Reihenfolge der Pferde keine Rolle, da alle möglichen Kombinationen des Einlaufs Ihrer getippten Pferde abgedeckt sind. Die Kosten der Wette bestimmen sich durch Ihren Grundeinsatz multipliziert mit der Anzahl an möglichen Kombinationen. 

 

Multi-Wette

Bei der Multi-Wette geht es darum, die jeweiligen Pferde der ersten vier Plätze korrekt zu tippen. Die Reihenfolge ist dabei egal. Die Multi-Wette kann mit vier bis sieben Pferden gespielt werden – dies ist abhängig von der Anzahl an Startern.

Durch unterschiedlichste Kombinationsmöglichkeiten lässt sich die Multi-Wette in verschiedenen Schwierigkeitsgraden spielen, wodurch sich mögliche Gewinnchancen und potenzielle Gewinnhöhen breit variieren lassen. Beispielsweise ist die Quote bei einer Multi-Wette aus vier Pferden höher als die Quote einer Wette aus sieben Pferden.

Die klassische Multi-Wette ist ab 14 Pferden spielbar; bei 10 bis 13 Pferden wird eine Mini-Multi angeboten.

 

Wetten für Erfahrene und Gruppen

Wetten für Erfahrene und Gruppen

Die Viererwette zählt zu den anspruchsvollsten Arten der Pferdewette. Dies gilt umso mehr, je mehr man die zahlreichen Kombinationsmöglichkeiten nutzt – also mindestens zwei Einzelwetten zu einer Gesamtwette zusammengefasst werden. Eine solche Kombiwette ist dann gewonnen, wenn eine der Vorhersagen eintritt. Kombiwetten haben ein  deutlich erhöhtes Verlustrisiko, bieten jedoch die Chance auf hohe Gewinne bei niedrigem Einsatz. Vor diesem Hintergrund eignen sich diese Wetten auch gut für Gruppen, die sich ihren Einsatz teilen – und Spaß daran haben, gemeinsam die perfekte Wette auszutüfteln.

Wetten für Erfahrene und Gruppen
 

Viererwette

Hier gilt es, den Zieleinlauf der ersten vier Pferde eines Rennens korrekt vorherzusagen – und das in der richtigen Reihenfolge. Eine Wettart, die regelmäßig mit zum Teil beeindruckenden Quoten und Auszahlungsbeträgen von sich reden macht. 

Ein besonders niedriger Mindesteinsatz von nur 50 Cent macht dabei auch größere Kombinationen erschwinglich.

 
 
 

Weitere Informationen zur Wette

 
 

Wie muss ich den Wettschein ausfüllen?

Wo kann ich die Rennen mitverfolgen?

Welche Kategorien der Rennen gibt es?

Was ist ein Totalisator?

 

Kann ich auch online wetten?

Wie finde ich das richtige Pferd?

Ich habe gewonnen! Was nun?

Interessante Tipps für Einsteiger

 
 
 
 
 

Wichtige Informationen zum Thema Spielsuchtprävention

Pferdewetten sind ein spannendes und unterhaltsames Freizeitvergnügen. Im Unterschied zum klassischen Glücksspiel bieten sie Teilnehmern eine reelle Möglichkeit, mit ihrem Wissen einen Gewinn zu erzielen. Jeder Volljährige kann die Freude des Gewinnens beim Pferderennen erleben.

Doch bei allem Vergnügen sollte ein überschaubares Maß eingehalten werden. Wichtig ist, sowohl die Anzahl der platzierten Wetten zu überblicken und zu beherrschen als auch die Höhe der getätigten Einsätze. Übersteigt die eingesetzte Summe die tatsächliche Finanzkraft, ist es möglich, dass die eigene Selbstkontrolle nicht mehr greift. 

Abgesehen davon, ist exzessives Spielen auch kein Lösungsansatz zum Beheben persönlicher Probleme. Das Wetten und Gewinnen bietet keinen Ausweg aus inneren Konflikten. Wo das Wetten zum primären Lebensziel geworden ist, bedarf es professioneller Hilfestellung von außen.

GERMAN RACING bietet jedem Kunden, der das Gefühl hat, dass seine Wettleidenschaft außer Kontrolle geraten ist, die Möglichkeit entsprechender Hilfe und Unterstützung – schließlich sind wir uns unserer Verantwortung gegenüber den Wettern bewusst. Daher haben wir einige Empfehlungen und Hinweise zusammengestellt, die Ihnen im Rahmen einer wirkungsvollen Selbstkontrolle helfen sollen.

Folgende Regeln sollten Sie stets befolgen, wenn Sie Wetten abgeben:

  1. Verwenden Sie ausschließlich Geld, das Ihnen frei zur Verfügung steht und keinem Zweck vorherbestimmt war
  2. Leihen Sie sich kein Geld zum Wetten von Dritten
  3. Setzen Sie sich ein Limit zum Wetten
  4. Setzen Sie sich ein Limit an Wettscheinen, die Sie abgeben
  5. Bleiben Sie auch bei Verlusten Ihren eigenen Limits und Einschränkungen treu
  6. Spielen Sie nur, wenn Sie sich in guter Verfassung fühlen
  7. Tippen Sie niemals, wenn Sie unter Einfluss von Alkohol oder Medikamenten stehen
  8. Achten Sie auf Reaktionen aus Ihrem sozialen Umfeld

Darüber hinaus gibt es zahlreiche Organisationen, die auf Hilfestellung und Beratung für Spielsüchtige spezialisiert sind. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BzgA, Ostmerheimer Straße 220, 51109 Köln, Telefon: 0221 / 8992-0 (Internet: www.bzga.de, Suchbegriff "Spielsucht"). Weitere Informationen sowie Beratungsangebote der einzelnen Bundesländer finden Sie unter
www.spielen-mit-verantwortung.de.

Schutz für Minderjährige

Personen unter 18 Jahren ist die Teilnahme am Glücksspiel rechtlich verboten. Im Internet überprüft jeder Wettanbieter die jeweiligen persönlichen Daten und die Kreditkarteninformationen bei der Registrierung genau, so dass der Zugang für Minderjährige ausgeschlossen ist.

Hinweis für Eltern: Sollte Ihr Computer Familienangehörigen oder Freunden und Besuchern unter 18 Jahren zugänglich sein, sichern Sie Ihr Gerät bitte mit entsprechenden Filterprogrammen (Jugendschutzprogrammen).

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm