• Bad Doberan
  • Bad Harzburg
  • Baden-Baden
  • Berlin-Hoppegarten
  • Bremen
  • Düsseldorf
  • Dortmund
  • Dresden
  • Frankfurt
  • Halle
  • Hamburg
  • Hannover
  • Hassloch
  • Köln
  • Krefeld
  • Leipzig
  • Magdeburg
  • Mannheim
  • Mülheim/Ruhr
  • München
  • Neuss
  • Saarbrücken
  • Verden
  • Warendorf

TOP NEWS

01.03.2015

Caesarion auch durch Höchstgewicht nicht zu stoppen

Unverwüstlicher Leu gewinnt Dortmunds „Wettchance des Tages“

Das Salz in der sportlichen Suppe sei beim besten Handicap die Bandbreite der so unterschiedlichen Gewichte, hieß bei uns in der Vorschau auf den Dortmunder Renntag am 1. März. Im www.germantote.de-Rennen lagen zwischen dem Höchstgewicht Caesarion und dem mit den wenigsten Kilos eingestuften Hengst Huan bekanntermaßen ja beträchtliche acht Kilo. Am Ende machten das Höchst- und das Leichtgewicht die Sache dann auch unter sich aus. Eine von Jockey Ian Ferguson glänzend inszenierte Schlussattacke verschaffte Caesarion zuletzt noch einen Vorteil von anderthalb Längen, was zunächst eigentlich nicht so zu vermuten gewesen war. mehr...

27.02.2015

Spekulativer Ausgleich II Höhepunkt in Dortmund

Hattrick für Floralys in der „Wettchance des Tages“?

Ein Ausgleich II ist um diese Jahreszeit schon ein Turf-Ereignis, das den üblichen Rahmen sprengt. Wie beispielsweise am Sonntag in Dortmund wieder, wo das www.germantote.de-Rennen genau diese Klasse anspricht. Das gute Handicap ist beim nunmehr fünften Saisontermin am 1. März – erster Start um 14.00 Uhr und freier Eintritt – gleichzeitig der sportliche Höhepunkt eines Programms mit insgesamt sieben Prüfungen, in deren Rahmen außerdem sieben Dreijährige auf den Prüfstand kommen und die Stute Floralys in der "Wettchance des Tages" einen Hatrick vollenden könnte. mehr...

24.02.2015

Viele Favoriten taten sich schwer in Neuss

„Perlenkette 2015“ entscheidet sich erst im Endlauf

Zwar brachte der einleitende Preis von Laval beim heutigen Neusser PMU-Termin genau das Ergebnis, welches allgemein erwartet worden war. Denn der 11:10- Favorit Nordsommer wurde seiner klaren Favoritenrolle tatsächlich auch standesgemäß gerecht. Maria Magdalena Hölls Samum-Sohn gewann mit André Best im Sattel nahezu im Spaziergang. Der bei Karl Demme in Köln trainierte Karlshofer flanierte förmlich mit deutlichen 11 Längen Vorsprung vor dem Außenseiter Petit Filou durchs Ziel, der wiederum den Ehrenplatz genauso sicher mit 11 Längen vor allen anderen hatte. mehr...

22.02.2015

Gamgoom nun bereits auf Hattrick-Kurs

Zweite Etappe bei der Neusser Perlenkette

Ende des vergangenen Jahres kannte hierzulande gerademal eine Handvoll Insider den Namen Gamgoom, eines inzwischen vierjährigen England-Imports, der vor einiger Zeit zu Mario Hofer in Training kam, der ihn für seinen neuen Besitzer Guido W. Schmitt dann am 11. Januar erstmals in der neuen Heimat vorstellte. Gamgooms Deutschland-Debüt wurde dabei gleich das erste Kapitel einer kleinen Erfolgsstory, welche Anfang dieses Monats – ebenfalls wieder in Neuss - mit einem weiteren Sieg bereits eine Fortsetzung erfuhr. Nach diesen bemerkenswerten ersten sportlichen Duftmarken des Exceed-and-Excel-Sohnes darf es also kaum wundern, wenn diese so gut begonnene Geschichte am 24. Februar bei einem neuerlichen PMU-Termin – erster Start um 16.10 Uhr –schon einen ersten vorläufigen Höhepunkt erführe. Denn für Gamgoom scheinen in Neuss bereits alle Weichen für einen lupenreinen Hattrick gestellt zu sein. mehr...

22.02.2015

Schweizer Triumph durch Fabrino

Marunas in St. Moritz ehrenvoller Zweiter

Jedes Jahr ist die Schneekulisse einmalig, die Stimmung großartig und der Jubel für den Gewinner des Großen Preis von St. Moritz gewaltig. Auch die 76. Entscheidung des mit einer Dotierung von 111.111 Franken wertvollsten Rennens der Schweiz machte darin keine Ausnahme. Doch der anschließende Beifall für den Gewinner, der nahm diesmal ungekannte Phonstärken an, hatte doch der siebenjährige Hengst Fabrino soeben für einen Schweizer Truimph im über 2.000 Meter führenden Gübelin Grand Prix gesorgt. Der quasi Lokalmatador ließ den aus Deutschland angereisten Favoriten Marunas mit nicht weniger als acht Längen Vorsprung und in einer Zeit von 2.18,35 Minuten einfach stehen. Platz drei besetzte der Engländer Al Destoor, während die deutsche Stute Money Time als Vierte ins Ziel kam. mehr...

MEDIATHEK

NÄCHSTER RENNTAG

TOP10

Siege

1 (1) Mario Hofer 5
2 (2) Dr.A.Bolte 5
3 (3) H.Grewe 4
4 (4) R.Rohne 4
5 (5) S.Smrczek 4
6 (6) K.Demme 3
7 (7) P.Schiergen 3
8 (8) Frau E.Mäder 2
9 (9) R.Werning 2
10 (10) Chr.Frhr.v.d.Recke 2

Siege

1 (1) A.Pietsch 8
2 (2) M.Lopez 5
3 (3) R.Piechulek 5
4 (4) I.Ferguson 4
5 (5) Frau St.Hofer 4
6 (6) J.Bojko 4
7 (7) D.Porcu 4
8 (8) M.Pecheur 4
9 (9) P.J.Werning 4
10 (10) N.Richter 2

Gewinnsumme

1 (1) Emirati Spirit 10.200 €
2 (2) Hippocrene 8.400 €
3 (3) Caesarion 8.100 €
4 (4) Takeda Shingen 8.100 €
5 (5) Victorious 8.000 €
6 (6) Floralys 7.400 €
7 (7) Belus 7.200 €
8 (8) Gamgoom 6.500 €
9 (9) Quietude 6.450 €
10 (10) Lavolo 5.600 €

GERMAN RACING auf Facebook

TWITTER

Schon abgestimmt? #GalopperdesJahres #Ivanhowe #Protectionist oder #SeaTheMoon? http://t.co/PQHcUNPAKE http://t.co/t69pjYq7WG